Gekaufte Fertigkultur Pioppino - Grau/Grünschimmel

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz

Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1302
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Gekaufte Fertigkultur Pioppino - Grau/Grünschimmel

Beitrag von mariapilz » Donnerstag, 01. Dezember 2016 09:57

Das räucherzeug ist alles top Qualität und auch bio. Leider viel zu teuer. Das sägewerk in meiner nähe ist meine einzige Hoffnung.
...
Trudchen800 hat geschrieben:Alles sterilisiert ja.
Das fertig gemixte substrat in autoklavebag und ab in den ddkt? Oder nur die leicht vergammelbaren zusätze?

Ich verwende echt viel körnerbrut (bis zu 20% des substrat nass gewichts, ist auch mein zuschlagstoff) räucherspäne und stroh mit kochendem wasser übergossen. Grüner schimmel wächst gut drauf... dass der pio so pingelig ist.

Hab auch mal sägespänebrut hergestellt pio, aber er will nicht richtig einwachsen. Die brut foto habe och am 21. September geimpft.

Lg maria
Dateianhänge
20161201_094533-2534x1901.jpg
Trudchen800
Pilzfreak
Beiträge: 121
Registriert: Dienstag, 03. Mai 2016 10:59

Re: Gekaufte Fertigkultur Pioppino - Grau/Grünschimmel

Beitrag von Trudchen800 » Freitag, 02. Dezember 2016 08:50

Ich sterilisiere die ganzen Säcke ja.
Das Risiko wegen Schimmel wäre mir zu hoch.
Verliere so schon immer genug weil mein Schweißgerät bei manchen Säcken nicht gut schweißt.
Hab mir jetzt ein kleineres mit 30 cm langer Schweißnaht bestellt und eine Schweißnahtbreite von 8 mm.
Das muss jetzt aber funktionieren :cry:
Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“