Erster Eichhase

Hier gibts Infos über unsere "Freunde" aus dem Wald und Berichte über unsere Funde.

Moderatoren: Mycelio, Das-Pilzimperium

Antworten
Benutzeravatar
Reblaus
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

Erster Eichhase

Beitrag von Reblaus » Sonntag, 04. September 2011 21:32

Den hier habe ich heute zufällig gefunden.

Bild
Polyporus umbellatus?

Wie immer bei interessanten Arten, da wo am wenigsten erwartet. Diesmal direkt vor der Borsig-Villa am Tegler See unter einer Eiche.
War leider wieder eine Hundepipistelle und deswegen wird nicht gekostet.

Kann nochmal jemand die Art bestätigen?

VG Reblaus
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Erster Eichhase

Beitrag von Mycelio » Sonntag, 04. September 2011 23:14

Hallo Reblaus,

toller Fund!
Ich würde ihn eher Klapperschwamm, Grifola frondosa nennen.
Hast du eine Probe mitgenommen?

Gruß, Carsten
Benutzeravatar
Reblaus
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erster Eichhase

Beitrag von Reblaus » Sonntag, 04. September 2011 23:30

Nein Carsten,

hab gar nichts mitgenommen. Ich habe nur meine Frau gebeten schnell ein Foto zu machen.
Wir waren mit den Kindern und Freunden unterwegs und ich hatte den im Vorbeifahren gesehen.
Jetzt ärgere ich mich auch ein bisschen, dass ich mir den nicht genauer angeschaut habe.

Die Stelle könnte ich aber ohne Probleme wiederfinden, nur die Schnecke macht mir sorgen.

Gruß Reblaus
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Erster Eichhase

Beitrag von Mycelio » Sonntag, 04. September 2011 23:56

Ja, das gefräßige, braune Monster war mir auch aufgefallen, wird den Pilz aber nicht allein vertilgen können.

Ich hatte einmal einen gezüchteten geerntet, der schmeckte genauso wie die Krause Glucke, war aber viel einfacher zu kultivieren, d.h. das Mycel wächst viel schneller und auf ganz normalen Holzsubstraten. Bloß auf die Fruchtung mußte ich lange warten.

Gruß, Carsten
Benutzeravatar
Reblaus
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erster Eichhase

Beitrag von Reblaus » Samstag, 20. Oktober 2012 17:53

Hallo,

hab vor ein paar Stunden den hier gefunden :-). Im Bürgerpark direkt um die Ecke !!!
Ist noch sehr frisch! Also neues Klon-Projekt.

Bild
Klapperschwamm (Grifola frondosa)

Bild
Klapperschwamm (Grifola frondosa)

@Carsten: willst Du was haben ;-) ?

Gruß

Reblaus
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Erster Eichhase

Beitrag von Mycelio » Samstag, 20. Oktober 2012 18:26

Hey, cool, da mir mein Mycel vor kurzem eingegangen ist, hätte ich sehr gern was davon zum Klonen.

Gruß, Carsten
Benutzeravatar
Reblaus
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erster Eichhase

Beitrag von Reblaus » Samstag, 20. Oktober 2012 21:34

Hallo,

ich hab jetzt ca. 1/3 auseinandergenommen und 6 Petris bestückt und den Pilz gekostet. Der Fruchtkörper ist noch knackig frisch. Er schmeckt sehr lecker! Gut im Biss und ein sehr angenehm milder Geschmack, leider etwas sandig.

Gut, dass Carsten in die Klonierung mit einsteigt !!! Das scheint sich zu lohnen!

Hier noch ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild
thestick
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Montag, 23. November 2015 07:26

Re: Erster Eichhase

Beitrag von thestick » Montag, 23. November 2015 09:44

Hallo
Ist schon eine Weile her, aber eventuell hast du ja noch Sporen oder Klone von dem Eichhase.
Ich hätte interesse;)
Eventuell auch Tausch.

Oder Jemand anderes ?

Gruß
Antworten

Zurück zu „Wildpilze - Pilze sammeln“