Luzerne Pellets

In dieser Rubrik könnt ihr Informationen zu Bezugsquellen von Hilfs- und Zuchtmittel weitergeben.

Moderator: Mycelio

Antworten
Benutzeravatar
Reblaus
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

Luzerne Pellets

Beitrag von Reblaus » Freitag, 05. Oktober 2012 20:13

Hallo Carsten,

Du beschreibst häufig Substrate bei denen Luzerne zugesetzt wurde.
Hast Du noch nähere Informationen zur eigentlichen Verwendung?
Ich vermute es handelt sich um Pferdefutter. War deinen Pellets Melasse zugesetzt?

Ich hab mich gerade bei diversen Onlineshops umgeschaut, die Pferdefutter und -Einstreu anbieten.
Da scheint es auch für den Pilzverrückten einige interessante Artikel günstig zu geben.

VG
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Luzerne Pellets

Beitrag von Mycelio » Freitag, 05. Oktober 2012 21:00

Hallo,

ich hatte damals Pellets ohne Melasse bestellt, die waren sogar BIO-Qualität, dafür aber recht teuer.
http://www.hansemanns-team.de/xtc/index.php?cPath=14_80
Die Verwendung war einfach. Ich hatte die Luzernepellets mit den anderen Zusätzen (Gips, Kaffeesatz) in kaltes Wasser gegeben, dieses kurz kochen lassen, Strohpellets untergerührt, bedeckt abkühlen lassen, fertig.
Eine Gärung zusammen mit Strohpellets ist auch möglich, wobei die große Menge an Proteinen aber irgendwie die Milchsäure neutralisiert und das Biologische Gleichgewicht verschiebt. Deswegen hatte ich die Luzernepellets später erst nach zwei oder drei Tagen zugegeben, nachdem es schon heftig blubberte.

Gruß, Carsten
thomasmuc
Pilzfreak
Beiträge: 113
Registriert: Mittwoch, 25. Juli 2012 12:28

Re: Luzerne Pellets

Beitrag von thomasmuc » Dienstag, 09. Oktober 2012 04:01

Welche Unterschiede vom Ertrag hast du gemerkt zwischen Bio und Konventionell ?
Danke Thomas
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Luzerne Pellets

Beitrag von Mycelio » Dienstag, 09. Oktober 2012 14:23

Das habe ich nie verglichen.

Gruß, Carsten
Benutzeravatar
Reblaus
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Luzerne Pellets

Beitrag von Reblaus » Freitag, 12. Oktober 2012 23:06

Ich bin kurz davor hier zu bestellen, pro 25 kg 2 Euro Versand. Da kann Fressnapf nicht mithalten:

Folgendes finde ich interessant.

http://www.louven-shop.de/product_info. ... ferde.html
Weißt du ob Dinkel Vorteile bringen könnte? Ist ja mit Weizen verwandt, also wahrscheinlich nicht signifikant.

http://www.louven-shop.de/product_info. ... ferde.html

http://www.louven-shop.de/product_info. ... lanze.html
Geringerer Proteingehalt als bei deinen (18 %)

Grüße
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Luzerne Pellets

Beitrag von Mycelio » Samstag, 13. Oktober 2012 00:52

Hm, zwischen Weizen- und Dinkelstrohpellets kann ich mir jetzt auch keine wichtigen Unterschiede vorstellen.
Wenn in den Luzernecobs weniger Protein enthalten ist, müßte man davon 50% mehr einsetzen, was die Sache dann wieder geringfügig teurer macht, als mit den BIO-Luzernepellets. Ansonsten scheinen sie ohne Zusätze und daher bestimmt gut geeignet zu sein.

Gruß, Carsten
thomasmuc
Pilzfreak
Beiträge: 113
Registriert: Mittwoch, 25. Juli 2012 12:28

Re: Luzerne Pellets

Beitrag von thomasmuc » Samstag, 13. Oktober 2012 03:15

Sensationelle Preise Danke Thomas
Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen“