kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 23. April 2014 19:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Echte und falsche Pfifferlinge/Eierschwämme?
BeitragVerfasst: Samstag, 04. Juli 2009 18:14 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 03. Dezember 2008 21:10
Beiträge: 152
Wohnort: Dresden
Ich habe gestern 2 rcht ähnliche Pilze gefunfen, einmal die orangen unter Buchen am Wegrand, einmal gelbe unter Kiefern.
Die Gelben würde ich ohne viele Zweifel als Pfifferlinge identifizieren, nur die anderen machen mir Sorgen (habe sie noch nicht gegessen). Ich kann nicht unterscheiden ob es Lamellen (falscher Pfifferling) oder Leisten (echter P.) sind. Könnt ihr mir bei der Identifikation helfen?
Bild
im Vergleich, die Farben sind hier etwas intensiver. (links vermutl. die Echten)

Bild
Die Falschen?

Bild
Die Echten?

Ich freue mich über Eure Beträge.

Euer

_________________
Jérôme
Wahlsachse und Pilzfaszinierter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 04. Juli 2009 21:11 
Offline
Neuling

Registriert: Montag, 26. September 2005 17:00
Beiträge: 28
Wohnort: Bexbach-Saarland
Hallo Jerome,

deine Falschen Pfifferlinge sind keine. Es handelt sich um Cantharellus friesii, eine recht seltene Pfifferlingsart die vorzugsweise unter Buchen gefunden wird. Er zeigt schon seit vielen Jahren eine deutliche Rückläufigkeitstendenz und ist in vielen Bundesländern auf der roten Liste der gefährdeten Arten zu finden.

Gruß
Harry

_________________
http://www.pilzfotopage.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 05. Juli 2009 12:03 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 03. Dezember 2008 21:10
Beiträge: 152
Wohnort: Dresden
Danke für die Identifikation.
Gut dass ich nicht alle mitgenommen habe. Mich haben nach der guten Hand voll zweifel über Identität den Rest stehen lassen.
Kann ich den Bedenkenlos in die Pfanne hauen, oder sollte ich mir vorher die Freigabe vom Pilzsachvertändigen holen?

Euer

_________________
Jérôme
Wahlsachse und Pilzfaszinierter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 05. Juli 2009 18:25 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 03. November 2006 17:11
Beiträge: 1139
Wohnort: Hamburg :-( ....aber nur zeitweise
also es ist auf jedem falls eine Cantharellus Art... welcher nun genazu würde ich nun nicht festlegen wollen... der falsche pfifferling ist es jedenfalls nicht... der ist richtig orange...

Cantharellus friesii könnte sein...

ich finde aber auch das es es starkriechender pfifferling sein könnte...

bei den Pfifferlingsarten gibs es nach meinem Wissenstand keine giftigen :wink:

_________________
"Unwissenheit schützt vorm sterben nicht.... !!!"

Pilzsachverständiger DGfM

PS: Keine Gewähr auf Ferndiagnosen!

http://www.pilzverein-rehna.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 05. Juli 2009 19:27 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 03. Dezember 2008 21:10
Beiträge: 152
Wohnort: Dresden
Der Pilzberater meines Vertrauens hat frisii bestätigt. Hmmmmm.

_________________
Jérôme
Wahlsachse und Pilzfaszinierter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 05. Juli 2009 21:10 
Offline
Neuling

Registriert: Montag, 26. September 2005 17:00
Beiträge: 28
Wohnort: Bexbach-Saarland
Hallo Alex,


Das-Pilzimperium hat geschrieben:
also es ist auf jedem falls eine Cantharellus Art... welcher nun genazu würde ich nun nicht festlegen wollen.

Cantharellus friesii könnte sein...

ich finde aber auch das es es starkriechender pfifferling sein könnte...



Cantharellus aurora ist das mit Sicherheit nicht. Er sieht ganz anders aus und ist mit Cantharellus friesii nicht zu verwechseln. Ihm fehlen neben anderen Unterscheidungsmerkmalen z.B die ausgeprägten Leisten. Hier mal zwei Fotos des Starkriechenden Pfifferlings.

Bild

Bild

Der deutsche Name macht dem Pilz alle Ehre. Der überaus starke, fruchtige, an vollreife Mirabellen erinnernder Duft, war mehr als deutlich wahrnehmbar. Eine sehr schöne Art, die ich noch nicht allzu oft in Händen hatte.

Gruß
Harry

_________________
http://www.pilzfotopage.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 25. Juli 2009 20:02 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
mmh da warn wir heute mal los und haben geerntet. Waren 2 Stunden in den Kiefernwäldern. Müssten die Echten gewesen sein - aber seht selbst 8) 8) 8) 8)


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Boah ich stehe noch unter dem Einfluss von 3 Tellern PfannenPfifferlinge :shock: :shock: :shock: :shock: :P :P :P :lol: :lol: :lol:

_________________
Bisher auf Buche geimpft:
3 verschiedene Austernstämme, Flamingo, Shitake, Limonen, Lungenseitling


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de