Termitenpilze (Termitomyces fuliginosus)

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

ABMkoch
Pilzfreak
Beiträge: 119
Registriert: Montag, 13. Dezember 2010 21:03

Re: Termitenpilze (Termitomyces fuliginosus)

Beitrag von ABMkoch » Freitag, 14. Februar 2014 15:15

Ich habe meine Zweifel, dass das wirklich Termitenpilze sind. Diese sind auf den Symbiosepartner angewiesen und können meines Wissens nach (bisher) nicht ohne zum fruchten gebracht werden.
Benutzeravatar
Reblaus
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Termitenpilze (Termitomyces fuliginosus)

Beitrag von Reblaus » Freitag, 14. Februar 2014 23:40

Hi, das ist bestimmt ein Pioppino. Der Termitenpilz sieht ganz anders aus. Konnte es mir trotzdem nicht verkneifen und hab ihn auf Platte gesetzt ;-). Mal sehen.
w_ciossek
Pilzfreak
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Wohnort: Hamburg

Re: Termitenpilze (Termitomyces fuliginosus)

Beitrag von w_ciossek » Donnerstag, 20. Februar 2014 14:01

Genau diese Packung hatte ich damals auch gekauft. Nun bin ich mir ganz sicher, daß es Pioppinos sind (Agrocybe aegerita). Zum Glück habe ich noch davon Reinkulturen. So kam ich durch den Asienmarkt günstig zu einen Pioppino. Ich wollte mir schon teure Pilzbrut im Internet davon besorgen, wovon ich eigentlich nur sehr geringe Mycelmengen benötige. In Supermärkten, außer in der Schweiz, habe ich ihn noch nie gesehen, obwohl dieser Pilz sehr schmackhaft und leicht zu züchten ist. Inzwischen habe ich von einen Supermarkt den braunen als auch den weißen Buchenrasling erstanden, so daß ich sehen konnte, daß sich der vermeintliche Termitenpilz und der Buchenrasling sich doch wesentlich vom Pioppino unterscheidet.

Gruß Wolfgang
Antworten

Zurück zu „Zuchtberichte/Diskussionen/Experimente“