Petri Fotos

Bilder von eurer Zucht, euren Kulturräumen, Ernte, etc.!

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz

ohkw
Ehren - Member
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag, 25. Februar 2018 17:56

Re: Petri Fotos

Beitrag von ohkw » Freitag, 17. Januar 2020 16:29

Ich bin mir da nicht so sicher ob das wirklich was mit ner Konti zu tun hat. Platten die ich verpackt lange im Kühlschrank gelagert hatte wurden stellenweise auch so obwohl die sauber waren und es keine Gelegenheit für ne Konti gab. Ich vermute, dass wen die Nährstoffe im Agar verbraucht sind, das Myzel dort dunkel wird oder abstirbt. Im Endeffekt kann man aber wohl nur mit Mikroskop feststellen ob sauber oder nicht.
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1126
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Petri Fotos

Beitrag von mariapilz » Freitag, 17. Januar 2020 23:06

Kannst du nicht einfach wen auf der Uni fragen? Brauchst ihm ja nur mal das Handy mit dem Foto unter die Nase heben. Vielleicht ist es ganz leicht erklärt...

(oha. Ich denke ich werde bald lästig.. Aber es ist wie ein Stein im Schuh)
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1126
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Petri Fotos

Beitrag von mariapilz » Samstag, 18. Januar 2020 01:19

ohkw hat geschrieben:
Freitag, 17. Januar 2020 16:29
Ich bin mir da nicht so sicher ob das wirklich was mit ner Konti zu tun hat. Platten die ich verpackt lange im Kühlschrank gelagert hatte wurden stellenweise auch so obwohl die sauber waren und es keine Gelegenheit für ne Konti gab. Ich vermute, dass wen die Nährstoffe im Agar verbraucht sind, das Myzel dort dunkel wird oder abstirbt. Im Endeffekt kann man aber wohl nur mit Mikroskop feststellen ob sauber oder nicht.
ok. Gehen wir das mal logisch an (mehr als Logik habe ich nicht zu bieten) Wenn das Agar dunkler wird weil die Nährstoffe verbraucht sind... wiso hat das der Buchenpilz gleich daneben nicht? Ist es nur ein bestimmter Nährstoff der zur Neige geht? einer den der Buchenpilz nicht braucht? Nein. Das ist es nicht. Die Nährstoffe im Agar sind allemal überschaubar. Auch der Buchenpilz brauchts/wills.
ohkw hat geschrieben:
Freitag, 17. Januar 2020 16:29
...stellenweise auch so obwohl die sauber waren und es keine Gelegenheit für ne Konti ....
Wie stellenweise?
Es schaut so aus als ob es vom Korn aus geht. Es wird aber zum Rand hin nicht heller. Und es wächst mit dem Pilz.
...Die "lange Lagerung ist interessant" die du erwähnst.
Meine Logik: lange Lagerung bedeutet: Verfall. Braun bedeutet: Verfall.
Wenn ich etwas esse (wie der Pilz eben das Agar) dann ist es weg. Und später gehe ich aufs Klo. Ist es eine Ausscheidung des Pilzes? Blödsinn. Der Buchenpilz muss ja auch mal.
Oder sind es Metaboliten? ... Dann ist aber eine Verunreinigung da.

Passiert das nur mit Korn oder auch mit einem Klon? Hatte sowas jemand schon mal mit einem Klon?
ohkw hat geschrieben:
Freitag, 17. Januar 2020 16:29
Im Endeffekt kann man aber wohl nur mit Mikroskop feststellen ob sauber oder nicht.
... Du. . Nicht. .. Mikroskop. ..gucken...
ohkw
Ehren - Member
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag, 25. Februar 2018 17:56

Re: Petri Fotos

Beitrag von ohkw » Samstag, 18. Januar 2020 10:53

Ich meinte nicht dass der Agar braun wird, sondern das Myzel. Wenn sich der braune Bereich schnell ausbreitet ist das doch eher eine Konti, wenn der entsprechende Pilz das nicht macht.

Auf der Uni wird bei uns niemand wirklich was damit anfangen können. Die arbeiten mit Bakterien, Cyanobakterien und Hefe (Pichia).

Wie gesagt, die Braunverfärbungen traten bei meinen Platten erst nach ca. 6 Monaten im Kühlschrank auf.

Wenn das eine frisch angesetzte Platte ist, spricht das wohl doch eher für Konti, oder es hat was mit dem Korn zu tun. Ferndiagnose ist schwierig. Eventuell mal anscheiden den Agar und schaun ob da unter dem Myzel was wächst, oder ob das mehr eine Verfärbung ist. Ich kann hier anhand des Bildes auch nur raten :mrgreen:
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1126
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Petri Fotos

Beitrag von mariapilz » Mittwoch, 22. Januar 2020 10:08

ein aktuelles Foto des Igels vom 18 oder 19. Dezember.
20200122_085021.jpg
20200122_085002.jpg
Er wächst einfach total eigenartig. Und die Rückseite... :| deprimierend.
Antworten

Zurück zu „Bilder“