Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz

Antworten
Gela
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: Montag, 04. Januar 2021 17:05

Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von Gela » Donnerstag, 04. März 2021 20:15

Hallo zusammen,
ich hatte die Pilzzuchtbox Rosenseitlinge von Pilzmännchen. Als die Box keine Kraft mehr hatte, habe ich das alte Substrat unsteril neu in Gefrierbeutel verpackt, viele kleine Löcher reingelacht. Vorher aber mit einem eingeweichten Buchenbrikett neu angefüttert und gut durchgemischt. Ein bisschen experimentiert, bevor ich alles auf den Kompost gebe.
Im Moment sieht das alles ganz gut aus und das Myzel durchwächst das neue Substrat. Schimmel ist bisher nicht aufgetreten.
Jetzt habe ich gerade einen der 3 Beutel angeschaut und da drückt es ganz schön.
Soll ich jetzt schon ein Loch in den Beutel schneiden?
Oder was mach ich jetzt?
Freue mich auf eure Tipps.
Liebe Grüße, die Gela
Dateianhänge
B3744E88-45FB-4B72-B6FF-FF1CA42927E3.jpeg
22924A6D-E885-44C0-B67D-94184CE45F3C.jpeg
047967D8-C84F-4E7A-BC07-82E856E03FD7.jpeg
D52596F5-D432-435F-9303-45B5071704BE.jpeg
Benutzeravatar
Mycomane
Ehren - Member
Beiträge: 358
Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Wohnort: Schlumpfhausen

Re: Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von Mycomane » Donnerstag, 04. März 2021 20:54

Ohhh ... das ist interessant.

Die scheinen fruchten zu wollen, obwohl das Substrat noch kaum besiedelt ist.
Ist vielleicht bei diesem Pilz nicht so einfach ihn wieder zum Mycelwachstum anzuregen, wenn er einmal im Fruchtungsmodus ist.
Wie lange ist er schon auf dem neuen Substrat?
Hast du den Beutel komplett verschlossen?
Etwas mehr Sauerstoff wäre vielleicht hilfreich.

LG, Fabian
Fruchtbar ist die Hyphe noch ... aus der da einst die Spore kroch ...
Gela
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: Montag, 04. Januar 2021 17:05

Re: Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von Gela » Donnerstag, 04. März 2021 21:14

Hallo Fabian,
das ist jetzt Die 3. Woche.
Mehr Sauerstoff? Tüte aufmachen, oder mehr kleine Löcher 😳
Bin ja ein absoluter Laie.
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1348
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von mariapilz » Freitag, 05. März 2021 09:18

hmm, ich würde da wo schon (viele) Primordien wachsen einen kleinen Schlitz reinmachen, sodass sie da herauswachsende können.

Nicht zuviele Schlitze machen, sonst ist dein Sack dannach zerfetzt und es bilden sich noch mehr Primordien, die dann nicht alle groß werden.

"einzeln stehende" Primordien würde ich nicht "befreien" (also da auch einen Schlitz machen). Die werden sich unter dem Plastik noch etwas entwickeln, aber ganz kann man das nicht vermeiden...

lg maria
Gela
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: Montag, 04. Januar 2021 17:05

Re: Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von Gela » Freitag, 05. März 2021 16:30

So, Tüte hat einen Schlitz. Schau ma mal was da raus kommt. Werde wieder berichten.
Danke für eure Tipps.
Benutzeravatar
Mycomane
Ehren - Member
Beiträge: 358
Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Wohnort: Schlumpfhausen

Re: Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von Mycomane » Freitag, 05. März 2021 16:37

Hallo Gela,
hmmm ... bin leider auch kein Experte für Austernseitlinge. Besonders mit dem rosanen habe ich keine Erfahrung.
Dass die Austern gerne sofort fruchten sobald das gesamte Substrat bewachsen wurde, ist mir auch schon aufgefallen.
Aber dass die fruchten, obwohl das Substrat nicht durchwachsen ist, liegt wahrscheinlich daran, dass die Kultur schon im Fruchtungsmodus war, als du es auf die neuen Beutel aufgeteilt hast.
Bei anderen Pilzen wäre das wahrscheinlich nicht so ein Problem. Aber bei fruchtungsfreudigen Austern anscheinend schon.
Wenn der Pilz einmal fruchten will ist er vermutlich nicht mehr zu bremsen.
Wahrscheinlich werden die Pilze so nicht richtig groß solange das Substrat nicht durchwachsen ist.
Würde mich ansonsten an das halten was Maria sagt. Das klingt vernünftig.
Löcher bzw. Schlitze nur da rein machen wo viele Primordie zu sehen sind.
Wenn alle Pilze jetzt anfangen weiter zu wachsen, wird keiner etwas Richtiges.
Wenn du nochmal neue Beutel von diesem ansetzen möchtest könnte es helfen, nur das Mycel zum Beimpfen der neuen Beutel zu nehmen, damit keine Primordien dabei sind, die wieder weiter fruchten möchten.
Aber in diesem Fall was mich angeht: Alle Angaben ohne Gewähr!
Vielleicht gibt es noch Seitlingsexperten, die sich zu Wort melden.

LG, Fabian
Fruchtbar ist die Hyphe noch ... aus der da einst die Spore kroch ...
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2835
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin-Friedrichshain

Re: Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von Mycelio » Samstag, 06. März 2021 02:11

Ist schon ein paar Jahre her, dass ich den hatte, aber ich erinnere mich, dass das Myzel in mageren Substraten erstmal kaum zu sehen ist, aber trotzdem schnell wächst. Ich würde eher davon ausgehen, dass längst alles besiedelt ist, aber auf reinem Holz keine übermäßige Ernte erwarten.
Ansonsten stimme ich Maria zu.
Grüße, Carsten
Gela
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: Montag, 04. Januar 2021 17:05

Re: Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von Gela » Mittwoch, 31. März 2021 10:31

Hallo zusammen,
muss ich die Beutel mal öffnen und in kaltes Wasser tauchen. Sieht alles so trocken aus.
Danke für eure Nachricht.
LG, die Gela
Benutzeravatar
Mycomane
Ehren - Member
Beiträge: 358
Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Wohnort: Schlumpfhausen

Re: Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von Mycomane » Donnerstag, 01. April 2021 21:51

Hallo Gela,
das komplette Tauchen kenne ich nur von Shiitake Kulturen.
Diese haben beim Tauchen normalerweise eine recht feste äußere Schicht ausgebildet.
Dabei ist der Sinn oft nicht nur die Wasseraufnahme, sondern auch die Fruchtung mit dem möglichst kalten Wasser zu fördern.
Wie das bei Seitlingen aussieht, weiß ich leider nicht. Ein zu nasses Substrat ist aber sicherlich zu vermeiden.
Habe gerade nicht im Kopf, was du für ein Substrat hast. Strohpellets können sich enorm vollsaugen, was vielleicht zu Sauerstoffmangel führen kann.
Vielleicht würde es helfen erstmal die Oberfläche mit einer Sprühflasche mit Wasser anzufeuchten, statt das Ganze Substrat zu tauchen.
Hoffe es melden sich noch Seitlingsexperten.

Liebe Grüße, Fabian
Fruchtbar ist die Hyphe noch ... aus der da einst die Spore kroch ...
malda
Ehren - Member
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag, 27. Januar 2019 08:16

Re: Rosenseitlinge wann Tüte öffnen

Beitrag von malda » Freitag, 02. April 2021 05:45

Meine Kräuterseitling Ansätze kann man nicht „tauchen“, die sind nicht so stabil und würden vermutlich auseinanderfallen...
VG Dietmar
Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“