Champignon Substrat selberherstellen???

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz

Antworten
Wurstpelle
Ehren - Member
Beiträge: 378
Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt

Champignon Substrat selberherstellen???

Beitrag von Wurstpelle » Dienstag, 20. Februar 2018 20:00

Hallo Pilzfreunde...


es gibt ja Strohpellets , Pferdemistpellets und Hühnermistpellets

könnte man damit ein Champignon Substrat herstellen??? oder bleibt das wieder nur eine tolle Idee die aber nicht umsetzbar ist???

alles schön zusammen mischen mit Gips und Kalk alles in schwarze Säcke und ab in die Sonne

damit für ein paar Wochen ( 80C ) ... dann mit Brut mischen und alles in ein Mörtelkasten

Torferde als Deckschicht und gucke da die Pilze wachsen :lol:


wird so aber nie klappen oder???


grüsse der Benny :wink:
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1256
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Champignon Substrat selberherstellen???

Beitrag von mariapilz » Mittwoch, 21. Februar 2018 09:24

auch wenn ich null Ahnung von Champignons habe. Für mich klingt das wie ein affenobergeiler Plan! :D womöglich würde es auch ohne das Sonnenbad funktionieren.

probieren!
maria
Wurstpelle
Ehren - Member
Beiträge: 378
Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt

Re: Champignon Substrat selberherstellen???

Beitrag von Wurstpelle » Mittwoch, 28. Februar 2018 06:07

Hallo... Pilzfreunde und hallo Mariapilz



so hab mir dann mal Hühnermist in Pellets form bestellt 25Kg für 19.99€

dauert aber noch 14 tage

Stroh und Pferdemist Pellets hab ich ja

die Idee geht mir einfach nicht aus den Kopf....Champignon - Substrat ...

werde da mal testen

meine 1. Idee alles zusammen mischen und etwas Schnellkomposter mit zu mischen so das alles schön arbeitet um auf 70- 80 C zu kommen ( Fermentieren ) alles 2-3 Wochen in der Sonne oder Schatten lagern und schauen was draus wird :roll:
dann mit Champibrut mischen ( Champi auf Weizenkörner )

Torferde ( für Fleischfressende Pflanzen ) oder Rhododendron erde auch noch mit ein bissel Pferde-Hühnermist beigemischt und bibedibabibuhhh hex hex die Champis wachsen :lol:


grüsse Benny :wink:
Wurstpelle
Ehren - Member
Beiträge: 378
Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt

Re: Champignon Substrat selberherstellen???

Beitrag von Wurstpelle » Samstag, 03. März 2018 04:21

na also das kann oder wird klappen

die zwei Teller
DSCN3739.JPG
alles in eine 3L Tüte mit Zipp und soviel Wasser (20-25C ) glaube so 1L war es

bis es unter Wasser liegt aber alles aufsaugt... dann alles ins 17C Badezimmer in der Duschewanne in einer Plastewäschebox... nich das die Tüte reißt und überall Scheisse liegt

und das Zeug wird schön warm/ wärmer glaube 3:30Uhr so 40C... also es arbeitet doch noch egal ob Pellet

es findet eine Chemische Reaktion statt / teil ..... man klingt das schlau :lol: das is mir eben gerade so einfach eingefallen :lol:

für Rechtschreibung keine haftung gehe jetzt mal in Bette bis 11Uhr

grüsse Benny :wink:
Sel
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: Montag, 11. November 2019 08:25
Wohnort: Hollabrunn, NÖ

Re: Champignon Substrat selberherstellen???

Beitrag von Sel » Donnerstag, 02. Januar 2020 08:43

Hi,
Ich lese hier gerade interessiert über Champi-Experimente?
Was ist aus diesem geworden?
napoleao
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag, 03. Januar 2021 19:02

Re: Champignon Substrat selberherstellen???

Beitrag von napoleao » Mittwoch, 06. Januar 2021 18:21

Mit so einer kleinen Menge ist es was geworden?
Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“