kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 18. Oktober 2018 12:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leuchtpilze im Büro
BeitragVerfasst: Dienstag, 31. Juli 2018 15:51 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 31. Juli 2018 15:42
Beiträge: 2
Halloooo!
Ich habe mich eben hier registriert weil ich gerne bei mir im Büro eine kleine Pilzkultur züchten würde und bin auf verschiedene Leuchtpilzarten gestoßen. Deshalb wollte ich mal Anfragen ob mir jemand eine recht temperatur tolerante Art (Fruchtkörperinduktion auch bei Temperaturen >25°C) empfehlen oder im besten Fall ein sample Schicken könnte? Am besten wäre es wenn man Roggen oder Getreide als Substrat verwenden könnte!
Autoklaven, Kühlräume für kurzzeitige Lagerung und Inkubationsräume sind hier vorhanden, weiß nur nicht ob sich meine Kollegen so freuen wenn (sporenbildende) Pilze da drin stehen^^'
Falls ihr auch keine Leuchtpilzarten kennt die tollerant genug für die hohen Temperaturen bei uns im Büro sind, könntet ihr einige Speisepilze empfehlen die auf meine Anforderungen zutreffen?

Liebe Grüße!

PS: Falls die post in ein anderes Forum gehört könnt ihr ihn gerne verschieben, habe mich wie gesagt eben erst registriert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leuchtpilze im Büro
BeitragVerfasst: Mittwoch, 01. August 2018 15:21 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 13. März 2016 15:11
Beiträge: 36
Wohnort: Kreis Tübingen
Hallo Timmy,
soweit ich weiß ist panellus stipticus (oder so ähnlich) am besten geeignet.
Du kannst dir fertig Lampen mit dem Pilz kaufen ( http://www.pilzgarten.at/index/pilzgart ... lampe.html ) obwohl ich sagen muss,
dass 40 Euro für bissle Myzel in einem Glas viel Geld ist.
Alternativ kannst du dir bei einem Züchter Brut kaufen und dir deine eigene Lampe füllen.
Lies dich dazu am besten etwas in das Thema ein, dann sollte es keine Probleme geben.
Ach ja, der Leuchtpilz ist nicht essbar ;)

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leuchtpilze im Büro
BeitragVerfasst: Mittwoch, 01. August 2018 17:56 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 890
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Das Mycel würde mich auch interessieren :) die Gläser würde ich dann anderswo günstig kaufen. Dauerhaft hätte ich da vermutlich keinen Spaß dran, aber so mal als Gag und vor allem als Geschenk fände ich diese Leuchtpilzlampen echt schön.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leuchtpilze im Büro
BeitragVerfasst: Freitag, 03. August 2018 10:13 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 308
Also ob das so funktioniert wie du dir vorstellen tust ?
Ich glaube eher nicht.

Was sicherlich funktioniert ist ein austernpilz. Um noch was fürs Auge zu haben nimm am besten den rosaseitling.

Das ganze wird mit einem austernseitling eher zum Erfolg führen.

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leuchtpilze im Büro
BeitragVerfasst: Dienstag, 07. August 2018 17:31 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 31. Juli 2018 15:42
Beiträge: 2
Heyo, vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ich habe mir jetzt mal online ein paar Impfdübel von Panellus stipticus (Leuchtpilz) und Zitronenseitlinge bestellt. Die Zitronenseitlingsdübel sind auch heute angekommen und ich habe sie mal (mit und ohne vorherige H2O2-Behandlung) auf Malzbouillon-Agar mit Kanamycin gelegt und hoffe das Myzel so in einem 30°C Inkubator vermehren zu können, bevor ich ein Gemisch aus Buchenholzstücken, Vermicullit und Malzbouillon damit beimpfe. falls das klappt werde ich genau so mit den Leuchtpilzen verfahren und sie erst zur Induktion der Fruchtkörper in unser Büro stellen.
Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Hat jemand schon Erfahrung mit den Panellus und ggf. Tipps um später die Fruchtkörper zu induzieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leuchtpilze im Büro
BeitragVerfasst: Dienstag, 07. August 2018 18:35 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 890
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Das Kanamycin hättest du dir auch sparen können. Kontis sind meist Hefen oder Schimmelpilze, eher selten Bakterien.

Allgemein: Um die Fruktifikation einzuleiten sollte der CO2-Gehalt der Luft in der Kultur geringer sein. Da der Pilz selbst CO2 produziert, ist das in der Natur dort, wo der Pilz an die Oberfläche kommt. Ferner kann ein Lichtreiz helfen. Das ist aber nicht bei allen Pilzen so, z. B. beim Champignon, der wächst auch ganz ohne Licht. Andere benötigen viel Licht.

Laut dem, was ich gerade bei Shroomery gelesen habe, reicht es, die Gläser aus dem Dunkeln zu holen, um die Fruchtung einzuleiten. Normale Zimmerhelligkeit soll reichen, es muss demnach nicht besonders hell sein. Ferner wird in der Diskussion von jemanden zur Sprache gebracht, dass der pH-Wert des Substrats auch entscheidend sein soll. Wie auch immer, lies selbst:

https://www.shroomery.org/forums/showfl ... r/19000641

Ach ja: Bleib um Gottes Willen mit dem H2O2 vom Myzel weg! Ich würde es jedenfalls nicht unbedingt dafür benutzen und wenn, dann max 0,3%.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leuchtpilze im Büro
BeitragVerfasst: Mittwoch, 03. Oktober 2018 12:46 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 890
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Was ist denn aus den Leuchtpilzen geworden?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de