Überimpfen

Klonen, Sporenabdrücke, Beimpfen mit Sporen, Überimpfen, Selektieren

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
w_ciossek
Pilzfreak
Beiträge: 161
Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Wohnort: Hamburg

Überimpfen

Beitrag von w_ciossek » Dienstag, 10. November 2009 14:22

Hallo,
Ich möchte gerne wissen, was mit überimpfen gemeint ist und was damit bezweckt wird. Ich lese diesen Begriff hier sehr häufig im Forum, jedoch konnte ich hierzu keine brauchbaren Informationen aus den Internet holen.
Als normales Impfen verstehe ich den Eintrag eines Organismus in ein Nährmedium bzw. eines anderen Organismus, der als Wirt dient. Falls Kontaminationen im Impfmaterial vorhanden sind, so kann man diese trennen durch Aufstreichen z.B. auf eine Agarplatte und anschließender Selektion, da verschiedene Organismen sich unterschiedlich im Nährmedium ausbreiten. So hatte ich beispielsweise mit Bakterien kontaminierte Pilzsporen getrennt, wo die Bakterien auf der Oberfläche des Agars wuchsen, und das Mycel in den Agar hinein. Durch Ausstechen des Mycels an bakterienfreien Stellen, und Auftragen auf sterile Nährböden konnte ich durch Wiederholung dieses Vorgangs reines Mycel gewinnen. Ist hiermit Überimpfen gemeint? Ich kann mir nicht vorstellen, daß eine kontaminierte Probe durch nochmaliges Impfen besser wird, denn Verdrängung von Kontaminationen durch Verstärkung des gewünschten Organismus führt nicht unbedingt zu einem reinen Resultat.

Ich hoffe, jemand kann mir diesen Begriff genau erläutern.
Mfg Wolfgang
Benutzeravatar
Hephaistos
Ehren - Member
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag, 22. November 2007 13:29
Wohnort: Althofen, Österreich

Re: Überimpfen

Beitrag von Hephaistos » Dienstag, 10. November 2009 14:30

Hallo!
w_ciossek hat geschrieben:Durch Ausstechen des Mycels an bakterienfreien Stellen, und Auftragen auf sterile Nährböden konnte ich durch Wiederholung dieses Vorgangs reines Mycel gewinnen. Ist hiermit Überimpfen gemeint?
Genau das ist gemeint; die Kontaminationen müssen aber nicht unbedingt Bakterien sein.

Gruß,
Hary
Reishifan
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: Freitag, 30. März 2012 10:23
Wohnort: Freiburg

Re: Überimpfen

Beitrag von Reishifan » Mittwoch, 23. Mai 2012 04:58

Hi !!!

Das Überimpfen darf aber (gerade bei Schimmel) nicht vor dem Hepa gemacht werden, da beim öffnen der kontaminierten Petris die Schimmelsporen durch den Luftzug des Hepa im ganzen Raum verteilt werden und alles verseuchen. Oder täusche ich mich da?

Grüsse,

Stefan
Antworten

Zurück zu „Klone und Sporen“