Seite 1 von 1

kennt die jemand?

Verfasst: Sonntag, 01. Juli 2018 16:27
von mariapilz
war heute wandern. unglaublich wieviele pilze man sieht, wenn man acht gibt. Hier nur die schönsten und interessantesten. Ich habe null Ahnung von Wildpilzen, vielleicht kennt ja von euch jemand einen.....?

maria

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Sonntag, 01. Juli 2018 19:17
von ABMkoch
1 rotfussröhrling 2 flockstieliger Hexenröhrling 3 binich nicht sicher,bessere Fotos wären praktisch. Das letzte Bild zeigt einen Schleimpilz, also tatsächlich keinen echten Pilz.

Ach ja, alle angaben ohne Gewähr und keine Essensfreigabe!

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Montag, 02. Juli 2018 14:21
von mariapilz
Dank dir. Ich wollte keinen ausreißen, deshalb sind die Fotos. ..

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Dienstag, 25. September 2018 16:03
von mariapilz
Steinpilze hab ich leider keine gefunden. Dafür andere, total schöne. :D
Hat jmd. eine Ahnung welche Pilze das sein könnten?

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Dienstag, 25. September 2018 20:49
von Tom02
Bild 2 könnte der gesäte Tintling sein.
Bild 4 und 5 ist ein Parasol.

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Mittwoch, 26. September 2018 00:55
von Wurstpelle
Parasol wird schon stimmen kann aber auch der Gemeiner Safranschirmling sein???

beide gute Speisepilze ( aber mit Alk soll es Flitzekacke/ Durchfall geben ) ist mir aber noch nie passiert

lass sie aber besser stehen wenn du dich wirklich nicht auskennst... es gibt auch viele giftige Schirmlinge

das letzte Bild ist das ein Lauf oder Huf von ein Reh oder Hasen??? wie sagt man denn dazu???

oder doch nur eine Behaarte Raupe???

Ich sehe da auch Federn oder was ist das???

schwer zu erkennen per Smartphone :wink:

aber ist doch schön wenn es ein Lux oder Wolf gewesen sein sollte

Ich hab noch keine bei uns gesehen ich kenne nur den Polylux oder Fleischwolf :lol:

oder ist das eine Menschenarm-hand??? :roll:

sag mal was ist das denn nun

grüsse :wink:

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Mittwoch, 26. September 2018 01:10
von Wurstpelle
wegen den erkennen...

mein PC Monitor ist Defekt darum muss ich wieder mein alten 15"Zoll Laptop benutzen :lol:

das war eine Umstellung fürs Auge alles so klein wieder :cry:

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Mittwoch, 26. September 2018 08:03
von Ständerpilz
Diese schwarzen Pilze sind ja interessant. Hast du da noch mehr Fotos von?

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Mittwoch, 26. September 2018 09:08
von mariapilz
Ständerpilz hat geschrieben:Diese schwarzen Pilze sind ja interessant. Hast du da noch mehr Fotos von?
zach gell! Die waren aussen ganz rauh und das schwarze war wie Ruß. Erst als ich ihn auseinandergebrochen hatte und roch, war ich sicher daß es ein Pilz ist. War das einzige Foto.

Parasol ist das keiner. Das Ringerl um den Stiel war mehr ein Röckchen. Fest angewachsen.

Ausser Pfifferling und Steinpilz lass ich alles stehen.

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Mittwoch, 26. September 2018 15:18
von Ständerpilz
mariapilz hat geschrieben:
Ständerpilz hat geschrieben:Diese schwarzen Pilze sind ja interessant. Hast du da noch mehr Fotos von?
zach gell! Die waren aussen ganz rauh und das schwarze war wie Ruß. Erst als ich ihn auseinandergebrochen hatte und roch, war ich sicher daß es ein Pilz ist. War das einzige Foto.
War außen sehr hart, oder?
Parasol ist das keiner. Das Ringerl um den Stiel war mehr ein Röckchen. Fest angewachsen.
Richtig, beim Parasol ist der Ring verschiebbar. Einige große Schirmlinge werden oft als giftig bezeichnet, die Giftigkeit ist aber umstritten. Auf jeden Fall sollte man die Finger von kleinen Schirmlingen lassen!
mariapilz hat geschrieben:Ausser Pfifferling und Steinpilz lass ich alles stehen.
Ich nicht :D ich esse auch gerne andere Pilze, z. B. auch den Schopftintling. Den kann man quasi nicht verwechseln. Ferner ist auch der Riesenbovist eigentlich unverwechselbar, schon aufgrund seiner Größe.

Wenn ich Zeit habe, werde ich mal eine Pilzwanderung mitmachen. Die Teilnahme kostet meist nur 10-20 € und man lernt dabei sehr viel! Kann ich nur empfehlen!

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Mittwoch, 26. September 2018 17:57
von Lauscher
mariapilz hat geschrieben:
Ständerpilz hat geschrieben:Diese schwarzen Pilze sind ja interessant. Hast du da noch mehr Fotos von?
zach gell! Die waren aussen ganz rauh und das schwarze war wie Ruß. Erst als ich ihn auseinandergebrochen hatte und roch, war ich sicher daß es ein Pilz ist.
Das ist die Vielgestaltige Holzkeule.
Die habe ich mal erfolgreich geklont und zum Fruchten gebracht. Ich weiß zwar nicht wozu, aber ich finde sie irgendwie faszinierend. Auch dieser Kontrast von der rußigen Oberfläche und dem reinweißen Inneren, toll. :)

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Freitag, 28. September 2018 16:47
von mariapilz
:D super! einer sozusagen identifiziert.
schön langsam finde ich gefallen an den - oft ungenießbaren - wildpilzen.

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Montag, 26. November 2018 18:10
von Fidelis
Lauscher. Denkst du nicht das der schwarze Pilz die Ahorn-Holzkeule ist.
Die vielgestaltige ist ja eher so geweihförmig mit weißen Spitzen.

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Montag, 03. Juni 2019 11:18
von mariapilz
habe gestern Rasen gemäht...

Re: kennt die jemand?

Verfasst: Dienstag, 30. Juli 2019 18:07
von mariapilz
wiedereinmal Gartenarbeit. Der Blauregen wucherte mir einfach zuviel, deshalb habe ich ihn heute umgeschnitten... Als ich mich daran machte die Wurzel auszugraben sah ich doch glatt am Stamm einen jungen Pioppino :shock:
20190730_173633.jpg