Eine Pilzkultur 2 unterschiedliche Pilzfarben

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
evev
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Montag, 27. Juli 2015 20:54

Eine Pilzkultur 2 unterschiedliche Pilzfarben

Beitrag von evev » Mittwoch, 21. Oktober 2015 17:52

Hi,
wie der Titel schon beschreibt, bin ich verplüft von der Färbung meiner Pilze. Die erste Ausbeute hatte eine leicht gräuliche Färbung. Die Färbung der Pilze die seit kurzem bei mir wachsen sind bräunlich, gleiches Myzel!
Hier die Bilder Dazu.
Ich bin der Meinung das der Pilz seine Färbung der Witterung anpasst und somit diese Unterschiede auftreten. Ich hoffe nicht das diese nun giftig sind, da die Färbung anders ist.
Bild von vor ca 2 Monaten (bei warmen Temperaturen)
Bild von heute (stehen draußen)
evev
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Montag, 27. Juli 2015 20:54

Re: Eine Pilzkultur 2 unterschiedliche Pilzfarben

Beitrag von evev » Freitag, 23. Oktober 2015 10:38

Sorry sollte eigentlich ein Beitrag im Austern Forum werden^^.
Vielleicht hat dennoch jemand eine Idee und kann mir sagen ob meine Vermutung richtig ist und sich die Farbe nur durch die Witterung verändert.
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 833
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Re: Eine Pilzkultur 2 unterschiedliche Pilzfarben

Beitrag von Lauscher » Sonntag, 25. Oktober 2015 11:59

Hallo evev,

schöne Bilder, schöne Pilze!
Etwas erstaunt bin ich über die sehr langen Stiele, die ich von Austern so nicht kenne.
Austern können viele verschiedene Farbtöne haben. Weiß ist mir noch nicht begegnet.
Was ich weiß, ist, daß der Lichteinfall großen Einfluß auf die Farbe der Pilze haben kann. Hast Du die weißen Pilze im Dunkeln fruchten lassen?

Viele Grüße, Lauscher
www.nachdenkseiten.de
Okeanograf
Ehren - Member
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag, 28. September 2010 09:05

Re: Eine Pilzkultur 2 unterschiedliche Pilzfarben

Beitrag von Okeanograf » Montag, 09. November 2015 02:34

Hallo evev,
Deine Austern sind sehr warm und den letzten Tag vor der Ernte relativ trocken gewachsen (siehe trockenen Hutrand) ;)

Schöne Grüße ;)
Antworten

Zurück zu „Shiitake“