kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 20. Oktober 2018 14:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reishi / Ling Zhi ->welches Holz? woher die Brut?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 16. August 2006 14:36 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 28. Juli 2006 10:33
Beiträge: 46
Wohnort: Berlin
Hi Allerseits,

da ich unter ziemlich üblen Schlafstörungen leide,
aber ansonsten ein recht aufgeweckter Junge bin :wink: ,
habe ich mich entschlossen, den Reishi / Ling Zhi selbst
anzubauen :twisted: .

Kennt sich jemand damit aus? Welches Holz nimmt man?
(ähhh sind das überhaupt Holzbewohner? :oops: )
und woher kriegt man die Brut?

:?: :?: :?: Fragen über Fragen...

Gruß
Christof


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 16. August 2006 21:10 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 18. September 2005 16:39
Beiträge: 571
Wohnort: Wien
Servus Christof....

einiges wirst Du finden ......Suchfunktion mit Ganoderma u. Lackporling ! :wink:

Der Lackporling ist ein ausgesprochener Holzbewohner...es eignen sich so ziemlich alle Laubhölzer dafür !
Ganoderma wächst sehr schnell auf Agar u. Sägemehlsubstraten...fruchten tut er allerdings sehr gemütlich ! :)
Dafür können die FK mitunter ziemlich groß werden.....mein Gano im Bodenbeet hat jetzt etwa 25-30cm Durchmesser...wächst immer noch weiter ! :D

Brut..Fertigkultur sollte es wohl beim Hawlik geben... :wink:

Walter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 17. August 2006 09:56 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 28. Juli 2006 10:33
Beiträge: 46
Wohnort: Berlin
Danke für die schnelle Antwort! :wink:

Ganoderma im Bodenbeet?
Einfach das Schüttsubstrat mit Erde drüber?
Hast Du da Deine eigenen Geheimmischungen
z.B. mit Gerstenstrohhäckseln, Maisschrot etc.?

Gruß
C
:shock:

_________________
Neuling


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 17. August 2006 22:58 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Hi :)

Schau mal hier ;)

http://pilze-forum.de/viewtopic.php?t=416

Ich glaube kaum das Walter normale Erde genommen hat. Das würde ich auch nicht tun. Das Mycel muss schließlich gut atmen können. ;)

Aber Walter´s Bodenbeete gefallen mir. Leider habe ich einfach nicht den Platz dafür :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 18. August 2006 12:49 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 28. Juli 2006 10:33
Beiträge: 46
Wohnort: Berlin
Pilzhaus hat geschrieben:
Aber Walter´s Bodenbeete gefallen mir. Leider habe ich einfach nicht den Platz dafür :(


Wieso keinen Platz?
Du kannst doch einfach den Boden Deines Schlafzimmers... :wink:

Gruß
Christof


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 22. August 2006 19:29 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 18. September 2005 16:39
Beiträge: 571
Wohnort: Wien
..zum Abdecken verwende ich Rindenhumus...kann man auch 1:1 mit feinkörnigen Rinden-Mulch mischen...o. auch Torf ! :wink:

Muß ja nicht ein Bodenbeet sein...funktioniert genauso gut in Blumentöpfen/Trögen , Eimern etc.... :lol:

Walter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 22. August 2006 22:26 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Aber im Bodenbeet hat man einfach mehr Ertrag !! ;)

Die Substratmasse macht den feinen Unterschied. ;) Ist wie mit Lautsprechern, sind die klein ist das kein Vergleich zu einer leistungsstarken Anlage ! Meine Austern sind gerade wieder wie wild dabei. Wenn die gestern zum Tode verurteilte und sofort gekillte Schnecke keine Verwandschaft mehr hat, dann sollten die nächtlichen Fressorgien jetzt aufhören und ich rechne anhand der kleinen Pilze die bisher drin sind mit mindestens 6 Kilo Ertrag in dieser Welle. Täglich kommen neue Fruchtkörper. Der massive heftige Regen hat da richtig was ausgelöst :D:D:D Da kann Topfware oder Sackware einfach nicht mithalten.

Ich habe übrigens jetzt auch mein Bodendbeet im Pilzhaus fertig angelegt. Ich weiß nur noch nicht was ich drauf packen soll. Ansich wollte ich den Volvariella drauf tun aber erstens kommt er bisher nicht richtig aus den Schuhen und zweitens ist es mit nur 22 Grad Innentemperatur nicht warm genug :(

Bei ca. 120 Kilo Substratmasse will das gut überlegt sein. Er sollte schnell wachsen und bis Anfang Dezember das Substrat gut aufgebraucht haben. Was würdest Du drauf impfen ? Hätte da einige Pleurotus Typen mit ausreichend Brut. Auch der Stopharia r. annulata wäre von der Brut her ausreichend vorhanden. Aber ich denke eher der braucht viel zu lang. :(

Grüsse
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 22. August 2006 22:51 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Sonntag, 21. August 2005 14:06
Beiträge: 85
Hallo,

Bodenbeete sind klasse :D Ich hab letztes Jahr meine von Trauermücken befallenen Austernpilzballen im Garten vergraben. Der Ertrag war deutlich höher als bei den gleich großen Ballen im Keller. Das liegt wohl an der größeren Wassermenge, die der Pilz im Beet zur Verfügung hat.

@Pilzhaus: Meinst du den Volvariella Volvacea (Stroh-Pilz)? Dürfte ich nachfragen, wo du den her hast? :D Ich suche den Pilz schon länger, weil er optimal für mein im Sommer sehr heisses Zimmer und das Gewächshaus wäre.

lg

Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 22. August 2006 23:40 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Hallo Florian,

ja den meine ich ! :) Ich weiß das viele den schon lange suchen. :) Ich kann den ggfs. gerne als Mycel abgeben, aber im Moment tut er es leider nicht :mad:
Ich habe den über meine Firma von einer grossen Pilzfirma im Ausland gekauft. Ob die auch an privat liefern weiß ich leider nicht. Aber von mir wollten Sie die UstId.- Nr. haben und in den Geschäftsbedinguneg steht drin das Mutterbrutangebote nur für gewerbliche Abnehmer zur Verfügung stehen. Also hatte ich urplötzlich einen Pilzzuchtbetrieb :D:D:D

Das Problem ist halt nur das er nicht wächst. Ich hatte erst keine Rechnung bekommen und somit nicht gezahlt. Meine Emailanfrage bezüglich der Rechnung blieb leider unbeantwortet. Dann war der angegebene SWIFT code falsch. Zu guter letzt wollten die wegen der Hitze nicht verschicken. Naja und als es kälter wurde hat es dann noch eine ganze Woche gedauert bis er zum Versand gebracht wurde. :(

Als er dann hier ankam hatte ich so starke Schmerzen das ich den notgezwungen knapp 14 Tage in die Ecke stellen mußte. Und nun habe ich den vor 3 Tagen aufgemacht und mehrfach umgeimpft. Bisher tut sich gar nichts :mad:

Dafür das der aber in 14 Tagen schon Fruchtkörper bilden soll ist es mehr als merkwürdig und ich glaube die 9-10 Wochen waren mindestens 5 Wochen zu viel :mad: Die Körner sind so trocken das es ganz danach aussieht das er ausgetrocknet ist :( Allerdings wundert mich das auch weil Trockenmycel ja ansich auch funtzt !

Ich versuche das noch weiter mit den restlichen Körnern aber ich sehe da leider aktuell eher schwarz. :( Wenn sich nach einer Woche immer noch nichts getan hat werde ich die mal anschreiben und mal hören was so als Statement kommt.

Grüsse
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 23. August 2006 15:47 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Sonntag, 21. August 2005 14:06
Beiträge: 85
Hallo Andreas,

wenn ich Mycel haben könnte (falls der Pilz wieder "gesund" wird), würde ich mich sehr freuen :D 8) Bis jetzt habe ich niemanden gefunden, der Mycel abgibt bzw. verkauft und eine UstId.- Nr. hab ich auch nicht :roll:

War der Pilz evtl. mal Temperaturen unter 7°C ausgesetzt?
Unter 7 °C stirbt das Mycel ab. Die Trockenheit dürfte das Mycel eigentlich nicht getötet haben. Es kann aber schon sein, dass
das Mycel länger als 3 Tage zum Wachsen braucht. Vlt. ist es ja doch durch die Trockenheit beschädigt worden :( Hoffentlich kommt noch was... :?

lg

Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 23. August 2006 16:26 
Offline
Site Admin

Registriert: Montag, 05. Dezember 2005 19:25
Beiträge: 402
Wohnort: Sand am Main (Unterfranken)
*räsuper* Also ich würde mich auch über ein bischen Myzel freuen! :roll:

_________________
Viele Grüße,
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 23. August 2006 18:12 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Hallo,

ich vermute das gleiche ! Übrigens haben + 10 Grad schon den Tod zur Folge ! Ich weiß ja nicht wie warm es in 10 Tausend Metern Höhe im Laderaum von den Fliegern so ist, aber ich kann mir das sehr gut vorstellen das er sich da ordentlich verkühlt hat :( Welche Fluggesellschaft beheitzt schon Laderäume ? :( Die Aussentemperatur liegt da vermutlich irgendwo bei Minus 50 und mehr Grad. Und gerade dieser Pilz ist halt extrem anfällig auf Kälte. Ich habe auch nicht verstehen können warum die bei + 37 Grad nicht verschicken wollten. Dem Pilz hätte es gefallen. Aber ich werde den garantiert nicht noch einmal bestellen. Alleine die Versandkosten lagen bei über 30 Euro + Steuer. Das war ein Zeichen für mich das die nicht viel auf diesem Wege verschicken denn ansonsten machen die Spediteure ganz andere und erheblich preiswertere Angebote.

Naja ich versuche es weiter aber bisher ist nichts zu sehen :mad:

Grüsse
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 24. August 2006 13:57 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Sonntag, 21. August 2005 14:06
Beiträge: 85
Hallo,

im GGaMM von Stamets steht, dass der Pilz ab 7,2°C eingeht. Ist aber egal. Es dürfte im Laderaum von Flugzeugen eigentlich nicht unter 0 °C haben. Flüssigkeiten werden ja oft mit dem Flugzeug verschickt und wenn
die gefrieren würden, hätten die ne schöne Sauerei im Flugzeug...
Nochmal bestellen lohnt sich da echt nicht. Das Risiko ist einfach zu hoch.

Ich hab eine Quelle für Mycel in .de entdeckt: http://www.dsmz.de/index.htm

Strohpilz: http://www.dsmz.de/microorganisms/html/ ... iella.html

Als Privatperson kann man da imho nicht bestellen, aber du hast ja einen Pilzzuchtbetrieb :wink: :lol:

Vlt. kommt ja noch was bei deinem Versuch raus :?

lg

Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 24. August 2006 16:39 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Hallo,

ich weiß das die Dsmz den manchmal hat aber der ist da nur als Reinkultur im Reagenzglas zu haben. Wenn ich mich recht erinnere war der zu dem Zeitpunkt auch dort nicht lieferbar. Bin mir jetzt aber nicht zu 100 % sicher.

Wie dem auch sei, mir war der Preis dort zu hoch. Außerdem ist das immer so eine Sache ob man im Inland oder Ausland einkauft. Im Ausland ist das egal was man hat oder nicht hat. Hier in D ist das schon was anderes. :(

Auf den Schalen tut sich jetzt was ! Sie werden grün auf den Körnern ! :eek: Das bedeutet wohl eindeutlig das die Kultur so oder so verseucht ist ! :mad:

Ich habe heute mal 0,5 % H2O2 in flüsses MEA gekippt und einige Körner darin versenkt. Mal schauen was dabei nun raus kommt. Im Prinzip muß ja nur ein bisschen an - bzw. durchwachsen das man was zum Vermehren hat. Ich hoffe es tut sich noch was nur wie schon erwähnt sehe ich da eher schwarz :(

Allerdings als Hoffnungsschimmer, es war etwas am brodeln. :D Kann natürlich auch durchaus von den Körnern alleine kommen. In ein paar Tagen werde ich es wissen.

Drückt mir die Daumen !!!

Grüsse
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 24. August 2006 19:35 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Sonntag, 21. August 2005 14:06
Beiträge: 85
Hallo,

was stört denn an einer Reinkultur im Reagenzglas?
Ich hatte mir überlegt, ob ich die mal anschreiben soll, ob sie auch an Privatleute versenden. Könnte denen ja egal sein... :roll:

Zitat:
Im Ausland ist das egal was man hat oder nicht hat. Hier in D ist das schon was anderes.

Wie meinst du das?

Grüne Körner sind schlecht :wink: Vielleicht wird ja die andere Kultur noch was. Viel Glück :D

lg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de