Myzel in der Schweiz XD

In dieser Rubrik könnt ihr Informationen zu Bezugsquellen von Hilfs- und Zuchtmittel weitergeben.

Moderator: Mycelio

blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Myzel in der Schweiz XD

Beitrag von blubb0211 » Freitag, 30. Oktober 2009 01:43

Hoi Leute!

Ich bin ziemlich neu hier im Bereich der Pilzzucht. Da ich mich jedoch ziemlich dafür interessiere, und mir bereits etliche Dinge für die Pilzzucht wie DDKT, HEPA Filter, Petris etc. gekauft habe, möchte ich fragen, ob mir jemand von der Schweiz Myzel zu einem vernünftigen Preis verkaufen könnte.
Ich wäre interessiert an Myzelien vom Igelstachelbart, Judasohr sowie Silberohr (kann man aus den getrocktneten "Ohren" noch Myzel gewinnen?), Stockschwämmchen, Samtfussrübling, Semmelpilz und alle anderen essbaren Pilze :-D hahah
Natürlich müssen die Leute nicht von der Schweiz sein, aber von Vorteil wäre dies schon wegen dem Versenden....

Vielen Dank schon mal im Voraus! :-)
Waldfrieden
Pilzfreak
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch, 11. Oktober 2006 09:48

Beitrag von Waldfrieden » Freitag, 30. Oktober 2009 07:57

Hallo

wo au der Schweiz bist denn genau?

ich habe noch diverse Sporenspritzen:

igelstachelbart
strohpilz
morchel
shi take
auster und kräuterseitlinge
stipicus
Benutzeravatar
SchwammeRulz
Ehren - Member
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Wohnort: Sosa, Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von SchwammeRulz » Freitag, 30. Oktober 2009 08:39

Hey

auch dir möchte ich den Tip geben dich an die "Myzelpost" hier unter "Handelsplazt & Bezugsquellen" zu halten. Hab eben den Brief an Mac (auch aus der Schweiz) geschickt und der könnte das dann weiterreichen. Das wäre ja eben auch aus Versandgründen einfach.

Viel Erfolg.
SchwammeRulz the World
blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Beitrag von blubb0211 » Freitag, 30. Oktober 2009 13:06

hey! VIelen Dank erstmals für die schnellen Antworten! :-)
@Waldfrieden: Ich bin von Basel, weile aber ab und zu auch in Region Biel oder Bern, morgen bin ich sogar in Glarus XD haha von wo bist du denn?
@SchwammeRulz: Vielen Dank für den Tipp :-D ich habe Mac bereits mal kontaktiert, mal schaun.... ich hätt da Pioppino, Rosenseitling und Reishi die ich dem Packet beilegen könnte...
Benutzeravatar
SchwammeRulz
Ehren - Member
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Wohnort: Sosa, Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von SchwammeRulz » Freitag, 30. Oktober 2009 15:18

Hey Blubb0211

da gibt es auch noch BlackRabbit aus der Schweiz. Der sucht auch nach diversen Speisepilzstämmen. Er hat wohl auch einiges. Da kannst du sicher auch einfach mal tauschen.

Viel Spaß beim Pilzen.
SchwammeRulz the World
BlackRabbit
Pilzfreak
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag, 25. Oktober 2009 13:38
Wohnort: Schweiz

Wiederaufbau einer Sammlung

Beitrag von BlackRabbit » Freitag, 30. Oktober 2009 15:47

Hey SchwammeRulz

merci für deinen Reminder, hab irgendwie vergessen mich auf die Suche nach der Mycelpost zu machen. Und Mac hat auch nichts mehr gepostet.....hab mich jetzt gleich an blubb0211 gewandt.

Richtig ist, dass ich auch aus der Schweiz komme, doch bin ich leider erst gerade wieder in die Mykologie eingestiegen. Für mein Studium hab ich meine Sammlung eingehen lassen (sniff) und fange gerade wieder frisch an. Daher bin ich auch auf der Suche nach allem, was essbar ist und als pilz bezeichnet werden kann. Revanchieren werde ich mich anderweitig oder etwas später, wenn meine Pilz-Freunde angewachsen sind.

Merci, und ich freu mich schon........

BlackRabbit
mac
Foren - Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Samstag, 11. Oktober 2008 12:31

Beitrag von mac » Freitag, 30. Oktober 2009 22:51

@BlackRabbit ...was soll ich auch posten, wenn noch nix angekommen ist?

sicher, ich bin auch in der schweiz und mir fällt es weder schwer was nach deutschland oder österreich oder innerhalb von ch zu verschicken.
wenn bedarf ist kann ich auch parallel was hier im lande rumschicken. einfach per pn, dann kann man sich austauschen, welche stämme man hat, bzw welche gesucht werden und ob eher petris oder spritzen gewünscht sind.

ich hab letztlich einige spritzen aufgezogen, die können echt schnell zur post gebracht werden, z.b. limonenseitling, zwei austernstämme, pioppino.

grüsse
m
blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Beitrag von blubb0211 » Freitag, 30. Oktober 2009 23:14

Ich hätte da Pioppino, Reishi und Rosenseitling zum weiterschicken...
BlackRabbit
Pilzfreak
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag, 25. Oktober 2009 13:38
Wohnort: Schweiz

Kein Stress

Beitrag von BlackRabbit » Samstag, 31. Oktober 2009 09:46

Hey Mac

sollte kein Angriff sein, nur die pure Vorfreude und Rastlosigkeit. Ich weiss, der Postverkehr zwischen der Schweiz und unseren Nachbarstaaten ist ja nicht das einfachste, schnellste und billigste Vergnügen.

Also, sorry für den Scheinangriff.

BlackRabbit
mac
Foren - Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Samstag, 11. Oktober 2008 12:31

Beitrag von mac » Samstag, 31. Oktober 2009 11:22

hey BlackRabbit,

kein problem, das sollte auch keine verteidigung sein (hab mich nicht angegriffen gefühlt) wollte nur sagen, dass wenn einer was will es einfach per pn schreiben kann (auch, da ich nicht immer alle posts lese, die pn hingegen schon)
was dann auch noch hilft (per pn) sind adressangaben, wenn man was verschicken soll ;)
bisher hat das mit den kosten immer iregndwie hingehaun, das soll nicht das problem sein.

grüsse
m
w_ciossek
Pilzfreak
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Wohnort: Hamburg

Beitrag von w_ciossek » Dienstag, 10. November 2009 10:18

Hallo,
Ich weiß jetzt nicht, wer zuletzt die Mycelpost hat, aber ich hätte Interesse. Ich habe Lycoperdon perlatum (Flaschenbovist) und Macrolepiota procera (Parasol). Über den Flaschenbovist weiß ich nichts über dessen Kultur, jedoch hatte ich ihn in der Natur auch schon auf Holzweigen gesehen. Hier muß also noch experimentiert werden. Vielleicht ist hier jemand, der Erfahrungen mit diesen Pilz hat oder ebenso gerne experimentieren würde. Allerdings habe ich noch nicht so viel Mycel von diesen beiden genannten Pilzen, weswegen es vielleicht noch ein Monat dauern wird, bis ich davon Mycelspritzen anfertigen kann.
Einen weiteren interessanten aber nicht eßbaren Pilz für Holzveredelungen habe ich auch noch, dem Glasporling (Physisporeus vitreus) bei dem Holz stabil bleibt, wo dann Imprägniermittel etc. in das Holz eingebracht werden kann.

Mfg Wolfgang
BlackRabbit
Pilzfreak
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag, 25. Oktober 2009 13:38
Wohnort: Schweiz

Mycelpost

Beitrag von BlackRabbit » Samstag, 14. November 2009 15:59

Hallo an alle Mycelpost-Interessierten

ich denke blubb0211 hat die Mycelpost als letzter bekommen und wollte sie mir weitersenden. Doch im Moment kann ich nichts reintun und hab ihm mal geschrieben, er solle sie doch an den nächsten weiterleiten. Das wäre dann wohl w_ciossek......

Aber bisher habe ich weder ein Paket bekommen noch eine Antwort. Schreibt ihm vielleicht eine PN. Falls ich was bekomme, werde ich wieder was posten.

@blubb0211: Will dich nicht stressen, wollte die Gemeinde nur über den Verbleib aufklären.

Gruss BlackRabbit
blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Beitrag von blubb0211 » Samstag, 14. November 2009 19:12

Hallo! Das Zeug is noch bei mir! Hab leider beim ersten versuch nur kontaminierte Petris erhalten und will es daher noch mal probieren...
UNd dann muss ich noch so en Plastikschweissgerät kaufen, weil ich angst habe, dass eine spritze beim versenden auslaufen könnte, und dann geht die Post weiter. w_ciossek soll mir doch die Adresse geben, damit ich es ihm zustellen kann.
@BlackRabbit die Rosenseitling Brut hast du aber bekommen?
Waldfrieden
Pilzfreak
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch, 11. Oktober 2006 09:48

Beitrag von Waldfrieden » Sonntag, 15. November 2009 12:43

Also ich hätte noch den Strohpilz den ich beilegen könnten.


wäre sehr interessiert am Mandelpilz oder pioppino...

wie lange sind spritzen haltbar? ich hatte vor ca 1.5 jahren diverse spritzen bestellt und die liegen immer noch bei mir rum... kann gerne ein paar beilegen, kan aber keine garantie geben, dass die noch gut sind, ausgenommen der Strohpilz, der bekam ich erst gerade...
w_ciossek
Pilzfreak
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Wohnort: Hamburg

Beitrag von w_ciossek » Donnerstag, 19. November 2009 08:18

Hallo Pilzgemeinde,
Ich habe noch einen Termitenpilz (Termitomyces fuliginosus), den ich in die Mycelpost reinlegen kann. Auch hier muß noch Flüssigmycel angefertigt werden, was noch ca. einen Monat dauern könnte. Ich habe diesen Pilz in einen Asienmarkt erhalten und bin mir aber nicht so sicher, ob es wirklich um diesen Pilz handelt, da angegebene Namen nicht unbedingt stimmen müßten. Es könnte auch um Termitomyces albiceps handeln. Ich selbst wäre an einen Rosenseitling und an einen Pioppino interessiert. Vielleicht ist da noch was in der Mycelpost was vorhanden.

MfG Wolfgang
Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen“