kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 18. Oktober 2018 02:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Mittwoch, 24. Mai 2017 07:48 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 771
:cry:

bin mitten in der ernte und todtraurig.

In der Kiste befinden sich 869 g. Eigentlich verkaufsfertig. An wen weiss ich immer noch nicht. Selbst wenn ich Abnehmer hätte... Bei 12 - 15 Euro das kilo... :cry:

in der Schüssel befindet sich der Ausschuss. ..974 g. Ich mag gar nicht mehr rübergehen und den Rest ernten. Wenigstens verhungere ich nicht :cry:


Dateianhänge:
20170524_081137-1425x2533.jpg
20170524_081137-1425x2533.jpg [ 534.71 KiB | 4315-mal betrachtet ]
20170524_081430-1425x2533.jpg
20170524_081430-1425x2533.jpg [ 510.88 KiB | 4315-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Mittwoch, 24. Mai 2017 09:09 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 270
Wohnort: Berlin
Hab nich alle deine Berichte gelesen! Du wolltest das kommerziell machen?
Dann teu teu teu das dich der Mut nicht verlässt.
Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Mittwoch, 24. Mai 2017 12:23 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 308
Gut Ding will Weile haben.

Hast den nur Kräutermischung angesetzt oder auch andere Sorten ?

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Mittwoch, 24. Mai 2017 15:06 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 890
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Hab das jetzt nicht genau verfolgt. Was ist denn das Problem? Zu viel Ausschuss? Zu wenig Ertrag?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Mittwoch, 24. Mai 2017 22:26 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 771
kornpilz hat geschrieben:
Gut Ding will Weile haben.

Hast den nur Kräutermischung angesetzt oder auch andere Sorten ?

habe auch erstmalig buna shimeji geimpft. ca. 40 kg wovon ca. 25 kg mit zuwenig Wasser versehen sind

gleichzeitig habe ich ebensoviel shii (der strain bringt kleine Fruchtkörper) angesetzt

brut: je pilz 3 kg bestellt und selbst noch vermehrt (1 mal überimpft) insgesamt 60 Gläser zu je 180 g. Mit einem 6 liter ddkt die reinste Tortur, die der ddkt nicht überlebt hat. (gottseidank habe ich den Sprung im verschluss bemerkt)

Ständerpilz hat geschrieben:
Hab das jetzt nicht genau verfolgt. Was ist denn das Problem? Zu viel Ausschuss? Zu wenig Ertrag?


pilze sind nicht alle gleichzeitig zum ernten bereit - ha ha - wer hätte das gedacht. Ich habe keinen extra Kühlschrank um sie zumindest 2 - 3 Tage zu lagern (sammeln). In der Zwischenzeit sind die ersten pilze am Block schon zu "alt" und die letzten noch zu jung....

Ich glaube, dass ich zu wenig Luftfeuchtigkeit (85%) eingestellt hatte, denn im Geschäft sind in einer 200 g Packung 3 - 4 pilzchen drinnen... Meine haben anscheinend zu wenig Wasser "getankt" und sind einfach leichter. Ich habe dem einen sensor - der 10 cm unter der decke hängt - nicht getraut und habe mich hier mehr auf mein Gefühl und mein "Auge" verlassen. (An der Oberfläche der blöcke hatten sich wasseransammlungen gebildet)

tja und dann das größte und blödeste problem: es weiß niemand, dass ich welche zu verkaufen habe. wieso? Ein Dilemma. Hier kennt jeder jeden und nichts tun die Leute lieber als reden. Wenn ich jetzt losziehe in die Hotels und Restaurants (in der zwischensaison/jetzt essen alle spargel) braucht wahrscheinlich keiner pilze....Und schadenfroh ist auch froh.... Wenn aber die Köche begeistert sind und pilze haben wollen, dann habe ich frühestens in 6 - 7 Wochen wieder pilze, ABER in 7 Wochen ist Mitte Juli! toll höchstwahrscheinlich ist es dann in meinem Fruchtungsraum zu warm. f... Ein Koch kann sich auch wo anders pilze bestellen und wird nicht auf mariechen warten....Und das ist nur ein Teil des Dilemmas das mehr mit dem verkaufen zu tun hat und weniger mit der aufzucht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Mittwoch, 19. Juli 2017 21:36 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 771
So. Mitte Juli. Das ist meine ernte. Leider sind sie nicht so "schön" geworden. ziemlich kleine Exemplare, der Stiel könnte dicker sein...

Sind Sie so klein geworden weil die Temperatur eher am oberen limit war und die zeit der Primordienbildung deshalb sehr lang? Oder weil ich die blöcke gleich zur ersten Welle ganz ausgepackt habe? Viele aber kleine.

Tja, trotzdem habe ich auf Getreide geklont. Sollten so 5-6 kilo brut werden für die nächste Fuhre in ca. 7 wochen.


Dateianhänge:
20170719_195330-1425x2533.jpg
20170719_195330-1425x2533.jpg [ 540.89 KiB | 4162-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. Juli 2017 18:25 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 308
Das sieht doch schon Mal nach einer guten Pfanne aus !

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. Juli 2017 19:10 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 270
Wohnort: Berlin
Maria du brauchst nen Zyklus! beobachte wann deine Primos kommen und wann Ernte ist auch bei der zweiten Welle. Wenn du dann den Abstand drin hast kannst du gestaffelt Brut und Substrat herstellen so friemel ich gerade herum. Jede Woche zwei Sack von den Sorten und du hast regelmäßig Pilze. Da brauchst du keine 7 Wochen warten das hast du selbst in der Hand. Stell dir vor ein kommerzieller müßte 7 Wochen auf Ware warten das könntest du dir nicht leisten. Nichts anderes machen denk ich die Züchter, eine Gewisse Menge zu einem bestimmten Zeitpunkt fruchten lassen und schon die nächste Ernte im Kämmerlein haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. Juli 2017 19:48 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 771
_Hatti_ hat geschrieben:
Maria du brauchst nen Zyklus!

ja. Und auf Papier gibt es den auch schon. Mein Fruchtungsraum ist erst seit 2 Wochen gefliest. Was ich brauche ist eine Klimaanlage/Heizung UND eine frostsichere Wasserleitung. Das beste geschäft macht man im Winter. ..wurde mir gesagt. Den Installateur habe ich gerade noch vor seinem Urlaub erwischt und ihm von meinem Wunsch, den Raum bis auf 8 Grad kühlen zu können erzählt. :"oh! 8 grad" meinte er. Jetzt kann ich 2 Wochen lang darüber nachdenken welche Kosten da auf mich zukommen....könnten. Und das alles für 18 m2 Fruchtungsraum :| ....

Mann mann wo habe ich mich nur da reingeritten?! Leider habe ich nie weiter als 2 Schritte im voraus gedacht. Aber. ..Hätte ich weiter voraus gedacht wäre ich nie so weit gegangen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. Juli 2017 21:15 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 890
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Wenn der Raum nicht isoliert ist, kann das ganz schön teuer werden. Das ist ja beinahe ein Kühlraum mit 8°C.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. Juli 2017 21:53 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 270
Wohnort: Berlin
ich hoffe für dich und du musst im Vorraus Denken! wenn du damit Kohle machen möchtest!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. Juli 2017 23:42 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 771
der Installateur ist ein...Nachbar. ..bekannter. Die 8 grad habe ich halt beinhart so vorgegeben...enoki.

Die pilzgeschichte soll nur ein kleines Zubrot werden kein full time Job. Nur die Restaurants in meiner Umgebung mit den frischesten besten schönsten diversen bio pilzen bedienen. Habe noch andere verpflichtungen. Aber auch ein kleiner kulturraum braucht die ganze Technik wenn die Pilze perfekt werden sollen.... Und das sollen sie.

letztes jahr hatte der Raum noch eine konstante Temperatur von 16 Grad. egal wie heiss es draussen war. Und ich dachte mir das echt kalte Wasser könnte die Temperatur noch drücken. denkste! Jetzt ist Betrieb im raum und die Luftfeuchtigkeit. feuchte Luft kann die Wärme besser speichern ... Glaube ich. E voila... 21 Grad. Und dabei hatte ich bis jetzt ziemliches wetterglück. ..dauernd regen.

anfangs dachte ich mir ... mache halt Sommer und winterpause. Ein AMIGO pilzzüchter macht Sommerpause. Im Sommer gehen pilze nicht. Also wären die 8 grad nur ein Richtwert die das Gerät halt schaffen sollte. Das Gerät sollte mir nur die Möglichkeit geben die Temperatur zu steuern... winterpause zu machen wäre ein Fehler. Gerade wenn die Restaurants pilze wollen sollte ich nicht pausieren.

Das was ich jetzt mache sind eher Testläufe. Ich kann nicht in die Welt rausschreien dass ich pilze habe und dann.... hab ich doch wieder keine. Das ist mir dann peinlich.

So. Und jetzt hab ich wieder den ganzen tag mit den pilzen verbracht: Rest ks gepflückt. blöcke gesäubert. wieder verpackt. In den pause Raum geschleppt. Raum gewischt. regale geschaut. Und morgen muss :( ich übers Wochenende wegfahren und dabei habe ich primos an meinem pio Block entdeckt..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Freitag, 21. Juli 2017 21:24 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 890
Wohnort: Rheinkreis Neuss
mariapilz hat geschrieben:
der Installateur ist ein...Nachbar. ..bekannter. Die 8 grad habe ich halt beinhart so vorgegeben...enoki.
Jedes Grad frisst teure Energie. Kühlen ist immer energieintensiver als Heizen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das dann noch lohnt. Dann würde ich eher im Sommer auf manche Arten verzichten. Hast du nicht die Möglichkeit z. B. eine unterirdische Pilzmiete einzurichten? Loch mit Balken und Brettern drauf reicht im Grunde. Oder einen alten Bunker in der Nähe mieten, falls es da sowas gibt.

mariapilz hat geschrieben:
Und morgen muss :( ich übers Wochenende wegfahren und dabei habe ich primos an meinem pio Block entdeckt..
Du brauchst einen Pilzpraktikanten ;) oder einen Helfer, den du anlernst. Du musst ja mal weg fahren können. Theoretisch könnte es ja auch mal sein, dass du krank wirst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Samstag, 22. Juli 2017 20:59 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 270
Wohnort: Berlin
Hallo Maria, ich weiß was Du meinst aber es ist eben möglich so zu planen das du die durchwachszeit berechnest wenn Du weißt wie lange deine Blöcke zum Primos bilden brauchen. Ich mach das jetzt auch gerade so, hab mir aufgeschrieben wann welcher Sack mit welchen Substraten durch ist und Primos bildet. Kann demzufolge ab dem 04.08 in den Urlaub für drei Wochen und das mit der Verpflichtung hab ich so geregelt das ich bei meinen wenigen Kunden anrufe wenn ich Ernte so können Sie sich ca. 7 Tage darauf einstellen! Aber ebeb jeder so wie er es mag. Lg hatti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin kurz vorm aufgeben
BeitragVerfasst: Montag, 24. Juli 2017 09:35 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Freitag, 14. Juli 2017 14:09
Beiträge: 97
Wohnort: Niederösterreich
Kühlung: Machs doch wie die Erdäpfelbauern! Die holen sich in der Nacht die kühle Luft von draußen rein und am Tag ist das Lager zu. So kann man lange in den Frühsommer rein kühle Temperaturen halten, sogar in einem nicht besonders gut isolierten Raum. Bei euch in Tirol müsste das ja sogar noch besser gehen.

Wie heizt du deinen Fruchtungsraum? Falls die Wärme von der Wohnhaus-Heizung kommt - hast du dir überlegt ob die Kapazität reicht? Bei uns ist das leider ein Problem...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de