Substrat sterelisiren

Material, Zubereitung, Beimpfen, Besiedelung

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Kinx1992
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 30. August 2019 15:07

Substrat sterelisiren

Beitrag von Kinx1992 » Freitag, 30. August 2019 15:35

Hallo, bin neu hier und mich beschäftigt eine Frage.

Ist es auch anders moglich sein Substrat zu Sterelisiren also im Backofen ? Halt ob es ohne einen Schnellkochtopf möglich ist.

Wäre nett wenn jamand eine Lösung kennt. Weil jedes Mal Sterile Substrate kaufen wird langsam teuer...
Benutzeravatar
GrafDracula
Pilzfreak
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag, 08. Mai 2018 07:58

Re: Substrat sterelisiren

Beitrag von GrafDracula » Samstag, 31. August 2019 08:20

RICHTIG Sterilisieren geht nur bei Temperaturen über 121 Gead Celsius, weil bestimmte Sporen erst oberhalb dieser Temperatur abgetötet werden. Im Backofen kannst du zwar auch z.B. 250 Grad einstellen, aber da Wasser bei 100 Grad verdampft, wird es im inneren feuchter Medien nie heißer als 100 Grad (bei Normaldruck, also Umgebungsdruck von ~1bar). Trockene Petrischalen o. ä. erreichen natürlich die im Backofen herrschende Temperatur. In einem Schnellkochtopf wird durch das verdampfende Wasser ein Überdruck erzeugt, und Wasser hat bei mehr als Umgebungsdruck eine höhere Siedetemperatur, weswegen in einem Schnellkochtopf oder Autoklav entsprechend dem im inneren herrschenden Druck eben auch 121 Grad, oder auch 140 Grad bei ~2bar Überdruck (3bar Gesammtdruck) erreicht werden können.
Pilzzucht-DAU ... hat ganz viel Meinung bei wenig Ahnung :-)

- Herr gib mir Geduld - Aber schnell!!!
- Streite nie mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich mit Erfahrung.
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 433
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Substrat sterelisiren

Beitrag von kornpilz » Samstag, 31. August 2019 08:35

Perfekte Antwort Graf Dracula.

Ohne Dampfdrucktopf macht Pilzzucht kein spass. Der ein oder andere hat zwar ohne auch tolle Erfolge, das sind dennoch Ausnahmen.
Schau doch im Bekanntenkreis oder Kleinanzeigen deiner Stadt. Da gibt es immer günstig Töpfe.

Wenn du keine eigene Brut machen willst und nur Stroh beimpfen möchtest reicht warmes Wasser.
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
malda
Foren - Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Sonntag, 27. Januar 2019 08:16

Re: Substrat sterelisiren

Beitrag von malda » Samstag, 31. August 2019 19:51

Kommt immer drauf an, was man machen will, sollte aber für das eine oder andere gehen und hab ich bis vor kurzem mit Holzspänen auch so gemacht (Backofen). Ob das dann wirklich steril war kann ich nicht sagen, hat aber den Zweck erfüllt. Da musste ich aber erstmal Bedingungen finden damit die Späne nicht völlig vertrocknet sind... ist aber wirklich nicht optimal.
Antworten

Zurück zu „Substrate“