Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Hier gibts Infos über unsere "Freunde" aus dem Wald und Berichte über unsere Funde.

Moderatoren: Mycelio, Das-Pilzimperium

Simple
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014 22:07

Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Simple » Donnerstag, 02. Januar 2014 08:44

Hallo,

ich war gestern im Wald und bin nicht ganz sicher was ich da gefunden habe. Auster oder gelbstieliger Muschelseitling? Der kleine könnte auch was ganz anderes sein?

Grüße
Simple
Dateianhänge
IMAG0094.JPG
IMAG0095.JPG
IMAG0096.JPG
IMAG0097.JPG
20140101_161142.JPG
20140101_161151.JPG
20140101_161240.JPG
20140101_161249.JPG
20140101_161304.JPG
20140101_161310.JPG
Simple
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014 22:07

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Simple » Donnerstag, 02. Januar 2014 08:45

.
Dateianhänge
IMAG0079.JPG
IMAG0081.JPG
Azureus
Pilzfreak
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag, 11. November 2010 12:40

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Azureus » Donnerstag, 02. Januar 2014 10:07

Na Simple, hier klappt's mit dem hochladen besser, was!? :wink:

Laut Bild 7 dürften das Gelbstielige sein.
Alle anderen Bilder sagen nichts aus.

Du musst die immer von unten fotografieren wie auf Bild 7.
LG
Azureus
stoff
Pilzfreak
Beiträge: 185
Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von stoff » Donnerstag, 02. Januar 2014 10:27

jap, nach bild 7 eindeutlig der gelbstielige...der verfolgt mich ebenso und die austern verstecken sich....
Simple
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014 22:07

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Simple » Donnerstag, 02. Januar 2014 11:08

hi,

habe es mir gedacht, obwohl das der einzige ist der etwas gelb am stiel war, aber austern müssen rein weiß sein, wie die zuchtvarianten? was sagr ihr zu dem kleinen auf der eiche? den baum muss ich demnächst nochmal aufsuchen, das war der einzige pilz an dem ganzen baum. die lamellen sind etwas gräulich und nicht rein weiß.
pilztic
Neuling
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag, 21. November 2013 06:50

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von pilztic » Donnerstag, 02. Januar 2014 11:53

Hallo,
das erste Bild ist nicht zuzuordnen. Die Bilder 2/3/4 sind am ehesten Austern; alle restlichen - soweit von unten augenommen - halte ich für 'Gelblinge'!
Wobei die Austern Eiche ja nicht so mögen! Meine ersten Austern fand ich ganz sicher auf Esche, auf der normalerweise gar nix wächst!
Man darf auch nicht vergessen, dass die Auster unbedingt Bodenkontakt für ihr Myzel benötigen; also entweder stehende oder schon sehr lange liegende Stämme mit direktem Bodenkontakt.

Grüße
Werner
Wenns nea olle so waradn wia i sei soiad (translation nur auf Anfrage!)
LGe pilztic
Simple
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014 22:07

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Simple » Sonntag, 12. Januar 2014 10:22

Gleiche Frage neuer Pilz. Bilder nur von der Unterseite. Ich sehe nichts gelbes? Relativ alter Schinken an einem Pappelstumpf.

Grüße
Simple
Dateianhänge
20140112_100357_resized.jpg
20140112_100346_resized.jpg
20140112_100335_resized.jpg
Azureus
Pilzfreak
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag, 11. November 2010 12:40

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Azureus » Sonntag, 12. Januar 2014 11:06

Ich würde wieder auf Gelbstieligen tippen, auch wenn der Stiel nicht gelb ist.
Man sieht aber ganz klar, dass der Stiel sich von dem Hut absetzt.
Bei Austern hat man einen Übergang von Hut zu Stiel und nicht so einen Absatz.
LG
Azureus
Simple
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014 22:07

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Simple » Sonntag, 12. Januar 2014 13:09

Dann ist das hier kein Austernseitling?

http://www.123pilze.de/DreamHC/Download ... ingE7-.jpg

hat auch diesen Absatz?

http://www.passion-pilze-sammeln.com/au ... tling.html

der große auch?

Grüße
Simple
Azureus
Pilzfreak
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag, 11. November 2010 12:40

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Azureus » Sonntag, 12. Januar 2014 16:02

Ich dachte, nur so sollen die aussehen:

http://www.pilze-abc.de/pilz_mensch.html
LG
Azureus
Simple
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014 22:07

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Simple » Sonntag, 12. Januar 2014 18:54

Heute gefunden :D . Denke das ist nun definitiv eine Auster!
Dateianhänge
IMAG0102.JPG
IMAG0104.JPG
Benutzeravatar
geriull
Site Admin
Beiträge: 460
Registriert: Montag, 20. Februar 2006 10:54
Wohnort: Steinbrunn (Österreich)

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von geriull » Sonntag, 12. Januar 2014 20:44

Wunderschön!
Gleich ins Labor und klonen!

Liebe Grüße,
Geri
Hoi,... meine alte Signatur funkt nimma....kommt sicher mal wieder eine neue!
Azureus
Pilzfreak
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag, 11. November 2010 12:40

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Azureus » Sonntag, 12. Januar 2014 21:56

Japp, Glückwunsch!
Das sollte eine Auster sein!
LG
Azureus
Benutzeravatar
Reblaus
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von Reblaus » Montag, 13. Januar 2014 00:24

Hallo,

zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich die hier gefunden :-):

Bild

Bild

Bild

Bild

Mein größter Fund bisher und nicht irgendwo im schönsten und geheimsten Wald, sondern auf dem Präsentierteller in einem der Berliner Parks :-).

Im Vergleich dazu der Gelbstielige Muschelseitling (Sarcomyxa serotina), Anfang November gefunden. Hab den auch verkostet. War eigentlich ganz schmackhaft und wenig bitter. Ist jetzt auf Platte aber noch nicht durch Fruchtung in Kultur überprüft.

Bild

Bild

Bild

Bild
pilztic
Neuling
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag, 21. November 2013 06:50

Re: Austernseitling oder gelbstieliger Muschelseitling

Beitrag von pilztic » Montag, 13. Januar 2014 07:56

Hi Reblaus,
sind ja tolle Funde!
Den Gelbstieligen S. hab' ich auch probiert und den Geschmack als irgendwie 'ätschig' und ebenfalls etwas bitter empfunden.
Der Austern-Geschmack dasgegen war wirklich von kräftigem Pilzaroma geprägt - leicht ins Scharfe gehend. Genau das Aroma, das ich mag und in der Pfanne wurde das nochmal kräftiger und runder.

Eine Unterart des Gelblings soll ja im asiatischen Raum kultiviert werden und laut wiki ist die Giftigkeit des hier zu findenden Gelblings nicht bestätigt.
Von der Frau K. krieg ich jetzt die Taubenblaue Winterauster und mit meinen drei Wild-Klonen hoffe ich dann 4 Winteraustern zum gegenseitigen Ausprobieren winters14/15 im Garten zu haben (auf Buche...)!
Vor Kurzem hatte ich noch Bedenken überhaupt an eine einzige Wild-Winterausfer zu kommen! :wink:

Grüße
pilztic
Wenns nea olle so waradn wia i sei soiad (translation nur auf Anfrage!)
LGe pilztic
Antworten

Zurück zu „Wildpilze - Pilze sammeln“