Neuling sucht Pilzguru

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz

winter.bud
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag, 17. Oktober 2019 19:50

Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von winter.bud » Donnerstag, 17. Oktober 2019 22:41

Hallo miteinander.
Da mich Pilze schon immer faszinieren, kam ich auf die Idee, diese selbst zu züchten.

Auch habe ich mir schon Zubehör für die Zucht zugelegt (Gläser, Schbellkochtopf, Styropor Box...)

Am Wochenende werde ich mit der Anzucht von Shiitake beginnen.

Dazu habe ich mir steriles Roggen Substrat im Beutel bestellt, welches nur noch geimpft werden muss.

Nun meine Frage.:

Nach Impfung des Roggens, wie geht es weiter?
Wo sollte ich den Roggen Beutel lagern und bei wieviel Grad Celsius?

Was muss ich tun wenn der Beutel mit Mycelium durchwachsen ist.

Danke für die Antworten
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1041
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von mariapilz » Freitag, 18. Oktober 2019 22:27

Hy und Willkommen!
winter.bud hat geschrieben:
Donnerstag, 17. Oktober 2019 22:41
Nach Impfung des Roggens, wie geht es weiter?
Wo sollte ich den Roggen Beutel lagern und bei wieviel Grad Celsius?
dunkel und warm ~22 Grad
winter.bud hat geschrieben:
Donnerstag, 17. Oktober 2019 22:41
Was muss ich tun wenn der Beutel mit Mycelium durchwachsen ist.
Die Brut wird dann auf Substrat beimpft (Sägemehl,... )

Gruß
winter.bud
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag, 17. Oktober 2019 19:50

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von winter.bud » Samstag, 19. Oktober 2019 08:29

Okay, dann werde ich mir eine Box aus Styropor basteln mit Heizstab für den Aquarium Bedarf, damit in der Box konstante Temperaturen herrschen.
Oder hast du eine andere Idee?
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1041
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von mariapilz » Samstag, 19. Oktober 2019 09:12

zum durchwachsen stehen meine in einem Schrank bei Zimmertemperatur. Nichts besonderes.
winter.bud
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag, 17. Oktober 2019 19:50

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von winter.bud » Samstag, 19. Oktober 2019 09:40

Okay. Ich dachte die Temperatur wäre ein wichtiger Faktor zum durchwachsen.
winter.bud
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag, 17. Oktober 2019 19:50

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von winter.bud » Samstag, 19. Oktober 2019 10:38

Habe soeben zum Start den Microfilterbeutel geimpft.
Was mach ich, nachdem der microfilterbeutel durchwachsen ist?
winter.bud
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag, 17. Oktober 2019 19:50

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von winter.bud » Montag, 21. Oktober 2019 07:09

Kann ich den den einfach nach erfolgreichen Durchwachsen, zum Fruchten aufschneiden oder muss ich das durchwachsene Substrat noch in eine mit Substrat gefüllte Box umfüllen?
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von kornpilz » Montag, 21. Oktober 2019 08:36

Wenn er durchgewachsene ist kannst du ihn auch aufschneiden

Es geht halt um Substrat Menge und Ertrag
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
winter.bud
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag, 17. Oktober 2019 19:50

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von winter.bud » Montag, 21. Oktober 2019 14:07

Okay, dann kaufe ich mir einfach Kunststoffboxen, befülle diese mit sterilen Substrat, dann eine Schicht durchwachsenes Substrat und nochmals eine dünne deckschicht. Dann müsste es passen?
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von kornpilz » Montag, 21. Oktober 2019 16:47

Das könnte funktionieren. Es tun einfache Plastik Säcke gehen auch.

Die Technik Pilze ist einer Box zu züchten ist bei shitake nicht sinnvoll
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
winter.bud
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag, 17. Oktober 2019 19:50

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von winter.bud » Montag, 21. Oktober 2019 18:20

Dann schneide ich nach durchwachsen des beutels ihn einfach auf?
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von kornpilz » Montag, 21. Oktober 2019 21:18

Muss erst braun werden

ja theoretisch
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
winter.bud
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag, 17. Oktober 2019 19:50

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von winter.bud » Mittwoch, 23. Oktober 2019 16:34

Also ich gehe jetzt so vor (PF Methode)

Ein Loch durch den Deckel bohren und dieses dann mit einem kleinen Streifen Micropore versiegeln.
Gekochter Roggen zu 70% in die Gläser füllen.
Anschließend die befüllen Gläser im Dampfkochtopf sterilisieren.
Im Anschluss sterilisierte Gläser mit Substrat im die Impfbox.
Impfen nach sterilen plan (ca. 2ml pro Glas)

Nach erfolgreichen beimpfen stelle ich diese in eine Styropor Box bei Zimmer Temperatur 22 Grad.

Wie gehe ich vor, nachdem das Substrat in den Gläsern durchwachsen ist?
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von kornpilz » Mittwoch, 23. Oktober 2019 21:16

Wenn du dich für die pf Technik entscheidest.

Warten bis durchgewachsene, in ein kleines Aquarium mit perlit oder ähnliches als Boden oder halt ein Gewächshaus.
Dann sorge für Feuchtigkeit und genug frische Luft 8)
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Neuling sucht Pilzguru

Beitrag von kornpilz » Mittwoch, 23. Oktober 2019 21:17

Wenn du dich für die pf Technik entscheidest.

Warten bis durchgewachsene, in ein kleines Aquarium mit perlit oder ähnliches als Boden oder halt ein Gewächshaus.
Dann sorge für Feuchtigkeit und genug frische Luft 8)
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“