Die Suche ergab 730 Treffer

von Lauscher
Sonntag, 31. März 2019 09:16
Forum: Wildpilze - Pilze sammeln
Thema: Was hab ich da gefunden?
Antworten: 28
Zugriffe: 6124

Re: Was hab ich da gefunden?

ABMkoch hat geschrieben:Hier wird ja wieder spekuliert. Hypholoma fasciculare.
Sag ich doch, ein Schwefelkopf!
*entrüstet guck*
von Lauscher
Samstag, 30. März 2019 14:31
Forum: Wildpilze - Pilze sammeln
Thema: Was hab ich da gefunden?
Antworten: 28
Zugriffe: 6124

Re: Was hab ich da gefunden?

Hallo Monti,

als vage Schnelldiagnose würde ich bei der Gattung der Schwefelköpfe gucken.
Wäre der Stiel noch schuppiger, käme auch Hallimasch in Frage.
von Lauscher
Mittwoch, 20. März 2019 12:33
Forum: Pilze unsteril züchten
Thema: Austernseitlinge auf Weidenholz-Häcksel (+weitere Pilze)
Antworten: 59
Zugriffe: 14689

Re: Austernseitlinge auf Weidenholz-Häcksel (+weitere Pilze)

Meine Winteraustern stehen 95% des Tages im Schatten, ein nackter Block ohne Verpackung auf dem Erdboden.
von Lauscher
Mittwoch, 20. März 2019 09:29
Forum: Pilze unsteril züchten
Thema: Austernseitlinge auf Weidenholz-Häcksel (+weitere Pilze)
Antworten: 59
Zugriffe: 14689

Re: Austernseitlinge auf Weidenholz-Häcksel (+weitere Pilze)

Hallo Monti, danke für Deinen regelmäßigen Bericht!

Vielleicht war/ist die Winterauster zu verwöhnt bzw. steht zu warm. Ich habe gerade einen Winterausterblock im Freien stehen, mit Nachtfrost und Regen. Er fruchtet gerade. Die Pilze wachsen seeehr langsam, aber stetig.
von Lauscher
Montag, 18. März 2019 22:04
Forum: Anfängerfragen
Thema: Fragen bevor ich anfange, bzw. "Vor der ersten Zucht.."
Antworten: 78
Zugriffe: 18984

Re: Fragen bevor ich anfange, bzw. "Vor der ersten Zucht.."

Das seittliche Wachstum ist einfach typisch für Seitlinge. Daher haben sie ihren Namen. Ich habe mal versuchsweise durchsichtige Kräuterseitlingsbeutel in schwarze Müllsäcke gepackt, so daß sie nur noch oben Licht bekamen. Sie wuchsen tatsächlich oben - so seitlich, wie sie nur konnten, also am Über...
von Lauscher
Samstag, 09. März 2019 21:51
Forum: Zuchtberichte/Diskussionen/Experimente
Thema: Verfahren gesucht zum Anbau von Pilzen in größerem Maßstab
Antworten: 4
Zugriffe: 2065

Re: Verfahren gesucht zum Anbau von Pilzen in größerem Maßst

Interessantes Video, danke Katrin! Soweit ich sehe, ist das Gerät ist Mixer und Kochtopf in einem. Wahrscheinlich ein Selbstbau, ich glaube nicht, daß es eine Mixer/Autoklav-Kombination im regulären Handel gibt. Ich kann mich natürlich auch irren. Ich denke mal, daß beim Kochen Druck aufgebaut wird....
von Lauscher
Freitag, 08. März 2019 19:17
Forum: Weitere Arten
Thema: Morchelbecherling züchten?
Antworten: 6
Zugriffe: 2184

Re: Morchelbecherling züchten?

Zum Vergleich: Der blasige Becherling wächst gern spontan und reichlich auf nassen Strohballen und ist prinzipiell eßbar.
https://www.123pilze.de/dreamhc/downloa ... erling.htm

Das sagt natürlich nur bedingt etwas über den Morchelbecherling aus.
von Lauscher
Donnerstag, 07. März 2019 14:05
Forum: Outdoor-Zucht
Thema: Warum Impfdübel mit Wachs verschließen?
Antworten: 4
Zugriffe: 1627

Re: Warum Impfdübel mit Wachs verschließen?

Ich habe bisher ohne Wachs gedübelt. Im Zweifelsfall läßt sich Bienenwachs in der Tasche körpernah warmhalten und ist dann schon nahezu knetfähig. Praktisch denke ich aber, daß das beimpfte Holz sowieso genug Wasser enthalten muß und damit auch den Dübel feuchthält. Ist das Holz zu trocken, wird auc...
von Lauscher
Donnerstag, 07. März 2019 10:58
Forum: Outdoor-Zucht
Thema: Warum Impfdübel mit Wachs verschließen?
Antworten: 4
Zugriffe: 1627

Re: Warum Impfdübel mit Wachs verschließen?

Hallo Christian,

das Wachs schützt die Dübel etwas vorm Austrocknen.
von Lauscher
Mittwoch, 06. März 2019 20:34
Forum: Wildpilze - Pilze sammeln
Thema: Die Giftlorcheln kommen.
Antworten: 26
Zugriffe: 5896

Re: Die Giftlorcheln kommen.

Frühjahrslorcheln enthalten Gyromitrin , chemisch sehr ähnlich dem Raketentreibstoff Methylhydrazin . Gyromitrin ist sehr flüchtig und wird von den Lorcheln an die Luft abgegeben. Es ist hochgiftig. Es soll bereits gefährlich sein, sich in einem geschlossenen Raum mit gesammelten Fruchtkörpern aufzu...
von Lauscher
Mittwoch, 06. März 2019 14:02
Forum: Outdoor-Zucht
Thema: Dicke Stämme (bis 45cm) für Shiitake
Antworten: 3
Zugriffe: 1595

Re: Dicke Stämme (bis 45cm) für Shiitake

Ich sehe da kein Problem.
Ich würde jedoch darauf achten, daß auch das Innere des Stammes beimpft wird. Du könntest z.B. Impfdübel an einigen inneren Ringen an der Schnittfläche anbringen.
Wenn Du nur von außen dübelst, könnte der Pilz es schwer haben, durch alle Ringe/Schichten durchzukommen.
von Lauscher
Dienstag, 05. März 2019 10:20
Forum: Brut
Thema: Leguminosen statt Getreide?
Antworten: 17
Zugriffe: 4905

Re: Leguminosen statt Getreide?

Das Gelbe ist schon ok, einfach nur reichlich Myzelpipi. Es kann sein, daß das Myzel vom Stadium "Wachstum" bereits ins Stadium "Verdichten und Fruchten wollen" übergegangen ist. Grundsätzlich kann man damit trotzdem Impfen, das Myzel wechselt gewöhnlich wieder in den Zustand des Wachsens und Substr...
von Lauscher
Montag, 04. März 2019 15:12
Forum: Mykorrhizapilze
Thema: Trichoderma und Glomus Mykorrhiza-Arten
Antworten: 34
Zugriffe: 17597

Re: Trichoderma und Glomus Mykorrhiza-Arten

BKY hat geschrieben:Seit ein paar Tagen liegt der Beutel am Tageslicht , aber nichts ändert sich.
Hinter einem Fenster? Es kann sein, daß das Glas einen Teil des UV-Lichtes nicht durchläßt.
von Lauscher
Freitag, 01. März 2019 20:41
Forum: andere Seitlinge
Thema: Austernseitling - Pur, mit Gips, mit Gips & Kalk. Versuch I
Antworten: 50
Zugriffe: 11277

Re: Austernseitling - Pur, mit Gips, mit Gips & Kalk. Versuc

Die einheimische Winterauster braucht sogar Frost als Wachstumsimpuls. Ich habe auch schon steinhart gefrorene Winteraustern geerntet. Einige gegessen, andere geklont. Nach dem Auftauen wachsen sie weiter. Die "Sommerauster" ist meist der Lungenseitling, die mag, glaube ich, gar kein Frost. Bei den ...
von Lauscher
Sonntag, 24. Februar 2019 13:21
Forum: Mykologie, Wissenschaftliches und Allgemeines
Thema: Lichtfrequenzen und Fruchtung
Antworten: 36
Zugriffe: 22650

Re: Lichtfrequenzen und Fruchtung

Frage mich aber, inwieweit die Erkenntnisse bei Psychopilzen auf Speisepilze übertragbar sind. Die Psillozüchter waren die Pioniere in der privaten Pilzzucht. Es ist schon interessant, was da teilweise experimentiert wird. https://www.shroomery.org/ hat z.B.einiges zu bieten. Durch die Fixierung au...

Zur erweiterten Suche