neulich in der zitronenmelisse

Hier gibts Infos über unsere "Freunde" aus dem Wald und Berichte über unsere Funde.

Moderatoren: Mycelio, Das-Pilzimperium

Antworten
bishop
Pilzfreak
Beiträge: 181
Registriert: Freitag, 06. November 2009 02:17
Wohnort: grillsportverein.de

neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von bishop » Montag, 18. Januar 2010 18:48

hi zusammen

nachdem ihr mir ja vor kurzem schonmal gut geholfen habt einen bei mir wachsenden pilz zu bestimmen, habe ich nun neues futter aus aehnlicher gegend.

da stand so ein schoener topf mit zitronenmelisse.

und darin habe ich das hier gefunden:
SDC10052.JPG
SDC10072.JPG
SDC10075.JPG
SDC10082.JPG
SDC10084.JPG
weiss jemand was das ist?
Benutzeravatar
Wahl-Pilz-Sachse
Pilzfreak
Beiträge: 152
Registriert: Mittwoch, 03. Dezember 2008 21:10
Wohnort: Dresden

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von Wahl-Pilz-Sachse » Dienstag, 19. Januar 2010 18:07

Nee, aber bei mir hatte ich die im Topf mit der Pfefferminze!
Würd' mich also auch interessieren.
Jérôme
Wahlsachse und Pilzfaszinierter
bishop
Pilzfreak
Beiträge: 181
Registriert: Freitag, 06. November 2009 02:17
Wohnort: grillsportverein.de

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von bishop » Mittwoch, 20. Januar 2010 07:44

es scheint ein kraeuterliebender duennstiel zu sein :)

soll ich ggf weitere (detail)bilder nachschieben?
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2674
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von Mycelio » Mittwoch, 20. Januar 2010 09:24

Mir fallen zu den weißen Sporen spontan die Gattungen der Helmlinge (Mycena) und Schwindlinge (Marasmius) ein. Finde auf die Schnelle aber keine Art mit so einem fein längsgestreiften Stiel. Zum Vergleichen wäre es auch hilfreich, den Geruch zu wissen. Milch scheinen sie bei Verletzung ja keine abzusondern.

Ist sicher was ganz banales, häufiges. Ich glaube ich hatte den auch schonmal in Blumentöpfen.

Grüße, Carsten
Benutzeravatar
Das-Pilzimperium
Ehren - Member
Beiträge: 1139
Registriert: Freitag, 03. November 2006 17:11
Wohnort: Hamburg :-( ....aber nur zeitweise
Kontaktdaten:

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von Das-Pilzimperium » Mittwoch, 20. Januar 2010 22:28

ohne mein olympus

sage ich garnix

:roll:

könnte ohne mikromerkmale alles mögliche sein... helmlinge samthaube, etc etc...
"Unwissenheit schützt vorm sterben nicht.... !!!"

Pilzsachverständiger DGfM

PS: Keine Gewähr auf Ferndiagnosen!

http://www.pilzverein-rehna.de
bishop
Pilzfreak
Beiträge: 181
Registriert: Freitag, 06. November 2009 02:17
Wohnort: grillsportverein.de

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von bishop » Mittwoch, 20. Januar 2010 23:26

kann man die mikromerkmale mit einfachen mitteln beibringen?
Benutzeravatar
Das-Pilzimperium
Ehren - Member
Beiträge: 1139
Registriert: Freitag, 03. November 2006 17:11
Wohnort: Hamburg :-( ....aber nur zeitweise
Kontaktdaten:

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von Das-Pilzimperium » Donnerstag, 21. Januar 2010 19:16

bishop hat geschrieben:kann man die mikromerkmale mit einfachen mitteln beibringen?

WATT? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Mikromerkmale

sind mikroskopische Merkmale.... :wink:
"Unwissenheit schützt vorm sterben nicht.... !!!"

Pilzsachverständiger DGfM

PS: Keine Gewähr auf Ferndiagnosen!

http://www.pilzverein-rehna.de
Benutzeravatar
Nikodemus
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag, 29. Dezember 2009 10:38
Wohnort: 79336
Kontaktdaten:

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von Nikodemus » Montag, 25. Januar 2010 17:44

Mycelio hat geschrieben:Mir fallen zu den weißen Sporen .......
Wo steht den was von weisen Sporen ?

Grüße Nikodemus
Die besten Dinge im Leben sind nicht die,
die man für Geld kaufen kann.
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2674
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von Mycelio » Montag, 25. Januar 2010 21:00

Kann man auf dem zweiten und dritten Bild als weißen Belag auf den Pilzen erkennen.

Grüße, Carsten
Benutzeravatar
Das-Pilzimperium
Ehren - Member
Beiträge: 1139
Registriert: Freitag, 03. November 2006 17:11
Wohnort: Hamburg :-( ....aber nur zeitweise
Kontaktdaten:

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von Das-Pilzimperium » Montag, 25. Januar 2010 21:27

Mycelio hat geschrieben:Kann man auf dem zweiten und dritten Bild als weißen Belag auf den Pilzen erkennen.
das würde ich nicht so sagen... viele pilze haben auf dem haut, hyphenausläufer die dann so samtig aussehen können.

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/14800926

:wink:
"Unwissenheit schützt vorm sterben nicht.... !!!"

Pilzsachverständiger DGfM

PS: Keine Gewähr auf Ferndiagnosen!

http://www.pilzverein-rehna.de
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2674
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: neulich in der zitronenmelisse

Beitrag von Mycelio » Mittwoch, 27. Januar 2010 10:33

Stimmt, da hätte auch um die Pilze herum alles weiß überpudert sein müssen.

Grüße, Carsten
Antworten

Zurück zu „Wildpilze - Pilze sammeln“