Wo bekommt man "fertige antibakterielle Agar-Mischungen"?

Rezepte und Petrischalen gießen

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
wilhelm
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Montag, 13. Juli 2015 18:16

Wo bekommt man "fertige antibakterielle Agar-Mischungen"?

Beitrag von wilhelm » Dienstag, 14. Juli 2015 18:31

Hallo,

wo bekommt man "fertige antibakterielle Agar-Mischungen"?
(Zitat aus: http://www.mrca-science.com/index.php/d ... trischalen)
stoff
Pilzfreak
Beiträge: 185
Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31

Re: Wo bekommt man "fertige antibakterielle Agar-Mischungen"

Beitrag von stoff » Dienstag, 14. Juli 2015 20:03

...meinst du eventuell fertige nährmedien (vl etwas unglücklich von dir ausgedrückt)?
wilhelm
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Montag, 13. Juli 2015 18:16

Re: Wo bekommt man "fertige antibakterielle Agar-Mischungen"

Beitrag von wilhelm » Mittwoch, 15. Juli 2015 15:26

stoff hat geschrieben:...meinst du eventuell fertige nährmedien (vl etwas unglücklich von dir ausgedrückt)?
Ich meine antibakterielle Agarmischungen, also ein fertiges Nährmedium mit der besonderen Eigenschaft antibakteriell zu sein. Laut dem genannten Link soll es so etwas geben.
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 851
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Re: Wo bekommt man "fertige antibakterielle Agar-Mischungen"

Beitrag von Lauscher » Mittwoch, 15. Juli 2015 22:31

Hallo Wilhelm,

vermutlich meinst Du so etwas:
Sabouraud-Dextrose-Agar (oder Sabouraud-Agar)

ist ein häufig verwendetes, festes Nährmedium zur Anzucht von Schimmelpilzen, Dermatophyten und Hefen (z.B. Candida spp.) in mikrobiologischen Proben. Neben 2 % Agar zur Verfestigung des Mediums und 1-2 % Pepton als Nährstoff, enthält der Sabouraud-Agar 4 % Glukose. Der hohe Gehalt an Glukose (= Dextrose) fördert das Wachstum dieser Mikroorganismen während ein gleichzeitiges Wachstum von Bakterien durch einen sauren pH-Wert von 5,6 unterdrückt wird. Der Sabouraud-Agar gehört damit zu den sogenannten selektiven Nährböden. Durch eine weitere Ansäuerung oder die Zugabe von Cycloheximid, Penicillin oder Streptomycin kann die selektive Wirkung noch weiter gesteigert werden.

Der Sabouraud-Agar wird in der Regel zwei Tage, bei manchen Dermatophyten bis zu drei Wochen bei 22° C bebrütet. Die meisten Schimmelpilze und Hefen zeigen bei 37° C schon nach einem Tag identifizierbare Kolonien.


Zusammensetzung pro l:

Fleischpepton 5,0 g
Caseinpepton 5,0 g
Glucose 20,0 g
Chloramphenicol 50 mg
Gentamicin 0,1 g
Agar 20,0 g
pH 5,6 ± 0,2 c

Der Agar ist klar und gelblich gefärbt.
Wenn Du nach laborbedarf sabouraud suchst, findest Du etliche Anbieter.

Viele Grüße, Lauscher
ABMkoch
Pilzfreak
Beiträge: 131
Registriert: Montag, 13. Dezember 2010 21:03

Re: Wo bekommt man "fertige antibakterielle Agar-Mischungen"

Beitrag von ABMkoch » Donnerstag, 16. Juli 2015 21:44

Ansonsten scheib einach eine eMail an den Inhaber von http://www.pilzzucht24.de , der hatte vor einiger Zeit noch welche im Sortiment und kann die sicher weiterhelfen.
Antworten

Zurück zu „Agar“