Bodenbewohner

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Re: Bodenbewohner

Beitrag von blubb0211 » Dienstag, 14. September 2010 10:10

Hmm war gerade im Reformhaus. Da sagten sie, die haetten so was nicht... Ich war mir sicher, die Frau hatte sowas noch nie gesehen :-| Geht es auch mit Backhefe? Oder kann ich die Hefe auch auslassen? kann ich kristallzucker nehmen?

viele Gruesse

Fabian
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Bodenbewohner

Beitrag von Mycelio » Dienstag, 14. September 2010 12:26

Ui, das ist ja doof. Wenn du auch im Bioladen keinen Hefeextrakt bekommst, nimmst du eben Backhefe oder Trockenhefe.
Dextrose scheint das gleiche wie Glucose bzw. Traubenzucker zu sein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Glucose
http://de.wikipedia.org/wiki/Hefeextrakt

Nebenbei... rochen die Anischampis eigentlich wirklich stark nach Anis?

Gruß, Carsten
blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Re: Bodenbewohner

Beitrag von blubb0211 » Dienstag, 14. September 2010 13:18

An den Geruch mag ich mich leider nicht mehr so stark erinnern. Ich glaube, man hat schon etwas Anis daran riechen können. Der Geschmack war jedoch nicht neutral, sondern schon eher etwas anisartig.
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Bodenbewohner

Beitrag von Mycelio » Dienstag, 14. September 2010 13:46

Danke, dann habe ich wohl weniger aromatische erwischt.
blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Re: Bodenbewohner

Beitrag von blubb0211 » Dienstag, 14. September 2010 21:08

Hmmm hab das jetzt sterilisiert und das zeug hat auch gut geliert. aber Hefe und Kartoffelextrakt scheinen sich nicht gelöst zu haben sondern sind irgendwie "sedimentiert". Hat der Nährboden trotzdem die nötigen Nährstoffe, oder sind die für den Pilz nicht zugänglich?
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Bodenbewohner

Beitrag von Mycelio » Dienstag, 14. September 2010 22:59

Doch, das müßte funktionieren. Wenn andere die Brühe gründlich filtern, enfernen sie ja alles, was sich bei dir abgesetzt hat.
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Bodenbewohner

Beitrag von Mycelio » Dienstag, 28. September 2010 14:04

Wie machen sich die Klone auf dem neuen Agar?

Gruß, Carsten
blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Re: Bodenbewohner

Beitrag von blubb0211 » Donnerstag, 30. September 2010 00:01

Hoi!
Hehe bin jetzt etwas verwirrt und fand meinen Thread nicht :-D hahah
Also ich hab was sehr interessantes beobachtet. Das Myzel vom Rötelritterling hat sich violett gefärbt!
Es wächst im Gegensatz zu MEA viel besser. Der Anisegerling hingegen scheint kein besonders gutes Wachstum zu zeigen.
Naja, hab im Moment viel um die Ohren und komme nicht jeden Tag dazu, einen Blick auf meine Pilze zu werfen.
Morgen stelle ich Fotos rein, wenn es von der Zeit her reicht.

Viele Grüsse

Fabian
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Bodenbewohner

Beitrag von Mycelio » Donnerstag, 30. September 2010 13:07

Hallo Fabian,

schade, ich hatte gehofft, daß der Anisegerling auf PDYA richtig abgeht. Aber wenn der VRR jetzt gut wächst, war die Aktion ja nicht umsonst. Dünnes Mycel und ein violetter Schimmer sind typisch für den.

Gruß, Carsten
blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Re: Bodenbewohner

Beitrag von blubb0211 » Sonntag, 03. Oktober 2010 16:42

Wie unten zu sehen, scheint der Egerling auch wieder aktiv zu wachsen :-) Und das Wachstum ist auch viel dichter als auf MEA.
Der Rötelritterling find ich echt faszinierend, die Farbe und so! :-) leider wachsen diese 2 Sorten ziemlich langsam...

EDIT: @Mycelio, wie filterst du PDYA nach dem Kochen? ich hab letztes mal einen Sieb genommen, wie es sich aber herausgestellt hat, reicht das nicht.
Wäre Teebeutel oder Kaffeefilter evtl besser geeignet?
Dateianhänge
03102010098 (1296 x 972).jpg
Anisegerling
03102010097 (1296 x 972).jpg
Violetter Rötelritterling von der Unterseite der Petrischale
03102010096 (1296 x 972).jpg
Violetter Rötelritterling
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Bodenbewohner

Beitrag von Mycelio » Sonntag, 03. Oktober 2010 23:19

OK, wahrscheinlich brauchte der Anischampignon ein paar Tage, um sich auf das neue Nährmedium einzustellen. Wenn das Mycel weiterhin übermäßig dicht und luftig wächst, könnte der Agar von den Nährstoffen her etwas zu stark geraten sein, sieht aber trotzdem gut aus.

Der Rötelritterling ist natürlich cool. Verfärbt das Mycel den Agar? Sowas kannte ich bisher nur von Morcheln, mit langweiligen Brauntönen.
blubb0211 hat geschrieben:EDIT: @Mycelio, wie filterst du PDYA nach dem Kochen? ich hab letztes mal einen Sieb genommen, wie es sich aber herausgestellt hat, reicht das nicht.
Wäre Teebeutel oder Kaffeefilter evtl besser geeignet?
Äh, ich arbeite selbst gar nicht mit Agar, klone immer direkt auf Substrat oder Wellpappe. Ich würde PDYA wahrscheinlich auch nur durch ein Sieb gießen. Kaffeefilter verstopfen bestimmt. Nylongewebe wäre vielleicht besser. Aber sowas beantwortet besser jemand, der Erfahrung mit Kartoffelagar hat.

Gruß, Carsten
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Bodenbewohner

Beitrag von Mycelio » Mittwoch, 06. Oktober 2010 00:20

Hallo Harry und Fabian,

bevor wir weiterhin drei Arten durcheinander besprechen, habe ich mal Harrys letzten Beitrag abgetrennt und hierhin verschoben:
viewtopic.php?f=69&t=2299
Laßt uns bitte alles, was den Anischampignon betrifft, dort weiter besprechen.

Grüße, Carsten
blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Re: Bodenbewohner

Beitrag von blubb0211 » Donnerstag, 28. Oktober 2010 23:40

Äh mist, noch vorgestern sah das Myzel vom Rötelritterling gut aus, heute ist alles, was violett war, nicht mehr violett, und die vielen Myzelfäden sind irgendwie verschwunden. Sieht so aus, als würde das Myzel auf Agar nicht lange leben, oder es ist zu kalt für das Myzel oder was weiss ich...... Das heisst ich muss noch mal überimpfen! Mann, VRR Myzel ist echt zickig... Bin noch gar nicht dazu gekommen, Substrat oder Getreide zu beimpfen, und schon ist es tot...
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger
Antworten

Zurück zu „Zuchtberichte/Diskussionen/Experimente“