Bilder als Anregung

Hier gehts um Fragen zum Eigenbau von Impfkiste, HEPA-Bank, Autoklaven, Pasteusierungsgeräte, Inkubatoren.. usw.

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Benutzeravatar
davidson30
Site Admin
Beiträge: 1343
Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Wohnort: südburgenland - austria

Bilder als Anregung

Beitrag von davidson30 » Dienstag, 13. Januar 2009 21:13

hallo

ich bitte euch mal bilder von euren teilen einzustellen ....

das hilft sicher den neuen als vorlage . :wink:
(und hilft fortgeschrittenen zu verbesserung..)


güsse und gut kulturpilz

fritz
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"
Benutzeravatar
davidson30
Site Admin
Beiträge: 1343
Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Wohnort: südburgenland - austria

Beitrag von davidson30 » Dienstag, 13. Januar 2009 21:17

hallo

ich gehe mit guten beispiel voran :) ...


meine Impfkiste




Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



dann noch die erste version meire HEPA Werkbank


Bild

hier habe ich noch den filter in ruhezeiten mit plastik abgedeckt ...

jetzt wird die ist die ganze kiste mit plastik abgedeckt ...
so kommt auch weniger staub in die kiste ...


Bild

Bild






gut kulturpilz

fritz
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"
Benutzeravatar
keraion
Neuling
Beiträge: 45
Registriert: Montag, 19. Mai 2008 20:56

noch ne Impfbox

Beitrag von keraion » Mittwoch, 14. Januar 2009 19:21

Moin,
meine Impfbox sieht ähnlich aus, allerdings habe ich als "Einstiegsloch"
ein Stück 125 mm Abflußrohr eingeklebt um eine etwas gemütlichere Auflagefläche zu haben.
Tip: Beim schneiden von runden Löchern in Plexiglas ein schlankes feines Sägeblatt für die Stichsäge nehmen und sehr langsam schneiden
sonst schmilzt das Sägeblatt fest.
Die Hanschuhe ( sind vom Tierarzt ) werden dann einfach mit einem
Einkochgummi festgemacht und mal öfter erneuert.
ca. 1€ für 5 Paar
dann braucht man nicht verschiedene Materialien zusammenkleben.

Bild
Bild
Benutzeravatar
roland
Pilzfreak
Beiträge: 150
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007 10:37
Wohnort: Westerwald

Beitrag von roland » Freitag, 16. Januar 2009 19:23

Hallo Pilzgemeinde
eure Impfbox sieht so aus wie meine Sandstrahlkabine.
Nur das die Handshuhe richtig masive Gummihandschuhe sind ,
die sogar zu sterilisieren sind .

Bis bald Roland
Benutzeravatar
AndyMM
Foren - Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag, 05. Juli 2009 22:34
Wohnort: Memmingen

Die kleine gelbe

Beitrag von AndyMM » Donnerstag, 09. Juli 2009 18:54

So habe mir auch schnell eine Impfkiste gebaut.. :)

Sie ist klein und gelb :lol: :lol: :lol:
Bild

Bild

Bild

muss mir nur noch ein kleines Türchen bauen.

Meint ihr die ist zu klein ????
Andy
Zotti
Pilzfreak
Beiträge: 164
Registriert: Sonntag, 04. Mai 2008 13:11

Beitrag von Zotti » Donnerstag, 09. Juli 2009 19:39

zu klein?
Kommt drauf an was du damit alles beimpfen willst.
aber das gelb ist schonmal der knaller. :)
Benutzeravatar
AndyMM
Foren - Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag, 05. Juli 2009 22:34
Wohnort: Memmingen

Haha

Beitrag von AndyMM » Donnerstag, 09. Juli 2009 19:48

Ja sieht flott aus gelle ? :lol:

Hatte das Gelb noch rumstehen. Dann habe ich das halt gleich genommen...passt gut zu den Handschuhen :lol: :lol:
Ja eigentlich will ich nur Gläser beimpfen.. das sollte dann schon reichen..
Und einen Sack brauch ich ja nicht unbedingt da reinstellen..
Die Praxis wirds mir dann schon zeigen.. sonst bau ich halt nen grösseren.. der is nur 500 * 250 gross....

Gruss Andy
Andy
Benutzeravatar
Austernfreund
Ehren - Member
Beiträge: 266
Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Wohnort: M-V

Beitrag von Austernfreund » Donnerstag, 09. Juli 2009 19:55

Ich finde sie zu klein, die Kühe werden nicht reinpassen zum Besamen :P Handschuhe müssen länger sein, du musst weit rein in den Kuhhintern :shock: :shock: :shock:

Mal im Ernst: finde ich gut, dass du gleich Ernst machst und die Kiste baust, wünsche dir starkes Mycelwachstum.

Viel geiler ist: hast du die auf Arbeit gemacht oder hast du die Maschinen echt daheim? :shock: :shock: :shock: :shock:
Bisher auf Buche geimpft:
3 verschiedene Austernstämme, Flamingo, Shitake, Limonen, Lungenseitling
Benutzeravatar
AndyMM
Foren - Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag, 05. Juli 2009 22:34
Wohnort: Memmingen

Klaro

Beitrag von AndyMM » Donnerstag, 09. Juli 2009 20:32

Jo die Maschinen habe ich hier.. haha habe da noch paar mehr maschinchen. Hier mal meine Werkstatt..und mittlerweile auch Zuchthaus

Bilder mach ich kurz bei Geplauder rein...
Andy
Benutzeravatar
Austernfreund
Ehren - Member
Beiträge: 266
Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Wohnort: M-V

Beitrag von Austernfreund » Donnerstag, 09. Juli 2009 20:44

Ist das auf dem oberen Bild Mao Zedong? :shock: :shock: :shock: :shock: Meine das abgeschnittene Porträt

http://www.dictatorofthemonth.com/Mao/Nov2001MaoDE.htm
Bisher auf Buche geimpft:
3 verschiedene Austernstämme, Flamingo, Shitake, Limonen, Lungenseitling
Gonzo
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Donnerstag, 07. Februar 2008 23:28
Wohnort: barßel

Beitrag von Gonzo » Donnerstag, 09. Juli 2009 21:34

ich muss beichten ich besitze keine impfbox ich impfe meißtens im badezimmer da ist am wenigsten staub und alles gefließt klappt echt gut die letzte konti bei der brutherstellung liegt schon 5 monate zurück und bei den beuteln sind von 10 beuteln meisst 1-2 kontaminiert. hab mir schonmal vorgenommen mir ne box zu bauen aber irgendwie komm ich da nicht zu^^
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Mycelio » Freitag, 10. Juli 2009 00:34

Habe auch keine Impfbox. Noch nicht. Für mich klappte es bisher auch am Küchentisch prima, aber seit ein paar Monaten geht fast alles schief. Statt einer Konti bei 20 Gläsern sind es auf einmal 18. :evil:

Und da habe ich gleich mal Fragen an unsere erfahreneren Imfkistenbetreiber. Wäre es nicht schlau, an den Eingang der Kiste so eine Art Schleuse zu basteln? Oder gleich zwei Kisten nebeneinander zu bauen, mit ner Schiebetür in der Mitte? Dann könnte man in einer den Kochtopf öffnen und in der zweiten, dem 'Hochsicherheitstrakt' dann beimpfen. Oder wird die Luft durch den Spiritusbrenner so sauber, daß das egal ist?

Grüße, Carsten
Benutzeravatar
Austernfreund
Ehren - Member
Beiträge: 266
Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Wohnort: M-V

Beitrag von Austernfreund » Freitag, 10. Juli 2009 08:30

Mycelio hat geschrieben:Oder wird die Luft durch den Spiritusbrenner so sauber, daß das egal ist?

Grüße, Carsten
??? Säubert ihr die Box mit Brenner :shock: :shock:

Hatte bei Schuldes gelesen, dass einigen die Dinger um die Ohren geflogen sind. Desinfiziert - Alkohohl - Flamme - Explosion. Der rät strikt davon ab.

Oder hab ich falsch interpretiert, meinst du außerhalb der Kiste.

Ich nehme übrigens recht erfolgreich zum Roggen beimpfen einfach nen gelben Sack - Grüner Punkt. Alles rein, ordentlich einnebeln mit Desinf. Handschuhe an und beimpfen. Sack schmeiße ich dann weg oder den grünen Punkt Kram rein.

Scheue mich noch vor der Box, weil ich die zu groß bauen müsste. Stelle da erst mal 4-6 Gläser rein dann ist die dicht, wenn zu klein. Und jedesmal desinf. wenn ich mal die gleiche Menge beimpfen will - nerv.
Große Impfkiste nimmt mir zu viel Platv weg. Der Lüfter muss ja auch noch ran...
Bisher auf Buche geimpft:
3 verschiedene Austernstämme, Flamingo, Shitake, Limonen, Lungenseitling
Benutzeravatar
hegaupilz
Ehren - Member
Beiträge: 267
Registriert: Mittwoch, 27. Juni 2007 08:52
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von hegaupilz » Freitag, 10. Juli 2009 10:30

Hi alle zusammen

ich hatte, bevor ich meine laminar werkbank hatte, einfach einen Campingkocher in der Toilette aufgestellt, Topf drauf Wasser und Spülmittel rein. 1-2 Stunden köcheln lassen Wird relativ feucht im Bad. Der Dampf mit Spülmittel setzt sich mitsamt den Staubpartikeln am Boden ab. Jetzt hat man einen fast sterilen Raum. Nun kann man fröhlich beimpfen ohne Gasflamme oder sonstigem schnickschnack. So wurden auch im Krieg die Feld-OP-Räume sterilisiert. War zwar nicht wurde mir aberso erzählt.

@ Andi du gibst jetzt wirklich Vollgas

Grüße

Holger
Benutzeravatar
davidson30
Site Admin
Beiträge: 1343
Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Wohnort: südburgenland - austria

Beitrag von davidson30 » Freitag, 10. Juli 2009 11:30

hallo


also erstmals zu explosionsgefahr ....

wenn man desi-mittel auf wasserbasis verwendet ist das gar kein thema ... auf alkoholbasis sieht das schon anders aus ... davon würde ich allen abraten ...

zu dem brenner in der impfkiste ... hab meinen zum abglühen der werkzeuge drinnen gehabt ... zusätzlich hatte es den vorteil das in der kiste ein überdruck entstanden ist .. so das die luft wenn dann nach außen entweicht .. und nicht von draussen luft nach innen kommt ...
noch ein vorteil war das es in der kiste dampfig wurde ... und sich event schimmelsporen sich mit der feuchte am boden abgestetz haben ( ist wie bei holgers beitrag :) )
wenn der brenner aber zulange in der kiste gebrannt hatte .. war mit der zeit der sauerstoff in der kiste verbraucht und die flamme ist erloschen ..
dann bemerkte man so richtig bei denn handschuhen das die luft wieder abgekühlt ist und die luft wieder in die kiste wollte ..


eine schleuse hatte ich noch nicht ... ist aber sicher praktischer als immer den deckel mit einen akkuschrauber auf und zu schrauben ... (überhaupt wenn man so vergesslich wie ich ist und alles dreimal auf und zumachen muss :evil: )





aber wenn ich auch nur zum beimpfen alles in die kiste gegeben hatte ... alles gründlich abgesprüht hatte ( oberflächen sollten schön feucht sein ...)
dazu noch ein paar sprüher in die luft ... eine viertel stunde gewartet habe .. vorm arbeiten nochmals gesprüht hatte waren die kontis fast bei null .... auch ohne brenner




gut kulturpilz

fritz
Zuletzt geändert von davidson30 am Samstag, 11. Juli 2009 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"
Antworten

Zurück zu „Technik-Ecke“