Flaschenzucht

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Sel
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: Montag, 11. November 2019 08:25
Wohnort: Hollabrunn, NÖ

Re: Flaschenzucht

Beitrag von Sel » Donnerstag, 09. Januar 2020 06:44

Grüß euch, ich denke der Pilz ist fertig.
Laut meinem Recherchen ist der fehlende Hut auf Lichtmangel zurückzuführen.
Würde mich über Kommentare freuen wie man auch noch zu einem schönen Hut kommt
20200109_062923.jpg
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1196
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Flaschenzucht

Beitrag von mariapilz » Donnerstag, 09. Januar 2020 09:00

Hi, und? isst du ihn? Ja klar isst du ihn.
Eine schöne große Kappe bekommst du mit viel Frischluft. Aber das level ist beim ks leicht zu erreichen. Du brauchst nicht annähernd so viel frische Luft wie für eine Auster.
Je heller das Licht desto dunkler die Kappe.
Gruß
Sel
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: Montag, 11. November 2019 08:25
Wohnort: Hollabrunn, NÖ

Re: Flaschenzucht

Beitrag von Sel » Sonntag, 12. Januar 2020 16:45

Mahlzeit. 42 g sind es geworden. Gerade genug zum Probieren. Hat gut geschmeckt.
20200112_114919.jpg
Sel
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: Montag, 11. November 2019 08:25
Wohnort: Hollabrunn, NÖ

Re: Flaschenzucht

Beitrag von Sel » Mittwoch, 15. Januar 2020 11:22

Ursprünglich ging es ja um die vier 1-Liter Flaschen. Von Links nach Rechts
- dem Igel dürfte die Stroh-Chipsi Mischung nicht schmecken. Nur stellenweise Myzel sichtbar . Kann man da was retten?
- KS: 2. Und 4. Flasche gut durchwachsen. Abwarten?
- Igel in Flasche 3 wächst besser mit Kaffee-Zusatz.
Das Ganze liegt im Wohnzimmerschrank.
20200115_111519.jpg
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1196
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Flaschenzucht

Beitrag von mariapilz » Freitag, 17. Januar 2020 14:44

sieht super aus.
Den ersten Igel lass noch stehen. So lange es nicht schimmelt...
KS: ich habe mal iwo gelesen dass es der Ks mag (offenbar mehr Ertrag - was ich nicht bestätigen kann) länger zu stehen als ihn gleich nach dem durchwachsen zum fruchten zu stellen.
Aber ich bin schon etwas ungeduldig... :mrgreen:
Sel
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: Montag, 11. November 2019 08:25
Wohnort: Hollabrunn, NÖ

Re: Flaschenzucht

Beitrag von Sel » Samstag, 01. Februar 2020 16:43

Zwischenstand: unverändert. Ich werde noch 14 Tage zuwarten!?
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1196
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Flaschenzucht

Beitrag von mariapilz » Samstag, 01. Februar 2020 20:11

Ich würde sie zum fruchten aufzustellen.
Das Myzel des Igels ist sehr fein. Ein vom Igel durchwachsenes Substrat sieht nicht so dicht weiß aus wie beispielsweise ein Seitling.
Erst vor ein paar Tagen habe ich ein Foto reingestellt
https://www.kulturpilz.de/viewtopic.php ... 629#p35629
die weißen Stellen die man sieht wären da schon Ansätze für Fruchtkörper...
Sel
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: Montag, 11. November 2019 08:25
Wohnort: Hollabrunn, NÖ

Re: Flaschenzucht

Beitrag von Sel » Freitag, 24. April 2020 11:27

Die KS fruchten, aber in der Flasche. Das ist natürlich suboptimal... das Bild ist vor zwei Wochen.
Ich habe jetzt zweimal bei der Öffung reingesprüht und jetzt dürfte er den Ausgang gefunden haben :D
Dateianhänge
20200412_102546.jpg
Sel
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: Montag, 11. November 2019 08:25
Wohnort: Hollabrunn, NÖ

Re: Flaschenzucht

Beitrag von Sel » Sonntag, 24. Mai 2020 17:58

Mittlerweile habe ich geerntet. Das Ergebnis war ernüchternd. Einige fanden den Ausgang nicht :( . Aus einer Flasche kam dann einer, aus der anderen zwei KS. Sie wachsen unglaublich schnell. Nach einiger Zeit bemerkte ich weißen Belag un die Flasche, bus ich drauf kam, dass das die Sporen sind .
Interessant auch das Zusammenziehen des Substrates, das sich auch nicht wieder ausdehnte, nachdem ich wässerte.
Ich warte jetzt auf die zweite Welle :lol:
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1196
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Flaschenzucht

Beitrag von mariapilz » Dienstag, 26. Mai 2020 22:25

Schade... recht viel Pilz IN der Flasche. Man hätte das Substrat ohne nennenswerte Hohlräume in die Flasche füllen müssen..sollen. ..können. Mal schauen ob die Pilze in der Flasche nicht gammeln... Vor der erhoffen zweiten Welle. Eventuell in einer Flasche nochmal pasteurisiertes Substrat nachfüllen? Da ja eh jetzt die Flasche noch weniger voll ist, würden etwaige 2te Welle pilze wieder in der Flasche wachsen. Oder du könntest versuchen etwas myzel zu retten und ... weitermachen...
Antworten

Zurück zu „Pilze unsteril züchten“