Fliegenpilz konservieren

Hier gibts Infos über unsere "Freunde" aus dem Wald und Berichte über unsere Funde.

Moderatoren: Mycelio, Das-Pilzimperium

Antworten
Meril
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch, 29. März 2017 19:38

Fliegenpilz konservieren

Beitrag von Meril » Mittwoch, 29. März 2017 19:41

Hallo.
Ich finde Fliegenpilze sehr schön und würde gerne einen in meiner Wohnung haben.
Nun habe ich gelesen das sich Fliegenpilze nicht einfach so in einen Topf umpflanzen lassen.
Ich hatte die Idee einen zu konservieren.
Weiß hier jemand wie das geht oder hat einen Buchtipp?
Ständerpilz
Ehren - Member
Beiträge: 932
Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Fliegenpilz konservieren

Beitrag von Ständerpilz » Mittwoch, 29. März 2017 20:48

Hallo,

ein Modell ist doch zweckmäßiger:
http://www.klueverundschulz.de/lehrmitt ... npilz.html
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 809
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Re: Fliegenpilz konservieren

Beitrag von Lauscher » Sonntag, 02. April 2017 13:22

Hallo Meril,

Du könntest den Pilz einfach trocknen, muß nur schneller gehen, als er gammelt. Er sieht dann natürlich nicht mehr so prächtig aus wie im Wald. Ich habe mal einen Fliegenpilz getrocknet, er hat seine Form halbwegs gehalten und war immer noch als Fliegenpilz erkennbar.
Ansonsten könnte man ihn vielleicht in Alkohol einlegen.

Viele Grüße, Martin
www.nachdenkseiten.de
Ständerpilz
Ehren - Member
Beiträge: 932
Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Fliegenpilz konservieren

Beitrag von Ständerpilz » Sonntag, 02. April 2017 20:27

In Alkohol verliert er sofort seine schöne Farbe, Martin!

Mit viel Mühe könnte man ihn vielleicht nach geeigneter Behandlung(!) in Epoxidharz eingießen. Ob der Aufwand sich lohnt? Aber man kann dann natürlich auch andere Dinge in Epoxidharz eingießen.

Grüße

Oliver
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 809
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Re: Fliegenpilz konservieren

Beitrag von Lauscher » Sonntag, 02. April 2017 20:32

Er verliert seine Farbe? Bist Du sicher? Schade.

Ansonsten könnte man ihn in ein Marmeladenglas tun und autoklavieren, mal gucken, wie er dann aussieht. :D
www.nachdenkseiten.de
Ständerpilz
Ehren - Member
Beiträge: 932
Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Fliegenpilz konservieren

Beitrag von Ständerpilz » Sonntag, 02. April 2017 20:56

Das Rot wird ja schon vom Regen abgewaschen, mit Alkohol geht es noch schneller.
Meril
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch, 29. März 2017 19:38

Re: Fliegenpilz konservieren

Beitrag von Meril » Dienstag, 11. April 2017 17:37

Danke für die Antworten.
Wie müsste ich den Pilz denn behandeln bevor ich ihn in Epoxidharz eingieße?
Ständerpilz
Ehren - Member
Beiträge: 932
Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Fliegenpilz konservieren

Beitrag von Ständerpilz » Dienstag, 11. April 2017 19:13

Es gab da mal einen Shop, der hatte sämtliches Zubehör dafür verkauft und auch eine Anleitung auf der Webseite, so dass Pflanzen, Tiere oder Pilze erhalten bleiben und nicht zusammenfallen oder ihre Farbe verlieren. Leider gibt es den Shop nicht mehr. Es gibt aber sicherlich spezielle Foren für das Epoxidharz-Gießen. Da würde ich mal nachfragen, ob jemand da Tipps geben kann, damit du ein möglichst luftblasenfreies und natürlich gefärbtes Präparat erhältst.
Antworten

Zurück zu „Wildpilze - Pilze sammeln“