kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 18. November 2017 11:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: F: Substrat für Südlicher Schüppling (Piopino)
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Juli 2009 17:48 
Offline
Neuling

Registriert: Montag, 08. Juni 2009 21:14
Beiträge: 15
Hallo alle zusammen,

welche Substrat (schüttsubstrat) zusammensetzungen nehmt ihr für den Südlichen Schüppling? Da man ja schlecht an Pappel oder Weide dran kommt, zu dem wollte ich ihn im PE-Beutel kultivieren

Und wie vermehrt ihr diesen? (Holzdübel, Körnerbrut)

Gruß
Bloody


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Juli 2009 20:08 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1342
Wohnort: südburgenland - austria
hallo


der pio ist mit buchensägemehl und kleie schon zufrieden . :) 3:1 volumen sollte schon passen
noch etwas kalk und (oder) gips schadet auch nicht .

mit körnerbrut bist du sicher auf der besseren seite .


falls jemand was besseres hat her damit !!!




gut kulturpilz

fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Juli 2009 20:15 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
mir fällt noch Pappel- oder Weidenzweige schneiden ein - durch Gartenhächsler und fertig

die wachsen doch überall;

Pappeln an alten Wirtschaftswegen - Straßenbäume eher nicht

Weiden am Wasser - Flüsse vor allem

Dann dürftest du auch nen supi Substrat haben. Wenn dus dann sogar trocknest haste was für den Winter - noch ist Zeit

_________________
Bisher auf Buche geimpft:
3 verschiedene Austernstämme, Flamingo, Shitake, Limonen, Lungenseitling


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Juli 2009 21:09 
Offline
Neuling

Registriert: Montag, 08. Juni 2009 21:14
Beiträge: 15
Naja buchenmehl ist irgendwie nicht so einfach zu bekommen ... hab ja auch schon ewig nach substrat für den shitake gesucht. Wie ist denn der Ertrag mit buche ?

In den Zoohandlungen hatte ich auch schon nach Chipsi extra gesucht ... aber auch nix gefunden. In den Baumärkten bei mir in der gegend gibt es auch nicht unbedingt was. Hab auch lange gesucht bis ich Hartholzbrikets gefunden hatte, nur bestehen die wahrscheinliche aus Eiche und sind daher nicht geeignet.

Die idee mit weiden sammeln hatte ich auch schon .. nur hab ich nix wo mit ich sie klein Hexeln könnt.

Was ich aber gelesen hatte, dass der Südliche Schüppling auf allen Weichholzarten bzw auf fermentierten Weizenstroh wachen soll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Juli 2009 21:21 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Donnerstag, 07. Februar 2008 23:28
Beiträge: 408
Wohnort: barßel
also chipsis sind echt super habe für den shitake mal nur chipsis und ein bisschen kalk genommen und die durchwachsephase war echt kurz ca 2 wochen. chipsis bekomme ich hier in ner zoohandlung ein sack kostet 10 euro


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Juli 2009 21:43 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Bloody, wenn man wüßte in welchem Land oder in welcher Gegend du wohnst, könnte man bessere Tips geben. Hier in D gibt es das Zeug z.B. bei Freßnapf. Ansonsten frag doch mal nen Angler oder Metzger, die nehmen die gleichen Späne zum Räuchern, heißt dann 'Räuchergold'.

Grüße, Carsten

PS: Daß Pioppinos auf fermentiertem Stroh gut wachsen, halte ich für ein Märchen.


Zuletzt geändert von Mycelio am Donnerstag, 09. Juli 2009 21:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Juli 2009 21:43 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1342
Wohnort: südburgenland - austria
hallo

wenn du schwer an buchensägemehl kommst noch mal im baumarkt nach hartholzbriketts aus buche (sollten leicht beim biber zu finden sein ... der fängt mit ob an und endet mit einen i ;))... wenn du die im warmen wasser aufweichst kommt da einiges an herrlichen pilzfutter dabei raus :)

hab selber blöd geschaut wieviel so ein brikett abwirft .. :shock:


aber vielleicht findest du mal eine großsäge oder ähnliches ... ich kaufe einen kubikmeter buchensägemehl um 10 euronen ... da lohnt es sich die augen offen zu halten ... auch tischler könntest du fragen ob sie nicht eine quelle von unbehandelten sägemehl wissen ... auch räuchermehl ist das selbe ... nur teurer .

zum ertrag ... buche sollte mehr ertrag bringen als weide ... aber ohne gewähr ... aber nach meinen versuchen schon ;)


ps habe mal von pilzkultur eichenspäne bekommen ... die haben auch bei anderen pilzen bestens funktioniert .. nicht nur bei shitake ... zur not kannst du ja auch mischen ;) .


gut kulturpilz


fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 10. Juli 2009 08:13 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
Mycelio hat geschrieben:

PS: Daß Pioppinos auf fermentiertem Stroh gut wachsen, halte ich für ein Märchen.


Frage galt dem südl. Schüppling nicht den Pipis, oder liege ich da flasch? Ist doch ne andere...

Wenn du nicht an Späne rankommst, Kettensäge und ein paar mal rein in einen Stamm...

Frage mal bei der Stadtwirtschaft nach oder Straßenpflege... die entsorgen bei Baumarbeiten. Weide und Pappeln will keiner háben, da Weichholz und geringer Heizwert...

lg

_________________
Bisher auf Buche geimpft:
3 verschiedene Austernstämme, Flamingo, Shitake, Limonen, Lungenseitling


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 10. Juli 2009 10:12 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 04. Mai 2008 13:11
Beiträge: 164
Ich hol meine Chips/Späne immer beim Reif....n Markt. Optimal Smoke von Ehlert. Da bekomm ich 60liter (ca 25kilo) für 15 euro. und die haben da auch noch 5 verschiedene körnungen von dem zeug.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 10. Juli 2009 11:42 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Austernfreund hat geschrieben:
Frage galt dem südl. Schüppling nicht den Pipis, oder liege ich da flasch? Ist doch ne andere...

Nee, ist alles der gleiche Pilz.

Südlicher Schüppling = Samthaube = Pioppino = Agrocybe aegerita = Agrocybe cylindracea = Pholiota aegerita

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 10. Juli 2009 11:47 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
Mycelio hat geschrieben:
Austernfreund hat geschrieben:
Frage galt dem südl. Schüppling nicht den Pipis, oder liege ich da flasch? Ist doch ne andere...

Nee, ist alles der gleiche Pilz.

Südlicher Schüppling = Samthaube = Pioppino = Agrocybe aegerita = Agrocybe cylindracea = Pholiota aegerita

Grüße, Carsten


Alles klar danke dir :wink:

_________________
Bisher auf Buche geimpft:
3 verschiedene Austernstämme, Flamingo, Shitake, Limonen, Lungenseitling


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 10. Juli 2009 11:53 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 27. Juni 2007 08:52
Beiträge: 267
Wohnort: Singen
Piopino wächst auch auf Stroh. Die Italiener ziehen ihn auf fermentiertem Maisstroh.

Denke mal muß noch 10-20 % Zuschlag rein um entsprechende Erträge zu bekommen.

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 10. Juli 2009 12:25 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
OK, dann danke ich für die Korrektur. Hatte es mal versucht, aber ohne Kleie. Da wollte das Mycel nicht in das Maisstroh einwachsen.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 10. Juli 2009 18:16 
Offline
Neuling

Registriert: Montag, 08. Juni 2009 21:14
Beiträge: 15
Naja ich Komm aus dem Norden von Thüringen .... in nen Fresnapf war ich auch schon hatten nix mehr. Ist aber auch nur nen kleiner! auch führen die Örtlichen kleinen Baumärkte auch kaum holzbrikets .. und wenn dann meistens unbeschriftet. Bzw keine angaben über deren Inhalt.

Andere möglichkeit wäre noch in nen Anglerladen das räuchergold zu kaufen .. da war ich noch nicht. Aber denke mal das wird dann auch nicht günstig

naja werde mich morgen noch mal umschauen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F: Substrat für Südlicher Schüppling (Piopino)
BeitragVerfasst: Donnerstag, 14. Januar 2010 21:34 
Offline
Neuling

Registriert: Samstag, 09. Januar 2010 12:39
Beiträge: 23
Hi

ich möchte mir von zuchtbedarf.de Pioppino Mycelspritzen bestellen. Nun habe ich gelesen das man entweder mit Petrischalen arbeitet oder Einmachgläser (mit Polyfil) direkt beimpfen kann. Nun frage ich ich ob ich mit Petrischalen arbeiten soll oder ob ich gleich mit der bestellten Spritze das Einmachglas beimpfe.
Was sollte ich tun. Ich möchte das Züchten erstmal möglichst einfach halten.

Noch eine Frage. Ich habe gelesen das man beim Transfer von Mycel aus der Petrischale in ein Einmachglas eine Lanzette benutzen kann, ebenfalls wird geschrieben, das man auch das Mycel aus der Petrischale mit einer Spritze aufziehen kann und dann in das Einmachglas spritzt. Im Grunde ist es doch derselbe Vorgang?! Warum werden da unterschiedliche Methoden angewandt, die doch im Grunde dassselbe Ergebnis bringen (beimpfen des Einmachglases)? Oder verstehe ich da was falsch?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de