wärmeunempfindliche pilzsorten

Vergrabene Blöcke, Strohballen, Stämme, Beimpfen, Lagern, Standort

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Pale
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Freitag, 06. Juli 2012 03:54

wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von Pale » Montag, 06. August 2012 04:30

hallo

welche pilzsorten eignen sich zum anbau in den tropen?

tagestemperatur 28-33 grad
nachttemperatur 24-28 grad
luftfeuchtigkeit 70-90%

lg
pale
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von Mycelio » Montag, 20. August 2012 16:08

Hallo Pale,

da bieten sich folgende Arten an:
  • Pleurotus djamor, rosa Seitling
  • Pleurotus pulmonarius, Lungenseitling, besonders die Sorte Sajor-Caju
  • Volvariella volvacea, Reisstrohpilz
  • Calocybe indica, Milky Mushroom
Gruß, Carsten
Pale
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Freitag, 06. Juli 2012 03:54

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von Pale » Dienstag, 21. August 2012 05:42

danke

kennst du einen anbieter der die letzten beiden sorten verkauft?

das sollte gerade bei den reisstrohpilzen klappen

mfg pale
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von Mycelio » Dienstag, 21. August 2012 08:02

Schreib doch mal, wo auf diesem Planeten du dich befindest.

Falls du selbst klonen kannst, würden evtl. Pilze vom Markt ausreichen.

Gruß, Carsten

PS: Habe gesehen, daß du auf den Phillipinen bist, welche Gegend ist das dort?
Pale
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Freitag, 06. Juli 2012 03:54

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von Pale » Dienstag, 21. August 2012 08:18

hi carsten

ich lebe auf negros in den philippinen.

gerade hat mir meine putzfrau gesagt das es den reisstrohpilz auch hier gibt.

der wächst auf reisrispen die seit einem jahr rumliegen und auf verfaulenden bananestauden.

für das klonen brauch ich agar und das ist so einfach nicht zu bekommen.pilze auf den einheimischen märkten gibt es nicht.nur im supermarkt und die sind nicht von hier.

trotzdem und weil ich sie nicht einfach bekomme würde ich gerne mycel kaufen.ob das im flugzeug im laderaum gutgeht weiss ich nicht.

mfg
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von Mycelio » Mittwoch, 22. August 2012 01:02

Ich kenne eine Züchterin auf der Hauptinsel, die dir wahrscheinlich Getreidebrut verkaufen kann, was für dich wohl das sinnvollste wäre, weil dann keine sterilen Arbeitsschritte mehr nötig sind. Ihre Mailadresse schicke ich dir per PN. Deutsch versteht sie aber nicht, ihr müßt auf englisch oder filipino kommunizieren.

Gruß, Carsten
Pale
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Freitag, 06. Juli 2012 03:54

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von Pale » Mittwoch, 22. August 2012 01:27

ersmal vielen dank.

wenn das klappen würde ,mensch das wäre toll.

lebst du auch auf den philippinen?

ich melde mich auf jedenfall wenn ich genaueres weiss.

ps.hat sie nur die reistrohpilze oder auch andere?mit der hauptinsel meinst du sicherlich luzon,denn bei uns unten in den visayas meinen die oft cebu.

lg

pale
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von Mycelio » Mittwoch, 22. August 2012 02:20

Keine Ursache!

Und genau, ich meinte Luzon. Leider war ich noch nie in Südostasien. Ich kenne sie aus internationalen Pilzzuchtforen und weiß, daß sie sehr professionell arbeitet (ca. 20 Jahre Reinraumerfahrung). Evtl. hat sie alle Pilze, die ich weiter oben aufgeführt habe.

Gruß, Carsten
Christine
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 28. Dezember 2012 22:56

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von Christine » Samstag, 29. Dezember 2012 21:54

Hallo!

Viele Grüße aus dem fernen Costa Rica. Falls Du noch ab und zu hier herein schaust:

Hat Deine Pilzzucht geklappt?

Christine
giftpilz
Neuling
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag, 25. September 2012 17:46

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von giftpilz » Donnerstag, 09. Mai 2013 10:10

Wärmeunempfindlich ist definitiv auf Pleurotus ostreatus var. florida
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 418
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: wärmeunempfindliche pilzsorten

Beitrag von kornpilz » Freitag, 08. Dezember 2017 23:59

Gibt es ein Zwischenstand ?

Ich denke Palmen sollten sich gut eignen für den austernpilz.

Ich hab auch gelesen es gibt shittake strains die um die 30 Grad mögen .
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Antworten

Zurück zu „Outdoor-Zucht“