Autoklav aus China?

In dieser Rubrik könnt ihr Informationen zu Bezugsquellen von Hilfs- und Zuchtmittel weitergeben.

Moderator: Mycelio

Antworten
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 823
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Autoklav aus China?

Beitrag von Lauscher » Dienstag, 19. Juni 2012 12:23

Hallo,

ich habe bei ebay diesen Autoklav entdeckt, der Verkäufer scheint ihn regelmäßig anzubieten, für 299€:

18 Liter Autoklav aus China

Was haltet Ihr von diesem Angebot? Kennt jemand das Gerät? Ist es zuverlässig oder eine "chinesische Bombe"? (Hersteller Shenan)
www.nachdenkseiten.de
Mycomane
Ehren - Member
Beiträge: 246
Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Wohnort: tiefster Ruhrpott

Re: Autoklav aus China?

Beitrag von Mycomane » Dienstag, 19. Juni 2012 17:26

Hallo,

halte das Gerät für überteuert. Erst recht wenn es aus China kommt.
Ich möchte zwar keine Vorurteile schüren, aber bei Angeboten aus China bin ich immer etwas vorsichtig.
Habe da schlechte Erfahrungen gemacht.
Möchte aber nochmal wiederholen: Nichts gegen Chinesen!
Vergleichbare Geräte gibt es immer mal wieder bei Ebay, gebraucht, aber wesentlich günstiger.
Und bei dieser relativ einfachen Bauweise halten die Geräte ewig (ohne anfällige Elektronik oder ahnliches).
Von daher würde gebrauchten Geräten nichts entgegen sprechen.
Die sehen zwar oft nicht so schön aus (da blättert öfter mal die Farbe etwas ab oder ähnliches), erledigen aber ihre Arbeit einwandfrei.

Grüße

Fabian
Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen“