Geeignete Agar - Agar Plattenrezepte

Rezepte und Petrischalen gießen

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
-=Firebird=-
Ehren - Member
Beiträge: 557
Registriert: Sonntag, 10. Oktober 2004 16:01
Wohnort: Kaarst
Kontaktdaten:

Geeignete Agar - Agar Plattenrezepte

Beitrag von -=Firebird=- » Sonntag, 22. Mai 2005 12:42

Moin,

Agarplatten ahben ja eigentlich immer den gleichen Aufbau...Agar-Agar, Wasser und einen Zusatzstoff. Was muss dieser Zusatzstoff denn beihnhalten, damit die Platten geeignet sind?

Weiss jemand woraus Hundefutterhergestellt wird und vorallem, welche Bestandteile das Futter brauchbar machen?

Sonst könnte man doch theoretisch, um die platten kostengünstiger Hezustelen nur diese bestimmten Substanzen mit untermischen. dadurch würde die Platten dann auch eine höhere Kraftresoure für das Pilzmycel sein.

Grüße

Carsten
Gast

Beitrag von Gast » Montag, 23. Mai 2005 20:17

hi!
den agar brauchts,damit der nährboden geliert und fest wird,weil sich der pilz nicht in wasser allein mit dem "zusatzstoff" ausbreiten kann.es wird keine gelatine verwendet,da agar den vorteil hat,dass er aus algen(pflanzenresten) hergestellt wird und dies nahrung für den pilz bietet.

allerdings nicht genug,deshalb der zusatzstoff,malzextrakt z.b. oder eben hundefutter.lt. den büchern solls festes hundefutter sein,keine ahnung kenn mich mit hundefutter net so aus.
sHore
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag, 07. April 2005 21:46

Beitrag von sHore » Montag, 23. Mai 2005 22:35

gutes agar-platten rezept von einem anderem user aus einem aderem forum (*ohmatic - thx - will nur wissen weitergeben*)




eine kartoffel genommen, gewaschen, WIRKLICH klein gewürfelt.
die würfelchen sind dann in einen topf mit 500ml wasser gekommen und
erstmal zum kochen gebracht, dann noch 10mins vollgas kochen gelassen.

während dessen, in einem anderen topf, alokoholfreies bier zum kochen gebracht
um etwas wasser zu verdampfen.

nun gut, das kartoffelwasser durch einen filter gelehrt und davon 375ml
in ein gurkenglas geschüttet, man konnte klar sehen dass einiges von den
kartoffeln im wasser gelöst war da es sehr milchig gelb war.

nun wurden vom gekochten alkoholfreien bier 125ml in das glas zu dem kartoffelwasser gegeben,
10gramm agar hinzugefügt und das ganze in den ddkt verfrachtet zum ordentlichen durchmischen.

nun check ich wieviel ich für 5 petris brauch und giesse den agar in ein kleines
gläschen in dem er sterilisiert wird und kurz vor dem 'einsatz' wenn er handwarm
ist mit h2o2 behandelt.

danach werden die petris gegossen und mycel aus der innenseite eines pilzes
darauf übertragen.


malzbier kann man auch verwenden




sHore
Benutzeravatar
LPasteur
Neuling
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch, 19. Dezember 2007 22:52

Beitrag von LPasteur » Sonntag, 03. Februar 2008 21:39

hab auch gerade an das Malzbier gedacht, da ja immer wieder von Malzextrakt die Rede ist und es ja auch Bier-Agar gibt. Dieser Thread scheint jedoch der einzige zu sein, den die Suchfunktion für "Malzbier" findet, für "Karamalz" gibt's sogar gar nix.

Also: würde mich interessieren, wenn irgendwer hier Malzbier bzw. Karamalz verwendet: was war euer Agar-Rezept, mit welchen Pilzen habt Ihr's versucht und wie gut waren die Ergebnisse?
Benutzeravatar
Hephaistos
Ehren - Member
Beiträge: 357
Registriert: Donnerstag, 22. November 2007 13:29
Wohnort: Althofen, Österreich

Beitrag von Hephaistos » Montag, 04. Februar 2008 07:31

Hallo!

Also ich habe bis jetzt immer 1/2 Liter Bier gekocht bis die Kohlensäure zerstört und der Alkohol verdampft war (kein Schaum mehr und beim Kochen nur mehr große "Luftblasen"), dann 11,5 Gramm Agar einrühren und die Petris gießen. Darauf wuchs so ziemlich alles (Probleme mit Chamignons).

Gruß,
Hary
schopfmorchel
Foren - Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch, 21. November 2007 15:38
Wohnort: Salzburg

Beitrag von schopfmorchel » Montag, 04. Februar 2008 10:10

Hi,
also ich habe einmal so ein Malzgetränk probiert, und es hat eher nicht gut bzw. sehr langsam funktioniert.
ich habe den Eindruck daß da ein Konservierungsmittel drinnen ist.

Da denk ich daß Bier sicher besser geht.
Ostern werd ich mir ein bischen Bockbier zulegen.

Wobei ich derzeit immer Gerstenmalz verwende.

Ulrich
Benutzeravatar
AndreasTyrol
Ehren - Member
Beiträge: 247
Registriert: Donnerstag, 20. September 2007 14:44
Kontaktdaten:

Beitrag von AndreasTyrol » Mittwoch, 06. Februar 2008 16:11

Hallo LPasteur! :)


Schönes Avatar-Foto hast du da. Ich habe lange überlegt was ich verwenden soll, doch mir ist nichts rechtes eingefallen. Deine Lösung gefällt mir gut!

Naja, vielleicht finde ich auch noch was schönes.


SG von Andre.
Benutzeravatar
LPasteur
Neuling
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch, 19. Dezember 2007 22:52

Beitrag von LPasteur » Freitag, 08. Februar 2008 00:53

AndreasTyrol hat geschrieben: Schönes Avatar-Foto hast du da.
Danke. Ich hab einfach das Bild genommen, das ich als Bildschirmhintergrund habe. Ist aber glaube ich kein Foto, sondern es sind wohl mit Raytracing gezüchtete 3D-Pilze
Antworten

Zurück zu „Agar“