Myzel? sehr schnell gewachsen auf Rundkornreis Haferflocken

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz

Antworten
Huxley_
Neuling
Beiträge: 32
Registriert: Samstag, 18. Juni 2016 10:59

Myzel? sehr schnell gewachsen auf Rundkornreis Haferflocken

Beitrag von Huxley_ » Freitag, 29. Juli 2016 23:47

Hallo!

Ich experimentiere weiter herum mit der Pilzzucht und habe einfach mal verschiedene Brutsubstrate aufgesetzt.

Ein Glas habe ich bspw. mit Milchreis und Dinkelmehl gemischt und als oberste Schicht Haferflocken genommen.

Ich habe nach 2 Tagen ein großes, weißes, flaumartiges, Myzel, das die Deckschicht bereits in Beschlag genommen hat. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob das Myzel oder Schimmel ist.

Wie könnte ich das zweifelsfrei entscheiden?

Würde gerne Bilder posten, aber in dem Glas sieht man das auf Fotos so schlecht.

Grüße
Ständerpilz
Ehren - Member
Beiträge: 952
Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Myzel? sehr schnell gewachsen auf Rundkornreis Haferflo

Beitrag von Ständerpilz » Samstag, 30. Juli 2016 01:36

Haferflocken als Deckschicht :roll:
Womit hast du die Gläser denn beimpft?
Huxley_
Neuling
Beiträge: 32
Registriert: Samstag, 18. Juni 2016 10:59

Re: Myzel? sehr schnell gewachsen auf Rundkornreis Haferflo

Beitrag von Huxley_ » Samstag, 30. Juli 2016 19:40

Hat siche geklärt. War voll mit Schimmel.

Warum kann man Stroh, Roggen einfach so beimpfen ohne Deckschicht und andere Substrate brauchen Vermikulit?


Grüße
Ständerpilz
Ehren - Member
Beiträge: 952
Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Myzel? sehr schnell gewachsen auf Rundkornreis Haferflo

Beitrag von Ständerpilz » Samstag, 30. Juli 2016 22:55

Man braucht nie zwingend Vermikulit. Das ist nur als sterile Deckschicht, die vor Austrocknung und Kontamination schützen soll, aber dennoch einen Gasaustausch ermöglicht. Und wenn, dann nutzt man das sowieso nur bei Körnerbrut, aber nicht bei Stroh.
Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“