Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz

Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von Monti » Samstag, 23. Februar 2019 23:45

Hatte Shimeji erst auf Körnern steril geklont. Hat seeehr lange gedauert. Anschließend ein besiedeltes Korn auf Agar. Ich weiß, die Reihenfolge ist eigentlich verkehrt aber Agarplatten hatte ich nicht, als ich den Shimeji bekommen hatte.

Jedenfalls schauts schon etwas eigenartig (aber auch schön :) ) aus für meinen Geschmack oder ist das normal? Sehr schnell ist er auch nicht. Auster, Enoki, Shiitake, Kräuterseitling waren alle schneller.
20190222_223310.jpg
20190222_223201.jpg
20190222_222935.jpg
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 847
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von Lauscher » Sonntag, 24. Februar 2019 01:14

Das schaut gut aus, will ich sagen.
Mit Shimeji selbst habe ich keine Erfahrung, aber sehr kompaktes Myzelwachstum habe ich auch schon manchmal gesehen.
Sehr langsames Wachstum ist im Zweifelsfall ein gutes Zeichen und deuten auf einen höheren Pilz. Speziell beim Klonen von Wildpilzen freue ich mich über langsames Myzelwachstum. Kontis sind eigentlich immer schnell.
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1218
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von mariapilz » Sonntag, 24. Februar 2019 20:45

Also ich finde daß es "schwindlig" aussieht.
Was für ein Agar-Rezept hast du denn verwendet?
ABMkoch
Pilzfreak
Beiträge: 131
Registriert: Montag, 13. Dezember 2010 21:03

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von ABMkoch » Sonntag, 24. Februar 2019 22:23

Das sieht finde ich eher nach einer Kontaminaion aus. Shimeji kenne ich anders. Und diese Einziehungen sind ziemlich verbreitet bei Schimmelarten.
Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von Monti » Montag, 25. Februar 2019 19:18

Hmm. Danke für eure Beiträge.
Eigenartig sind ja auch die zwei verschiedenen Mycelformen. An der einen Seite wächse es ja eher Rhizomorph... Ist unwahrscheinlich, dass ein und der selbe Pilz so zwei verschiedene Mycelien ausbildet, oder?

@Maria: Das ist Kimimig-Agar, Fertignährboden. Selber mischen bin ich zu faul bzw. wie jemand sagte, der Tag hat nur 24 h :wink:

Ich habe die restlichen Körner in einen Beutel mit Sägespänen (mehrteilig Buche, dass Fichte/Kiefer dabei ist, hab ich erst beim erhitzen bemerkt am harzigen Geruch). Der wächst auch aber eben langsam...
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1218
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von mariapilz » Mittwoch, 06. März 2019 20:48

Wie sieht das jetzt aus?
Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von Monti » Sonntag, 10. März 2019 17:11

Seit ich die Platte dunkel stehen hab, sind diese welligen Erscheinungen weniger geworden. Hatte vermutet, dass es mit dem hell/dunkel Wechsel von Tag und Nacht zusammenhängen könnte. Wirklich weiter bringt mich das zwar nicht aber interessant ists dennoch... naja, eher nicht... oder zumindest ein wenig :)
20190310_170303.jpg
Und der Beutel mit Sägespänen bleibt unverändert im Wachstum. Er fängt nun aber an, etwas streng zu riechen, irgendwie sauer.
20190310_170152.jpg
Ich denke, ich werde beides entsorgen.
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 536
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von kornpilz » Dienstag, 12. März 2019 10:30

Also auch wenn es im Mülleimer gelandet ist , sieht das Wachstum schon interessant aus. :shock:
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von Monti » Dienstag, 12. März 2019 20:40

Noch ists nicht im Müll, wenn du es willst, quasi als lebendes Kunstwerk, würde ich es dir überlassen. :lol:
Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von Monti » Mittwoch, 12. Juni 2019 21:02

Dank meiner Faulheit war der Block immer noch nicht im Kompost gelandet. Hab ihn irgendwann raus gestellt und nun siehe da... :D :D :D
20190612_201902.jpg
20190612_201828.jpg
Vielleicht ist er wenn ich ihn jetzt noch mal klone etwas vitaler?!
Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von Monti » Sonntag, 14. Juli 2019 11:51

Hab vier Agar-Platten angelegt. Es geht zwar auch noch langsam im Vergleich zu Austern, Shiitake oder KS aber deutlich schneller als zuvor und es sieht deutlich "gesünder" aus.

Eigentlich reicht mir eine Platte vorerst. Hat jemand interesse an einer Platte? Gerne im Tausch gegen Stockschwämmchen, Nameko, Enoki, Graublättriger Schwefelkopf, Zitronenseitling oder oder....
20190711_112933.jpg
20190711_112915.jpg
malda
Pilzfreak
Beiträge: 192
Registriert: Sonntag, 27. Januar 2019 08:16

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von malda » Sonntag, 14. Juli 2019 16:09

Hallo Monti,
also, ich würde eine Platte nehmen. Ich komme zwar nicht gleich dazu mit dem Pilz etwas zu experimentieren, aber grundsätzlich passt der glaube ich ganz gut zu meinen Kulturmöglichkeiten.
Ich kann Dir dafür mein Stockschwämmchen geben - dauert aber ein paar Tage, muss erst wieder etwas auf Platte bringen.
Wenn der Tausch klar geht schreib mir eine Nachricht.
VG
malda
Pilzfreak
Beiträge: 192
Registriert: Sonntag, 27. Januar 2019 08:16

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von malda » Samstag, 20. Juli 2019 13:55

Hallo Monti,
hab die Platte gerade in den Briefkasten geworfen, ging doch schneller und besser als gedacht. :o
Jetzt habe ich allerdings eine Stockschwämmchen-Platte über :D , wenn also jemand Interesse hat bitte melden (gerne auch im Tausch gegen etwas anderes Nettes).
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 536
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von kornpilz » Samstag, 20. Juli 2019 15:46

Stockschämme interessieren mich

Habe verschiedene Austen pink gelb Kräuter
Auch schwefelpoling hab ich frisch auf der Platte
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Re: Shimeji auf Agar - Seltsame Muster

Beitrag von Monti » Donnerstag, 25. Juli 2019 10:14

Die Platte war Dienstag bei mir, vielen Dank!

War mittlerweile allerdings eine Konti drauf. Ich hab dann noch mal überimpft, wird schon klappen :wink:
malda hat geschrieben:
Samstag, 20. Juli 2019 13:55
Hallo Monti,
hab die Platte gerade in den Briefkasten geworfen, ging doch schneller und besser als gedacht. :o
Jetzt habe ich allerdings eine Stockschwämmchen-Platte über :D , wenn also jemand Interesse hat bitte melden (gerne auch im Tausch gegen etwas anderes Nettes).
Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“