Austern auf Pappel und Weide

Vergrabene Blöcke, Strohballen, Stämme, Beimpfen, Lagern, Standort

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Benutzeravatar
Gela
Neuling
Beiträge: 37
Registriert: Montag, 04. Januar 2021 17:05

Austern auf Pappel und Weide

Beitrag von Gela » Donnerstag, 03. Juni 2021 19:28

Hallo liebe Schwammerlfreunde,
ich habe im Frühjahr 2020 einen Pappel- und Weidenstamm mit Austernbrut beimpft.
Die Austern habe im vergangenen Winter 2020/2021 ganz gut getragen.
Da es bei uns im Allgäu in den letzten Wochen wirklich noch richtig kalt war, hat die Pappel jetzt wieder neu angesetzt. Und so habe ich heute morgen nicht schlecht gestaunt, dass die Winteraustern im Juni blühen.
Liebe Grüße, die Gela
357BFFFB-9279-4105-831E-5220AD820A6D.jpeg
657E539D-6FF0-4B5B-90AD-579E887C16EF.jpeg
Benutzeravatar
Mycomane
Ehren - Member
Beiträge: 488
Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Wohnort: Schlumpfhausen

Re: Austern auf Pappel und Weide

Beitrag von Mycomane » Samstag, 05. Juni 2021 17:00

Sieht sehr gut aus Gela! :D

Du hast mir ja schon ein update geschickt.
Bin gespannt, wie die heute bei der Ernte nach dem Regen und dem warmen Wetter aussehen.
Lasst sie euch schmecken!
Vielleicht war es auch eine Allwetter-Auster und gar keine Winter-Auster.
Ich dachte bis jetzt aber, dass die heimischen Austern (fast) alle Winter-Austern sind.
Aber mit dem Klimawandel muss man sich auch als Pilz anpassen. :wink:

LG, Fabian
Fruchtbar ist die Hyphe noch ... aus der da einst die Spore kroch ...
Benutzeravatar
Mycomane
Ehren - Member
Beiträge: 488
Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Wohnort: Schlumpfhausen

Re: Austern auf Pappel und Weide

Beitrag von Mycomane » Samstag, 05. Juni 2021 17:03

Ach ... es ist gar nicht der Wild Austern-Stamm! :oops:
Dann hast du wahrscheinlich doch Brut von einer Sommer-Auster etc. bekommen.
Wer weiß ...
Fruchtbar ist die Hyphe noch ... aus der da einst die Spore kroch ...
maddin
Foren - Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag, 09. Februar 2020 11:17

Re: Austern auf Pappel und Weide

Beitrag von maddin » Samstag, 05. Juni 2021 18:24

hey

hab auch grad eine sommerauster im beutel auf dem balkon. die knapp 30 grad in berlin bekommen der aber auch nicht und die dreht irgendwie durch.

lg martin
Dateianhänge
20210605_191833_copy_2268x2268.jpg
20210605_191842_copy_2268x2268.jpg
Benutzeravatar
Gela
Neuling
Beiträge: 37
Registriert: Montag, 04. Januar 2021 17:05

Re: Austern auf Pappel und Weide

Beitrag von Gela » Samstag, 05. Juni 2021 19:17

Mycomane hat geschrieben:
Samstag, 05. Juni 2021 17:03
Ach ... es ist gar nicht der Wild Austern-Stamm! :oops:
Dann hast du wahrscheinlich doch Brut von einer Sommer-Auster etc. bekommen.
Wer weiß ...
Hallo Fabian,
ja es ist die Zuchtauster. Die hat aber bereits im Herbst (30.10.) getragen und auch nicht schlecht. Ich glaube wirklich, es war das sehr schlechte Wetter und die Kälte nachts (5 Grad), die die Austern aufgeweckt haben.
Egal, sie waren sehr 😋
Liebe Grüße
93953301-B113-4ED0-B43D-F4345F5B99DD.jpeg
221C378B-4C0E-4A8F-9E9E-D6F5343D1571.jpeg
Benutzeravatar
Mycomane
Ehren - Member
Beiträge: 488
Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Wohnort: Schlumpfhausen

Re: Austern auf Pappel und Weide

Beitrag von Mycomane » Montag, 07. Juni 2021 16:44

Hallo zusammen,

@maddin:
Ich hoffe du hast eine spontane Noternte eingeleitet! Sonst sind die wohl nur noch etwas für den Kompost.
Bei geeignetem Klima kann es wirklich viel schneller gehen als man denkt. :)

@Gela:
Du hast mir ja schon zu genüge den Mund wässerig gemacht mit deiner Menü-Beschreibung! :wink:
Und wie ich sehe, fängt schon die nächste kleine Erntewelle an zu wachsen.

Drücke alle Daumen, dass es so weiter geht.

LG, Fabian
Fruchtbar ist die Hyphe noch ... aus der da einst die Spore kroch ...
maddin
Foren - Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag, 09. Februar 2020 11:17

Re: Austern auf Pappel und Weide

Beitrag von maddin » Montag, 07. Juni 2021 19:15

he fabi,

ja die sind gleich in die pfanne gewandert, war auch echt höchste eisenbahn.

lg martin
Antworten

Zurück zu „Outdoor-Zucht“