kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 20. Juni 2018 08:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Montag, 27. Februar 2012 22:12 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1343
Wohnort: südburgenland - austria
hallo


die gab es heute bei merkur österreich :)


Bild


Bild



Bild

scheinen etwas schwer zu klonen zu sein .... hat die schon jemand erfolgreich steril geklont ????

überlege ob ich die nicht auf steriler pappe klonen sollte und dann erst etwas von der bewachsenen pappe auf petris übertragen sollte .... was meint ihr ???




gut kulturpilz

fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Montag, 27. Februar 2012 22:43 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 08. Januar 2012 19:03
Beiträge: 39
Wohnort: Wr.Neustadt
Ach, probiers einfach mal unsteril auf Pappe.

Ich hab schon AS, KS, LS, Buchenrasling und Pioppino auf Pappe problemlos hingekriegt, dass ich inzwischen auf's auskochen der Gläser, sterilisieren des Messers und "schälen" der Stängel pfeiffe, weil's sowieso immer klappt.

MfG Dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 00:31 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 30. Oktober 2011 14:24
Beiträge: 146
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Wow :shock: ...
Die waren aber im Pilzexpressflieger und sind direkt über dem verkaufenden Markt mit Fallschirm abgeworfen worden !!!
Am 26. in China verpackt ???
Am 27. in Österreich verkauft !!!
Wenn ich die Transporte und Abfertigungszeiten mal so überschlage , und meine eigenen Reisezeiten von Bejing nach Frankfurt überdenke ....
Ein Übler der dabei bößes denkt :twisted: . Ich kann das Verpackungsdatum nur schwer glauben !

_________________
Man muss nicht alles wissen aber man sollte wissen wo man es nachlesen kann !
Fragen hilft auch manchmal ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 00:50 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Mittwoch, 07. September 2011 08:41
Beiträge: 99
Wohnort: Soest, NRW
davidson30 hat geschrieben:
scheinen etwas schwer zu klonen zu sein .... hat die schon jemand erfolgreich steril geklont ????


nö, steril geklont habe ich sie noch nicht, aber unsteril auf Pappe wachen sie bei mir sehr gut. :D

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 01:29 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 28. Januar 2010 17:45
Beiträge: 158
die werden nicht eingeflogen - viel zu teuer..

ohne witz die kommen im kühlcontainer bei -0,5 bis -1 ° C aus China, Südkorea etc., erstaunlicherweise geht das bei KS, Shimeji und enoki. bei steigenden energiekosten wird das aber auch zunehmend unwirtschaftlicher zumal der export subventioniert wird

abgepackt sind sie dann zu dem entsprechendem datum in deutschland, ist ja ein deutsches etikett. aber die waren vorher 20 tage unterwegs..

klonen ist in der tat etwas schwierig. einfach probieren, zur not mit ganzen stielstücken vorher ein bischen in sterilem wasser oder h202 schwenken und dann ein paar mal umimpfen. ist oft nicht weiter schlimm wenn ein einigen stellen kontis auftreten solange es kein schimmel ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 02:23 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 30. Oktober 2011 14:24
Beiträge: 146
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Soviel zum Thema Frischpilz ... :twisted:
Mahlzeit !!!

Würde aber trotzdem mein linkes .... für so ne Schale zum klonen geben . Hab die bei uns noch nie gesehen . Vieleicht lauf ich zu ignorant an denen vorbei .
Aus China kann ich mir die auch nicht mitnehmen , denn dann hab ich Stress in Frankfurt .
EHRLICH !!! Hab 2x etwas zuviel beim Zoll dabei gehabt und die haben mich 2x gefilzt ... Ich hab das scheinbar auf der Stirn stehen !!!

_________________
Man muss nicht alles wissen aber man sollte wissen wo man es nachlesen kann !
Fragen hilft auch manchmal ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 09:43 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 05. Januar 2009 17:24
Beiträge: 275
Wohnort: Hessebubb
wenn du Pilze aus China oder Korea bekommst die "nur" 20 Tage alt sind hast du schon mehr als Glück...

ist ja auch logisch die Pilze werden erst geerntet und verpackt, was bei den Mengen die auf ein Frachtschiff müssen damit es rentabel ist auch nicht an einem Tag geschehen ist, dann ist der Zuchtbetrieb natürlich nicht direkt am Hafen, also müssen die Wichtel erst mal dort hin gebracht und auf das Schiff verladen werden.

Alles verladen...also los... 90% der Pilze aus Asien werden nach Rotterdam geschifft, dafür bräuchte der Frachter eigentlich so um die 12 - 14 Tage, was sich ja noch in Grenzen hält... aber so ein Frachter ist ja kein Direktflug, auf seiner langen Reise von Asien nach Rotterdam muss er diverse zwischen Stationen ansteuern um Güter ab zu laden und neue wieder auf zu laden.

Wenn er dann nach ca. 3-4 Wochen in Rotterdam ankommt, habe die lieben Pilzchen also schon eine Menge erlebt seit sich sich von ihren Substrat getrennt haben.

Nun gehen wir natürlich nicht in Rotterdam, am Hafen unsere kleinen Freunde kaufen sonder z.B im Merkur um die Ecken, dh. wenn die Ladung in Rotterdam gelöscht wurde und sie in den entsprechenden Kühlräumen eingelagert sind, kommen irgendwann die Laster der Großhändler aus eurer Region, laden und bringen sie in den entsprechenden Großmarkt... sind also noch immer nicht bei dir auf dem Teller.

Nun müssen sie ja noch neu Etikettiert werden , deutsches-etikett und natürlich neues Verpackungsdatum :oops: :lol:

Naja und nun werden die Pilze nach und nach von den Händlern abgeholt und die müssen sie nur noch schnell in die Kühlregale einräumen und hoffen das die "frisch Pilze" auch schnell verkauft werden, nicht dass sie am Ende doch noch gammeln.

Aber keine Sorge die Pilze sind so was von begast, dass ihr sie ohne bedenken noch einige Tage in eurem Kühlschrank aufbewahren könnt... der Händler wird es nicht anders machen.

also die Pilze aus Asien sind auch gerne mal 40 - 60 Tage frisch

.....GUTEN APPETIT...............

und das habe ich mir leider nicht ausgedacht, sonder habe es von einem bekannten Pilzgroßhändler aus Frankfurt.

Ich war dabei als solch eine Pilzkiste aus Korea geöffnet wurde und der Chemiegestank der da raus kam hat mir für den est des Tags den Appettit verdorben.

Gruß Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 10:32 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 08. Januar 2012 19:03
Beiträge: 39
Wohnort: Wr.Neustadt
GhostDog hat geschrieben:
wenn du Pilze aus China oder Korea bekommst die "nur" 20 Tage alt sind hast du schon mehr als Glück...

ist ja auch logisch die Pilze werden erst geerntet und verpackt, was bei den Mengen die auf ein Frachtschiff müssen damit es rentabel ist auch nicht an einem Tag geschehen ist, dann ist der Zuchtbetrieb natürlich nicht direkt am Hafen, also müssen die Wichtel erst mal dort hin gebracht und auf das Schiff verladen werden.

Alles verladen...also los... 90% der Pilze aus Asien werden nach Rotterdam geschifft, dafür bräuchte der Frachter eigentlich so um die 12 - 14 Tage, was sich ja noch in Grenzen hält... aber so ein Frachter ist ja kein Direktflug, auf seiner langen Reise von Asien nach Rotterdam muss er diverse zwischen Stationen ansteuern um Güter ab zu laden und neue wieder auf zu laden.

Wenn er dann nach ca. 3-4 Wochen in Rotterdam ankommt, habe die lieben Pilzchen also schon eine Menge erlebt seit sich sich von ihren Substrat getrennt haben.

Nun gehen wir natürlich nicht in Rotterdam, am Hafen unsere kleinen Freunde kaufen sonder z.B im Merkur um die Ecken, dh. wenn die Ladung in Rotterdam gelöscht wurde und sie in den entsprechenden Kühlräumen eingelagert sind, kommen irgendwann die Laster der Großhändler aus eurer Region, laden und bringen sie in den entsprechenden Großmarkt... sind also noch immer nicht bei dir auf dem Teller.

Nun müssen sie ja noch neu Etikettiert werden , deutsches-etikett und natürlich neues Verpackungsdatum :oops: :lol:

Naja und nun werden die Pilze nach und nach von den Händlern abgeholt und die müssen sie nur noch schnell in die Kühlregale einräumen und hoffen das die "frisch Pilze" auch schnell verkauft werden, nicht dass sie am Ende doch noch gammeln.

Aber keine Sorge die Pilze sind so was von begast, dass ihr sie ohne bedenken noch einige Tage in eurem Kühlschrank aufbewahren könnt... der Händler wird es nicht anders machen.

also die Pilze aus Asien sind auch gerne mal 40 - 60 Tage frisch

.....GUTEN APPETIT...............

und das habe ich mir leider nicht ausgedacht, sonder habe es von einem bekannten Pilzgroßhändler aus Frankfurt.

Ich war dabei als solch eine Pilzkiste aus Korea geöffnet wurde und der Chemiegestank der da raus kam hat mir für den est des Tags den Appettit verdorben.

Gruß Mathias



Und das ganze finde ich nichtmal schlimm.
Schließlich ist das der Preis der globalisierung, der Preis den wir dafür zahlen müssen, dass wir im Winter Bananen aus einem Land, dass am andern Ende der Welt liegt, essen können. Der Preis, dass wir überhaupt Bananen essen können, was vor Jahrzehnten (man frage nur mal seine Großeltern, wie's "früher" mal war) undenkbar war und wir gerademal Kraut und Rüben zum fressen hatten ;)

Und wer gerne Waren aus fremden Ländern konsumiert, muss einfach damit rechnen dass jene Waren behandelt sind, auf dass sie am anderen Ende der Welt auch nur halbwegs "frisch" und nutzbar ankommen.
Wer darauf nicht steht, braucht's ja auch nicht essen ^^

MfG Dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 11:39 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 30. Oktober 2011 14:24
Beiträge: 146
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Nein ich bin kein Ökofritze .
Das nurmal vorweg .
Ich esse auch mal ein Steak das aus Argentinien , Uruguai oder sonstwo herkommt .
Aber ein bischen mehr zurück zu "Kraut und Rüben" hilft sich gesünder und BESSER zu ernähren . Ich baue auch "Kraut und Rüben" an , lagere die in nem Erdkeller bei nem Kumpel im Garten oder in meiner Erdmiete und hab durch den ganzen Winter und weit in´s Frühjahr gutes Gemüse . Lecker Kohl und geile Rüben . OHNE CHEMIE . OHNE BEGASUNG .
Jetzt höre ich die Stadtmenschen aufjaulen .... Keine Zeit , schmutzige Fingernägel , kein Garten ...
Jeder richtet sich sein Leben nach seinem Geschmack ein !!! Geschmack ist dabei wörtlich zu nehmen !!! denn der Supermarktwirsing (Kg für 1,19€) ist eine geschmackliche SCHANDE . Mein Wirsing (Karotten , Weißkohl , Rotkohl , Steckrüben , Meerrettich , Rosenkohl , .... , .... ) wird mit Mist und Kompost gedüngt . Da kann ich dann kraftvoll hineinbeißen und der schmeckt dann auch nach dem wies aussieht .
Sorry ... aber das musste mal sein .
Hab nix gegen Stadtmenschen . Irgendwer muss ja auch dort wohnen . Sonst hätte ich bald keinen Garten mehr ...
Ich esse selbstverständlich auchmal ne Banane oder Ananas aber keine Erdbeeren wenn nicht Saison in Deutschland ist ! :mrgreen:

_________________
Man muss nicht alles wissen aber man sollte wissen wo man es nachlesen kann !
Fragen hilft auch manchmal ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 12:15 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 08. Januar 2012 19:03
Beiträge: 39
Wohnort: Wr.Neustadt
anbrodi hat geschrieben:
Nein ich bin kein Ökofritze .
Das nurmal vorweg .
Ich esse auch mal ein Steak das aus Argentinien , Uruguai oder sonstwo herkommt .
Aber ein bischen mehr zurück zu "Kraut und Rüben" hilft sich gesünder und BESSER zu ernähren . Ich baue auch "Kraut und Rüben" an , lagere die in nem Erdkeller bei nem Kumpel im Garten oder in meiner Erdmiete und hab durch den ganzen Winter und weit in´s Frühjahr gutes Gemüse . Lecker Kohl und geile Rüben . OHNE CHEMIE . OHNE BEGASUNG .
Jetzt höre ich die Stadtmenschen aufjaulen .... Keine Zeit , schmutzige Fingernägel , kein Garten ...


Lustigerweise haben genau die Leute, die das behaupten, jeden Tag 2 Stunden Zeit um vor'm Fernseher zu hocken und wissen bescheid, welche Pappfratze welchen Song/Model/Dummbatzwettbewerb gewonnen hat.
Aber wenn's darum geht, sich selbst versorgen zu können haperts bei den meißten schon, weil sie nichtmal wissen, wie man selbstständig Nahrung herbeischafft, geschweige denn wie das, was sie im Supermarkt kaufen in natura aussieht und wo's herkommt.

Chemie/Bestrahlung/Begasung ist nicht zwangsläufig schlecht und es erfüllt seinen Zweck, nämlich das reichhaltige Nahrungsangebot das wir haben zu ermöglichen. Zugegeben, ich brauch keine Erdbeeren oder Spargel im Winter. Wer's aber braucht soll einfach nicht jammern dass diese Dinge behandelt sein können. Solche Menschen lieb ich genauso sehr wie die, die jeden Tag mit dem Auto 2km zur Arbeit fahren und über den Benzinpreis jammern. Das ein begrenztes Produkt mit immer größerer Nachfrage teurer wird lernt auch jedes Kind in der Schule.

Zitat:
Jeder richtet sich sein Leben nach seinem Geschmack ein !!! Geschmack ist dabei wörtlich zu nehmen !!! denn der Supermarktwirsing (Kg für 1,19€) ist eine geschmackliche SCHANDE . Mein Wirsing (Karotten , Weißkohl , Rotkohl , Steckrüben , Meerrettich , Rosenkohl , .... , .... ) wird mit Mist und Kompost gedüngt . Da kann ich dann kraftvoll hineinbeißen und der schmeckt dann auch nach dem wies aussieht .


Um es dir aus den Augen eines Stadtmenschen zu sagen: (wobei ich eigentlich nie ein Stadtmensch war)
99 von 100 Leuten kennen es einfach nicht anders, weil sie mit dem Wasserobst groß geworden sind. Teilweise ist es schon so schlimm, dass ihnen "richtiges" Obst/Gemüse nicht schmeckt.
Was man nicht kennt, begehrt man nicht.

MfG Dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 14:38 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 30. Oktober 2011 14:24
Beiträge: 146
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Frei nach Asterix :
Die spinnen , die vordemfernseherhocker .

_________________
Man muss nicht alles wissen aber man sollte wissen wo man es nachlesen kann !
Fragen hilft auch manchmal ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 14:51 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 08. Januar 2012 19:03
Beiträge: 39
Wohnort: Wr.Neustadt
anbrodi hat geschrieben:
Frei nach Asterix :
Die spinnen , die vordemfernseherhocker .


Beim ersten Mal fünf Stockhiebe! Beim zweiten Mal zwanzig Peitschenhiebe! Beim dritten Mal wird er mit einem Gewicht an den Füßen in den nahegelegenen Genfer See geworfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 15:22 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 30. Oktober 2011 14:24
Beiträge: 146
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hey Raspu ,
wen willste versenken ?? Die Gemüseignoranten ? Die Begaser und Vergifter ? Mich ? Allezusammen ? :shock:

Die armen Fische !!!

_________________
Man muss nicht alles wissen aber man sollte wissen wo man es nachlesen kann !
Fragen hilft auch manchmal ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 17:01 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 08. Januar 2012 19:03
Beiträge: 39
Wohnort: Wr.Neustadt
anbrodi hat geschrieben:
Hey Raspu ,
wen willste versenken ?? Die Gemüseignoranten ? Die Begaser und Vergifter ? Mich ? Allezusammen ? :shock:

Die armen Fische !!!


Das ist aus Asterix bei den Schweizern. Da hatten die Römer ein Ritual, dass wenn jemand sein Brotstück im Käsefondue verliert das erste mal Stockhiebe, beim zweiten mal Peitschenhiebe bekommt und wenn er's ein drittes mal verliert wird er in den See geworfen :)

Kam mir nur so in den Sinn als du Asterix erwähnt hast ;)

MfG Dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: heute bei merkur
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Februar 2012 17:02 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 01. Mai 2006 19:17
Beiträge: 333
Wohnort: Wuppertal
UglyRasputin hat geschrieben:
anbrodi hat geschrieben:
Frei nach Asterix :
Die spinnen , die vordemfernseherhocker .


Beim ersten Mal fünf Stockhiebe! Beim zweiten Mal zwanzig Peitschenhiebe! Beim dritten Mal wird er mit einem Gewicht an den Füßen in den nahegelegenen Genfer See geworfen.


Hör blos mit sowas auf sonst bauen die sowas noch beim Dschungelcamp mit ein.
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich bin auch kein Öko und baue neben Pilzen viel Gemüse selber an und koche das auch selber ein. Mein Apfelrotkohl schmeckt einfach besser und hält sich auch 3 Jahre ohne Chemie.
Macht eben Arbeit und die Küche dreckig aber sowas ist ja bei einem Stadtmenschen undenkbar. Ich müsste ja stundenlang in der Küche stehen und kann die Salesch oder wie die alle heissen nicht sehen...... :twisted:

_________________
Pils kann man nicht klonen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de