kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 18. Dezember 2017 13:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 29. April 2009 00:10 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Sehe ich genauso. Die ersten beiden sollten schnell entsorgt werden. Die mit der bräunlichen Zone sieht nach Bakterien oder Hefe aus. Die letzte mit dem weißen Mycelkreis paßt für mich aber auch nicht so richtig zur Spitzmorchel. Das Mycel sollte sehr dünn, fast unsichtbar sein und nach zwei Tagen am Rand ankommen. Halte doch mal die letzten beiden Petrischalen gegen das Licht, evtl. findest du ja sowas und kannst überimpfen.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 29. April 2009 09:39 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 20. Februar 2006 10:54
Beiträge: 460
Wohnort: Steinbrunn (Österreich)
Hallo Elmar,

Höchstwahrscheinlich findet sich auf keiner der abgebildeten Petris Morchelmycel. Wie Carsten beschrieben hat ist dieses in seiner Ausbreitung wahnsinnig schnell und die Mycelfäden fast unsichtbar.

Was als eindeutiges Morchelzeichen interpretierbar ist, ist eine rasche starke Dunkelfärbung der kompletten Agarplatte! Diese tritt bereits nach wenigen Tagen nach der Besiedelung durch das Mycel ein und ist sehr charakteristisch. Möglicherweise musst du noch ein Bisschen warten. Solltest du diese Färbung finden, dann schau wie Carsten es gesagt hat durch die Petri gegens Licht. Vielleicht siehst du Mycelfäden. Dann rasch überimpfen.

Mir ists auch nicht beim ersten Versuch gelungen.

Liebe Grüße!

Gerald

_________________
Hoi,... meine alte Signatur funkt nimma....kommt sicher mal wieder eine neue!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 29. April 2009 09:53 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Donnerstag, 07. Februar 2008 23:28
Beiträge: 408
Wohnort: barßel
ja denke ich auch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 29. April 2009 11:03 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Es ist bestimmt einfacher, mit Sporen zu beginnen. Falls die Spitzmorchel getrocknet wurde, einfach ein Hutstück in ein kleines Glas geben, Deckel drauf und kräftig schütteln. Ein winziges bißchen Staub aus dem Glas sollte auf Agar innerhalb eines Tages Mycel hervorbringen. Die Morchelsporen keimen schneller als jede Konti.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 05. Mai 2009 22:41 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Montag, 03. November 2008 20:54
Beiträge: 65
Neuer Versuch.
Diese Petri war in 1 1/2 Tagen komplett mit feinem mycel durchwachsen und nun nach 3 Tagen sieht man auch die beschriebene Durchfärbung des Agar. Sollte kein Schimmel werden, so schnellen Schimmel habe ich noch nie gesehen.
Habe auch noch 2 Mulch-Morcheln ausgegraben und fotografiert, die Bilder sind auf: http://www.yohfreaker.kilu.de/pilzzucht ... hmorcheln/
zu finden. (4MB/Foto)

Bild
Bild

Grüße elmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 06. Mai 2009 11:38 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Ja, diesmal sieht die Petrischale perfekt aus!

Die Fotos der ausgebuddelten Rimumos sind auch interessant. Man sieht stellenweise sehr dichtes Mycel im Boden. Ich dachte bisher, daß entweder Pilze oder solch dichtes Mycel sprießen. Gut zu wissen, daß es nicht so ist.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 24. Mai 2009 23:53 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Montag, 03. November 2008 20:54
Beiträge: 65
Info zum Versuch..
Habe die Morchel nun zum 4. mal überimpft, nun scheint das mycel sauber zu sein.Man sieht nur mehr das schnell wachsende dünne mycel und danach die Bildung dieser hellbraunen 'Knoten' mit ca. 2mm DM. Welches Substrat ist nun am besten geeignet zum weiterfüttern?
..
Alle 16 unsterilen Versuche auf Karton sind verschimmelt, also macht Morchel unsteril auf Karton meiner Meinung nach keinen sinn..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de