kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 18. Dezember 2017 15:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schuppiger Porling - Polyporus squamosus
BeitragVerfasst: Freitag, 05. August 2011 01:16 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo zusammen,

Reblaus und ich fanden letztens diese herrlichen Porlinge an einer Kastanie im Bürgerpark in Berlin-Pankow.
Bild
Natürlich mußte ich vom unteren Büschel einen abbrechen und mitnehmen. Als ich ihn zuhause klonen wollte, stieß ich allerdings auf unerwartete Probleme. Das Pilzgewebe war sehr trocken und wiedersetzte sich durch extreme Zähigkeit, selbst mit dem Skalpell war es nicht gerade einfach, da irgendwas rauszuschneiden. In Hutnähe ging es einigermaßen, weiter unten kaum noch. Keine Ahnung, wie die Maden da durchkommen... Irgendwann klappte es aber und sieben kleine Stücke wanderten in kleine Gläschen mit Chipsies, Buchenmehl und Reis. Fünf bekamen nach wenigen Tagen eine eher stachelige Oberfläche, danach war erstmal Pause. Vor ein paar Tagen hatte ich Reblaus dann berichtet, daß das Mycel nicht weitergewachsen wäre, heimlich hatte es das aber doch getan.

Bild

Bild

Die anderen beiden habe ich gestern wegen Untätigkeit entsorgt. Mal schauen, wie weit ich damit komme. Zumindest sieht das Mycel schonmal in allen Gläsern gleich aus.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schuppiger Porling - Polyporus squamosus
BeitragVerfasst: Donnerstag, 11. August 2011 19:22 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hallo,

auf Platte sieht der Schuppige bei mir folgendermaßen aus (Fundbeschreibung: viewtopic.php?f=30&t=2391&start=15):

Bild
Master Sporenausstrich

Bild
Master Sporenausstrich

Bild
Subklon von Master 2 dünnes Mycel

Nachdem wochenlang auf den Platten nichts passiert ist, hat sich dann doch noch Mycel gebildet.
Interessanterweise gibt es Bereiche mit dichtem und dünnem Mycel. Auf Platte 2 sieht man, dass sich das dichte Mycel scharf vom Rest abgrenzt und eine Schutzschicht ähnlich wie bei Shiitake bildet.
Das dichte Mycel auf eine andere Platte zu übertragen hat bislang noch nicht funktioniert. Von dem dünnen hab ich jetzt eine Reinkultur (Platte 3).

Gruß Reblaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schuppiger Porling - Polyporus squamosus
BeitragVerfasst: Donnerstag, 11. August 2011 23:56 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Sehr interessant, in meinen Gläsern verändert sich das Mycel nämlich auf die gleiche Weise.

Gruß, Carsten

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schuppiger Porling - Polyporus squamosus
BeitragVerfasst: Freitag, 19. August 2011 11:17 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Kleines Update:
Von den fünf verbleibenden Gläsern waren zwei vor ein paar Tagen komplett besiedelt, drei sind unterwegs stehengeblieben und ich habe deren Deckel gelockert, falls es an mangelnder Frischluft liegt. Daraufhin ist in einem Glas Schimmel aufgetaucht...

Die Oberfläche des älteren Mycels verfärbt sich braun, ganz wie beim Shiitake.
Bild
Allerdings wächst in diesem Glas scheinbar noch ein zweites Mycel ganz dünn an der Glaswand hoch.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schuppiger Porling - Polyporus squamosus
BeitragVerfasst: Freitag, 19. August 2011 16:58 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hallo Carsten,

sehr interessant, dass dein Stamm ebenfalls dieses Verhalten zeigt. Unsere Mycelien stammen ja von zwei unterschiedlichen Fundorten und die FK sahen auch etwas unterschiedlich aus. Ich denke das ist ein gutes Zeichen.

Bei mir hat sich folgendes getan:

Die Grenzschicht ist dicker geworden. Ich schätze, dass sie jetzt bestimmt 3-4 mm in die Höhe ragt.
Bild

Bild

Das Mycel von der Reinkultur verdichtet sich jetzt ebenfalls!
Bild

Ein Glas mit Strohpellets + 10 % Roggenvolkornmehl habe ich ebenfalls noch. Da ist zwar Trichoderma drin aber der Schuppige scheint den im Griff zu haben. Wenn das Glas durch ist, will ich es auf fermentierte Pellets loslassen.
Bild

Bild

Bild

VG Reblaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schuppiger Porling - Polyporus squamosus
BeitragVerfasst: Freitag, 19. August 2011 17:26 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Das Mycel vom Schuppigen findet in der Lebensmittelindustrie Verwendung!

Wen es interessiert:

Some quality characteristics of frozen sauces made with Polyporus squamosus
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/food.19960400412/abstract

Some quality characteristics of hamburger with addition of Polyporus Squamosus
http://agris.fao.org/agris-search/search/display.do?f=1996/DE/DE96012.xml;DE96O6118

Method for obtaining mycelium from the genus Polyporus (United States Patent 4212947)
http://www.freepatentsonline.com/4212947.html

Feed and food protein from higher Fungi Mycelia
http://archive.unu.edu/unupress/food/8F053e/8F053E0d.htm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schuppiger Porling - Polyporus squamosus
BeitragVerfasst: Freitag, 19. August 2011 20:37 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Ui, der Krater in der Petrischale sieht cool aus!
Schön zu sehen, daß wir das gleiche Mycel züchten und daß die Besiedelungschancen auf Stroh gut stehen! Ich teste nämlich auch gerade, wie das Mycel mit Stroh/Kaffeesatz/altem Austernsubstrat klarkommt.

Die Links sind sehr spannend, auch wenn sich diese Art der Kultivierung eher für größere Maßstäbe eignet. Geh doch mal auf die englische Wikipedia-Seite und gib dort 'Quorn' ein, das dürfte dich auch interessieren.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schuppiger Porling - Polyporus squamosus
BeitragVerfasst: Donnerstag, 25. August 2011 23:45 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Schlechte Nachrichten von meinen Schuppigen Porlingen...
In den Gläsern mit den gelockerten Deckeln ist das Mycel zwar wieder kräftig am Wachsen, aber es sind Schimmelinseln im Substrat aufgetaucht. Ich hatte Milben in der Box, wahrscheinlich hatte ich ein anderes, verseuchtes Glas in der Hand gehabt und danach die Porlingskiste geöffnet.
Mein Versuch mit Stroh//Kaffeesatz/altem Austernsubstrat ist gescheitert, in dem Glas ist bis heute nichts gewachsen. Da hätte ich wohl besser das Impfmaterial nicht fein zerbröselt und untergemischt, sondern lieber obendrauf geschichtet.
Das verbleibende, komplett und sauber durchwachsene Glas hat auch Milben, da muß ich erstmal versuchen, Mycel zu retten.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schuppiger Porling - Polyporus squamosus
BeitragVerfasst: Freitag, 26. August 2011 09:15 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Der Schuppige ist bei mir noch im Rennen. Die Platten sind clean und das eine Substratglas war vollständig durchwachsen. Die kleine Trichodermainsel wurde eingeschlossen und die Krustenbildung hatte auch schon eingesetzt.
Gestern habe ich das Glas entleert und auf zwei neue Substratgläser als Topspawn verteilt.
Substrate sind:

1 x Stropellets mit Kaffeesatz und Gips
1 x vergorene Strohpellets mit Gips

Wenn ich wieder zu Hause bin stelle ich noch die Bilder rein.

Gruß Reblaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de