kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 18. November 2017 10:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gluckerei
BeitragVerfasst: Sonntag, 25. September 2005 22:11 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 25. September 2005 22:06
Beiträge: 1
Wohnort: Karlsruhe
Hi,
ich bin großer Gluckenfan und sammle die Dinger grad begeistert bei uns im Wald. Nun würde ich die auch gerne mal züchten. Wenn ich wieder sone Glucke finde, was muss ich dann machen, um sie zu klonen und zu vermehren?

Besten Gruß,

Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 27. September 2005 20:02 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Beiträge: 472
Wohnort: Berka/W
Hallo Dirk,

es ist nicht so einfach die Krause Glucke zu vermehren.
Sie haben eine sehr lange Einwachsphase in einem Substratblock und auch in der Petrischale brauchen sie mehrere Monate um diese ganz mit Myzel auszufüllen.
Bis jetzt habe ich auch nur so etwa Faustgroße im Brutglas gezogen. Sie schmecken zwar genau so gut wie ihre Artgenossen im Wald, doch meiner Meinung ist die Zucht zu aufwendig.
Viele Grüße

geer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 28. September 2005 19:20 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 16. August 2005 09:05
Beiträge: 21
Wohnort: Schweiz
Hallo Zusammen!

Das was geer sagt trifft auch für mich zu! Die Krause Glucke ist sehr heikel, mir sind schon mehrere Gläser verschimmelt :( und langsam ist sie auch (hab aber schon neue gemacht) Dieses hier hat einen interessanten Schimmel, er ist schwarz (hab ich bis jetzt noch nie gesehen)

Bild
also ich glaub es ist Schimmel, was meinen die Foren-Mitglieder???

Geer, bei welchen Temperaturen inkubierst du? Ich hab die Petrischale bei 25-27° lagern und sie wächst schon nicht schnell aber mehrere Monate glaube ich das dies nicht dauert. (Vielleicht ist sie im Anfangsstadium noch so langsam?)

lg Beni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 28. September 2005 19:50 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Beiträge: 472
Wohnort: Berka/W
Hallo Beni,

meine Petrischalen stehen zum durchwachsen auch bei 26- 28°C in einer Styroporkiste.
Du hast recht, wenn man einen Pilz klont dauert das Myzelwachstum gewöhnlich länger als wenn man Myzel von einer zur anderen Petrischale überimpft.
Wenn Du gleich auf Holzspäne beimpfst hast Du bestimmt nicht so viele Kontaminationen.

Viele Grüße

geer

P.S. Den schwarzen Schimmel hatte ich auch schon mal. :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29. September 2005 18:07 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 16. August 2005 09:05
Beiträge: 21
Wohnort: Schweiz
Achso ist das!
Dann werd ich das jetzt immer so machen! :wink:

Was meinst du, dazu wenn ich meine Bereits beimpften Gläser (3 Gestern) in 1kg Holz-Substrat schütte?

Was meist du: Falls ichs zu einem Fruchtungserfolg bringen sollte, wie fange ich am besten Sporen auf? Ähnlich wie eine Morchel über Agar aufspiessen?

lg Beni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29. September 2005 18:30 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Sonntag, 21. August 2005 14:06
Beiträge: 85
Hi,

ich bin zwar net der geer, aber ich schreib trotzdem was :wink:

Deine Gläser solltest du erst verwenden, wenn sie komplett
durchwachsen sind. Das gibt sonst schnell einen dicken Schimmelteppich.
Hab ich öfters gemacht und hatte jedesmal Kontis.


Meiner Glucke geht es auch gut. Sobald sie den Petrischalenrand
erreicht hat, mach ich neue Petris und Roggenbrut.
Hoffentlich wird die noch etwas schneller. Ich möchte bis
spätestens Ende 2006 einen Pilz ernten :roll:


P.S.: Ich hab immer noch keine Glucke im Wald gefunden.

lg

Pilzfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29. September 2005 19:35 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Beiträge: 472
Wohnort: Berka/W
Hallo Beni,

Pilzfreak hat recht, entweder lässt Du alles erst durchwachsen oder sterilisierst Holzspäne oder Holzpellets mit einem geringeren Anteil an Zuschlagstoffen(90%Holzspäne + 10% Weizenkleie + Gips + Wasser) und beimpfst neu.
Ich würde auch erst mal neue Petrischalen gießen und das Myzel überimpfen, dann siehst Du genau wo her die Kontaminationen kommen.

Liebe Grüße

geer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 04. Oktober 2005 20:44 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Beiträge: 472
Wohnort: Berka/W
Hallo alle zusammen,
hatte doch mal diese Pilze als Rätsel hier ins Forum gestellt ( leider keine Antwort). :evil:

Bild

Wollte Euch nur mal aufklären, es ist der Riesenchampignon "Agaricus augustus"( Hutdurchmesser 10- 25cm).
Hatte ihn geklont und das Myzel wächst langsam aber gut in den Nährboden ein. :)

Gruß

geer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 04. Oktober 2005 21:53 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Sonntag, 21. August 2005 14:06
Beiträge: 85
Hi,

gesehen hab ich dein Bild schon. Ich hatte nur leider keine
Ahnung welcher Pilz das sein könnte :roll: Deßwegen hab ich nicht geantwortet. Jetzt weiss ich aber welcher Pilz das ist :wink:

lg

Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 08. Oktober 2005 10:46 
Meine Petrischalen sind leider alle kontaminiert :( .

Wenn ich nochmal ne Glucke finde werde ich es ein zweites mal versuchen

HaiFisch


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. Oktober 2005 20:18 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Beiträge: 472
Wohnort: Berka/W
Hallo allerseits,

sie fruktifiziert wieder. :D

Bild

Bild


Liebe Grüße

geer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 21. Oktober 2005 09:01 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 16. August 2005 09:05
Beiträge: 21
Wohnort: Schweiz
:shock: WUNDERSCHÖN :shock:

Ich hoffe bei mir kommts auch irgendwann noch zur Fruchtung! Momentan habe ich mehrere Gläser beimpft, aber die Krause lässt sich Zeit... Auf der Petri ist sie ja am fruchten, ist jetzt etwa 3mal so gross wie auf der 3ten Threat-Seite. Mein ich das nur, oder fruchtet sie bei dir geer auch an der Seite des Glases?

Was mir aufgefallen ist, sie durchwächst schneller bei 20° als bei 25°, das wird wohl am Strain liegen...

Hier ein paar Bilder aus Korea zur Krause Glucke Zucht:
Bild Bild

lg Beni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 21. Oktober 2005 20:07 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Beiträge: 472
Wohnort: Berka/W
Hallo Beni,

du hast recht, sie fruchtet auch auf der Innenseite des Glases. :x
25 –28 °C müsstest Du schon einhalten sonnst wächst sie noch langsamer.
Die in Korea haben bestimmt einen guten Kulturstamm, das kann man nur mit Jahrelanger Auslese erreichen. Dazu fehlt mir eigentlich die nötige Zeit.
Jetzt im Winterhalbjahr werde ich mehrere größere Brutbeutel mit Sparassis crispa ( Krause Glucke) beimpfen.
Die Sparassis laminosa (Breitblättrige Glucke) habe ich ja auch noch, das ist mein nächstes „Objekt der Begierte“. :lol:

Liebe Grüße

Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 21. Oktober 2005 20:44 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 18. September 2005 16:39
Beiträge: 571
Wohnort: Wien
Hallo Gerhard ,

.....sieht oberstark aus , Deine Glucke :lol: :lol: :lol:
Schon letztes mal bewundert...hab draufhin auch gleich wieder die Kultur aktiviert...hoffentlich funktioniert das so gut wie bei Dir :D

Auf die "Breitblättrige" sind sicher alle schon gespannt ..... :!:
Hau rein :lol:

Walter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 16. Januar 2006 21:51 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 18. September 2005 16:39
Beiträge: 571
Wohnort: Wien
Hallo...endlich funktioniert mein PC wieder......! :D

Hier mein erster Versuch mit der Krausen Glucke...etwa 12L Substrat(Geheim 8) ) beimpft am 15.12....Aufnahme 2-3 Tage alt...finde ich eigentlich gar nicht soo langsam.....schon gespannt wie´s weiterläuft..... :wink: !
Bild


Servus
Walter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de