kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 21. September 2017 06:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Montag, 17. April 2017 20:43 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Beiträge: 102
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt
Kochendes Wasser auch nicht unbedingt lau warm...

Ich nehme eine 10l Ziptüten fülle es mit den abgewogenen 650g Strohpellets 150g Buchenspäne vermische das schon leicht in der Tüte
dann nehme ich 0.9l Wasser Messbecher und gebe da schon den Gips und kalk dazu und rühre bis es sich schon fast von selbst aufllöst hat und fülle es dann über die Strohpellets und Buchenspäne drüber... und den fehlenden liter koche ich und wieder rein in die Tüte dann Luft raus aus der Tüte und Zip zu machen das wird dann schon von selbst ein schöner block wenn die Pellets aufquellen. das lasse ich dann 2- 3 wochen liegen damit es fementieren kann...

das is eine methode vom Pilzfreund ,,Reblaus,, da hab ich das her steht hier irgend wo unter 3 geruchsarme methoden für strohpellets aber ich find es schon lange nicht mehr :?

Autoklaviert wird bei mir nicht bekomme auch gar kein ganzes Klavier in mein Auto is zwar ein Kombi aber passt gerade so ein Keyboard, Gitarre oder Schlagzeug rein :lol: sorry aber der spruch musste komm :lol:


mfg Benny :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Montag, 17. April 2017 20:46 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Beiträge: 102
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt
hab da aber auch mal ne frage kann nich einer zeigen wie man den Pio auf eine Petrie bringt???

das soll ja ganz schön fummel arbeit sein

grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Montag, 17. April 2017 21:23 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin
Hi ihr, na schön das es bei dir auch gelingt :D es muss nicht immer sterilisiert werden um Erfolge zu erzielen. Hängt aber wie Maria sagt vom ausgangsmaterial ab. Bin auch bei mir mal mal gespannt was sich in meinen 6 tagen urlaub getan hat. Den Pioppino werde ich demnächst auf die Petri bringen, dauert aber noch ein Moment. Versuche dann aber wieder schrittweise Fotos zu machen. Arbeite dabei aber unter meiner Dunstabzugshaube. Euch nen schönen Wochenstart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Montag, 17. April 2017 21:53 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin
Maria, wenn du von Block 318 sprichst sind es so viele wie du am laufen hast oder der 318ste?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Dienstag, 18. April 2017 09:38 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 442
Wohnort: Tirol
Wurstpelle hat geschrieben:
dann nehme ich 0.9l Wasser Messbecher und gebe da schon den Gips und kalk dazu

Wow mit kalk...fermentieren...wundert mich dass es funktioniert. Gut zu wissen.

Wurstpelle hat geschrieben:
hab da aber auch mal ne frage kann nich einer zeigen wie man den Pio auf eine Petrie bringt???

Für eine Petri brauchst du eh nur ein winziges Stück. Das ist trotzdem Fummelei aber machbar. Ich habe dieses bastelmesser (eigentlich für wachs basteilei) verwendet im ddkt sterilisiert und eine zweite klinge zum rüberheben ins roggenglas.
_Hatti_ hat geschrieben:
Maria, wenn du von Block 318 sprichst sind es so viele wie du am laufen hast oder der 318ste?

der 318ste. Jeder noch so kleine versuch hat seine Nummer. Davon sind aber so....100 Stück? ?? Baumstämme.


Dateianhänge:
20170417_232742-1425x2533.jpg
20170417_232742-1425x2533.jpg [ 431.38 KiB | 481-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Mittwoch, 19. April 2017 11:18 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin
Wurstpelle, 10l Ziptüten
ist das nicht zu viel Materialverschwendung, die Dinger sind doch bestimmt nicht grad günstig oder? Ich nehme 6L Gefrierbeutel der günstigsten Sorte, 30St für 99cent. Aber ich mache ja die Pellets auch komplett mit Kochendem Wasser im Eimer und füll dann um. Die ZipBeutel sind mit Sicherheit dicker und halten den Liter kochendes Wasser eher aus.


Maria,
Baumstämme hab ich auch im Keller, mein Shitakestamm vom Herbst wächst schon gut durch, bin ich auch mal gespannt was draus wird :D und nen paar dünnere Äste hab ich auch als Versuch zu liegen um einfach mal zu schauen.
Dein Messer hab ich auch ist sehr gut, alternativ sind aber auch Skalpelle vorhanden falls ich das normale mal nich finde :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Sonntag, 09. Juli 2017 18:00 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 442
Wohnort: Tirol
Diese dunkle marmorierung nehme ich mal als Zeichen dafür, dass die pio Säcke bereit zum fruchten sind. Über Nacht lass ich sie noch draußen liegen, morgen schlitze ich sie auf und ab in den Fruchtungsraum. hoffe es ist nicht zu warm.... kälter wirds derweil nicht mehr. ..


Dateianhänge:
20170709_184551-1425x2533.jpg
20170709_184551-1425x2533.jpg [ 777.66 KiB | 344-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Montag, 24. Juli 2017 21:00 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 442
Wohnort: Tirol
:D
jetzt klone ich noch was das Zeug hält....Und der Rest. ..Ab in die Pfanne. Mir läuft schon der seiber aus dem Mund!


Dateianhänge:
20170724_213449-2534x1425.jpg
20170724_213449-2534x1425.jpg [ 684.07 KiB | 280-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Montag, 24. Juli 2017 23:10 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin
Lecker Glückwunsch,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Dienstag, 25. Juli 2017 11:59 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Beiträge: 102
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt
:D schöne Pios hast du da gezüchtet

hat es endlich geklappt


lass es dir schmecken


mfg Benny :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Dienstag, 25. Juli 2017 15:46 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Beiträge: 102
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt
hier mal einer von meinen 4 Säcken vom Piopiochen :)

ich finde die Säcke sehen ganz gut aus oder??? das muss doch was werden???

650g Holzpellets ( Kleintiereinstreu von Kaufland )
350g Buchenspäne 2- 4mm
25g Gips + 10g Kalk
1,9L Wasser

Dateianhang:
DSCN3391.JPG
DSCN3391.JPG [ 422.36 KiB | 268-mal betrachtet ]


Dateianhang:
DSCN3392.JPG
DSCN3392.JPG [ 429.26 KiB | 268-mal betrachtet ]


grüsse :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Dienstag, 25. Juli 2017 18:45 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin
Wurstpelle hat geschrieben:
hier mal einer von meinen 4 Säcken vom Piopiochen :)


650g Holzpellets ( Kleintiereinstreu von Kaufland )
350g Buchenspäne 2- 4mm
25g Gips + 10g Kalk
1,9L Wasser



Alles nur mit heißem Wasser aufgegossen? Dann sehen die auf jeden Fall gut aus :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Dienstag, 25. Juli 2017 21:08 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 442
Wohnort: Tirol
sehen echt super aus Wurstpelle! freu mich dann auf "fruchtkörper-fotos"

bei mir waren noch seeehr viele winzige primos zu sehen, die aber nicht weiter gewachsen sind. Vielleicht wachsen die jetzt noch, da ich die grossen geerntet habe... Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr klein.

Ich hatte den Sack aber auch ganz abgemacht,weil mir sonst das Wasser am Rand steht... Vielleicht hätte ich das nicht machen sollen, aber da mein sack die Form eines Polsters hatte wüsste ich nicht wie ich das sonst hätte machen sollen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Freitag, 28. Juli 2017 23:10 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin
@Wurstpelle sag mal ob du die Subtrate nur mit heiß Wasser anrührst!?
Ich hab das Problem das keiner meiner Pio-Versuche mit fermentiertem Stroh gelungen ist und wollte mal nach dem Urlaub was anderes Ausprobieren :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Pios unsteril
BeitragVerfasst: Mittwoch, 02. August 2017 02:17 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Beiträge: 102
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt
hallo _Hatti_

das ist nur ein reines Holzsubstrat also nix mit Strohpellets

habe die Katzenstreupellets in einen sauberen Eimer gegeben 650g mit 1,9l heissen Wasser... abkühlen lassen und danach erst wieder 650g vom abgekühlten ( aufgekwollen ) Katzenstreu mit Buchenspäne 2-4 mm.... 350g gemicht plus++++ 25g gips++++ 10g kalk in einen zweiten sauberen Eimer und wieder gemischt

dann in große Gläser gefüllt und 90min im DDKT :D 5mal also 5 Gläser zum glück hatte mein Frauchen 3. Schicht Nachtschicht :lol:

dann die Gläser in 6l ZippTütten mit viel Piobrut

die Säcke sehen immer noch ganz gut aus... aber wann/wenn sie fruchten sollten keine Ahnung????

hier noch das Katzenstreu+Buchenspäne
Dateianhang:
RSCN3405.JPG
RSCN3405.JPG [ 261.33 KiB | 207-mal betrachtet ]




mfg Benny :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de