Ich habe wohl eine neue Pilzart entdeckt

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Benutzeravatar
Einmöchtegernepilzzüchter
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag, 11. April 2020 11:37
Wohnort: Schwarzwald

Ich habe wohl eine neue Pilzart entdeckt

Beitrag von Einmöchtegernepilzzüchter » Samstag, 24. April 2021 18:15

Hallo an alle im Forum! :lol: [img]
Ja so was erlebt man nicht alle Tage, ja ich habe wohl eine neue Pilzart entdeckt. Ich kann mir dieses Ergebnis nicht erklären!
Als ich zu spät einen Beutel ( bei über 20 Stück kein Wunder ) geöffnet habe,
war ich mehr wie erstaunt. So einen schönen Pilz habe ich noch nie gehabt.
Was sagt Ihr dazu??
Ich nenne ihn Der Fette-igel-kreuter-bart! Passt doch, oder habt Ihr einen besseren Namen??
Euer Hermann Staiger
Dateianhänge
DSC03029.JPG
DSC03031.JPG
DSC03030.JPG
malda
Ehren - Member
Beiträge: 325
Registriert: Sonntag, 27. Januar 2019 08:16

Re: Ich habe wohl eine neue Pilzart entdeckt

Beitrag von malda » Samstag, 24. April 2021 21:43

Hübsches Kerlchen der Dicke - sieht aus wie aufgeblasen :D . Ist der recht groß oder täuscht die Perspektive? Schön ist da aber subjektiv, ich mag ja mehr große Hüte was hier nicht wirklich der Fall ist :P
Hast du die kühl stehen?
VG Dietmar
Benutzeravatar
Einmöchtegernepilzzüchter
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag, 11. April 2020 11:37
Wohnort: Schwarzwald

Re: Ich habe wohl eine neue Pilzart entdeckt

Beitrag von Einmöchtegernepilzzüchter » Sonntag, 25. April 2021 08:52

Hallo Dietmar!
Du hast recht, weil der Sack zu war, hat es einen Überschuß an O2 gegeben. Daher die winzigen Hüte. Der Dicke Kräuterseitling hat einen Durchmesser von 10 cm, das Andere ist der Igelstachelbart :lol: . Liebe Grüße Hermann
malda
Ehren - Member
Beiträge: 325
Registriert: Sonntag, 27. Januar 2019 08:16

Re: Ich habe wohl eine neue Pilzart entdeckt

Beitrag von malda » Montag, 26. April 2021 05:47

Hallo Hermann,
Ich kenne ja den Igelstachelbart überhaupt nicht, aber wenn der da wirklich mit drauf sein soll, würde mein bisheriges Verständnis von Pilzen, die sich abgrenzen ziemlich durcheinander gewirbelt...
Hättest du nicht nochmal darauf hingewiesen, dass der mit drauf ist wäre die Kultur bei mir auch als "normale" KS Kultur durchgegangen.
VG Dietmar
Benutzeravatar
GrafDracula
Ehren - Member
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag, 08. Mai 2018 07:58

Re: Ich habe wohl eine neue Pilzart entdeckt

Beitrag von GrafDracula » Montag, 26. April 2021 06:29

Erinnert mich eher an Baymax :D :D :D
Baymax.jpg
Pilzzucht-DAU ... hat ganz viel Meinung bei wenig Ahnung :-)

- Herr gib mir Geduld - Aber schnell!!!
- Streite nie mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich mit Erfahrung.
Antworten

Zurück zu „Fruchtungsbedingungen, Ernte, Ausbeuten“