Anfänger und Pilzzucht

Gästeforum. Hier können auch unregistierte Besucher schreiben...

Moderatoren: Mycelio, Das-Pilzimperium

habanero
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 31. Juli 2019 14:12

Re: Anfänger und Pilzzucht

Beitrag von habanero » Montag, 05. August 2019 14:52

das Wort "steril" passt hier nicht. Unsteril arbeiten aber trotzdem sauber. Hände mit Seife waschen....
Wieso muss man hier eigentlich nicht mehr so extrem sorgsam sein? Es ist schon merkwürdig, beim Brut züchten wird mit dem DDT und einer Sterilen Box rumhantiert und beim späteren umtopfen ist es mehr oder weniger "wurscht", hauptsache augenscheindlich sauber muss es sein...

Woran liegt das?
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 433
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Anfänger und Pilzzucht

Beitrag von kornpilz » Montag, 05. August 2019 15:56

Also zu erst Mal liegt es am Substrat. Korn ,Gleie usw Schimmel sehr einfach und schnell. Stroh oder Holz ist nicht so anfällig für Schimmelpilze etc.
Der nächste Grund ist das der pilz in das subtrat eingewachsen ist. Somit ist kein Platz (Nährstoffe) für andere Pilze .
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
habanero
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 31. Juli 2019 14:12

Re: Anfänger und Pilzzucht

Beitrag von habanero » Mittwoch, 14. August 2019 10:34

Kurzer Zwischenbericht:

Nachdem die Pappe bei allen Gläsern schon großflächig flaumig war, habe ich meine Strohpellets vorbereitet. Ich habe sie dafür mit kochendem Wasser übergossen und ziehen lassen. Ich war überrascht welches Volumen sich daraus entwickelt. Sie sind locker aufs doppelte angewachsen, so dass ich den Großteil gar nicht verwenden konnte...

Als sie dann ordentlichlich durchgezogen waren, habe ich sie mit einer Kartoffelpresse (auch mit kochendem Wasser übergossen) ausgedrückt und das leicht feuchte Stroh etwa 1cm dick in die Gläser gefüllt. Dabei habe ich darauf geachtet, dass die Gläser nur kurz geöffnet blieben.

Bis jetzt sieht alles noch gut aus. Keine sichtbaren Kontis. Allgemein würde ich sagen, dass sich die AS schneller verbreiten als die KS. Nun heißt es abwarten. Ende August sind wir mal für 10 Tage weg, ich hoffe es reicht wenn ich kurz vorher nochmal füttere (Oder sollte ich die Gläser in den Kühlschrank stellen)

Gruß
habanero
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 31. Juli 2019 14:12

Re: Anfänger und Pilzzucht

Beitrag von habanero » Mittwoch, 21. August 2019 14:02

Wieder ein kleines Update:
AS
Zwei der drei Gläser zeigen deutliche, grüne Kontis. Sie sind auch nicht mehr weiter gewachsen. Der übrige AS explodiert dafür regelrecht. Die dünne Schicht Strohpellets hat er bereits durchwachsen und bildet an der Oberfläche hübsche, weiße "Puschel". Ich habe es ihm mit einer weiteren Schicht Pellets gedankt :).

KS
Sie zeigen zwar keine Kontis, liegen aber im Wachstum deutlich hinter dem AS. Das Substrat ist ebenfalls durchwachsen, wenn auch nicht so stark. Auf der Oberseite hat sich ein gleichmäßger dünner Flaum gebildet. Da ich eh schon am Füttern war und noch Pellets über hatte, habe ich auch hier etwa 5mm drauf gemacht.

Eine Frage hätte ich jetzt aber noch:
Ende August geht es für mich für 10 Tage in den Urlaub. Das heißt, niemand würde meine Babys füttern. Was wäre jetzt das Beste? Am Abreisetag ne dickere Schicht Substrat drauf oder die Gläser in den Kühlschrank stellen um das Wachstum zu verlangsamen? (Leider hat mir das letztemal niemand geantwortet :( )
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1038
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Anfänger und Pilzzucht

Beitrag von mariapilz » Mittwoch, 21. August 2019 21:34

habanero hat geschrieben:
Mittwoch, 21. August 2019 14:02
Was wäre jetzt das Beste? Am Abreisetag ne dickere Schicht Substrat drauf oder die Gläser in den Kühlschrank stellen um das Wachstum zu verlangsamen? (Leider hat mir das letztemal niemand geantwortet :( )
:shock: du fährst ohne deinen Pilz in Urlaub!! Spaß.
Wenn ich füttern würde, würde ich normale Menge füttern (nicht mehr als sonst) und das Glas vielleicht bei 20 Grad stehen lassen. Ein paar Tage nichts fressen wird er schon überleben.

Wünsche dir entspannten Urlaub... Und denke nicht vor dem einschlafen an ihn, sonst raubt er dir den Schlaf.
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 433
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Anfänger und Pilzzucht

Beitrag von kornpilz » Freitag, 23. August 2019 08:01

Man sollte sein Pilz immer dabei haben :!:


Klar das schaffen sie schon . Pass nur auf das es nicht zu warm wird.

Gut macht sich eine Mini Kühlbox um seine kleinen die grosse weite Welt zu zeigen :mrgreen: 8)
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
habanero
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 31. Juli 2019 14:12

Re: Anfänger und Pilzzucht

Beitrag von habanero » Freitag, 23. August 2019 12:08

Die Welt dürfen sie sehen wenn sie das erste mal austreiben :)
Danke für die Tips. Dann stelle ich sie in den Keller. Da ist es schön dunkel und es werden keine 40 Grad wenn jetzt dann doch wieder eine Hitzewelle anrollt :?
Antworten

Zurück zu „Gästeforum“