kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 24. September 2018 09:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schopftintling - mal sehen was daraus wird -
BeitragVerfasst: Dienstag, 02. November 2010 11:39 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Beiträge: 246
Wohnort: tiefster Ruhrpott
Hallo liebe Leute,

wollte es auch mal wagen einen Versuch zum Schopftintling zu starten. Hauptsächlich weil er vor einiger Zeit bei mir in der Nähe auf einer kleinen Grünfläche üppig gefruchtet hat.
Dort herrscht allerdings reger Hunde-gassigeh-Verkehr. Habe daher die Pilze nicht gegessen, aber konnte es mir nicht nehmen lassen zu versuchen zunächst mal eine kleine Petrischalenkultur anzulegen.
Zu dem Zeitpunkt der Fotos waren jedoch schon sehr viele der Pilze zu Tinte zerlaufen, daher habe ich leider kein Bild von dem Tintlingfeld in seiner vollen Pracht.
Hier ein paar der Pilze vor Ort:
Bild

Bild

Die "Ernte":
Bild Bild

...und die erste Kultur auf Petrischale:
Bild Bild
Bilder der Kultur am 28.09.10 angelegt am 17.09.10

Am 28.10.10 habe ich zum ersten mal auf eine neue PS übertragen die am 01.11.10 so aussah:
Bild

Werde bald mal ein paar Backupkulturen erstellen und anfangen über ein geeignetes Substrat für die weitere Kultivierung zu sinnieren.
Es gibt hier ja schon einige Tipps was das Substrat angeht, aber bei mir herrscht leider Kompostmangel. Mal sehen was sich so ergibt.
Ach - bevor ichs vergesse - habe bei Wikipedia etwas davon gelesen, dass Schopftintlinge in der Lage sind Nematoden zu fangen/fressen. Weiß jemand darüber Genaueres?

schöne Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schopftintling - mal sehen was daraus wird -
BeitragVerfasst: Dienstag, 02. November 2010 23:52 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo,

das Substrat muß nicht unbedingt Mist oder kompost enthalten, da funktioniert auch Stroh ohne Zusätze oder mit etwas Kaffeesatz.

Wegen der Nematoden... schau mal hier rein:
'Coprinus comatus: A basidiomycete fungus forms novel spiny structures and infects nematode'
http://www.mycologia.org/cgi/reprint/96/6/1218.pdf
Da sind faszinierende Mikrofotos der Fangorgane und des Verdauungsprozesses drin, teilweise mit nem Elektronenmikroskop gemacht.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de