Steinchampignons nach 2. Erntewelle

bzw. alles mit Deckerde

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Herbert

Steinchampignons nach 2. Erntewelle

Beitrag von Herbert » Donnerstag, 27. Oktober 2005 17:12

Hallo

ich habe nun die 2. Erntewelle der Kultur (Gewächshaus) geerntet. Mir ist aufgefallen als einige Fruchtkörper sehr klein geblieben sind und dann in diesem kleinen Stadium aufgeschirmt haben. Das ist ist schade ! Woran kann das liegen ? Ferner bilden sich nun viel neue kleine Fruchtkörper, die scheinen aber etwas "instabil" zu sein, wie leicht vertrocknet. Das Substrat war immer leichmäßig feucht. Immerhin habe ich in 2 Wellen fast 600 g geernte !!! Habe ich dennoch etwas flasch gemacht ?

Gruß
Herbert
-=Firebird=-
Ehren - Member
Beiträge: 557
Registriert: Sonntag, 10. Oktober 2004 16:01
Wohnort: Kaarst
Kontaktdaten:

Beitrag von -=Firebird=- » Donnerstag, 27. Oktober 2005 20:51

Hallo,

es kann gut sein, das die Kultur zu trocken war/ist. Wann wurde sie das letzte mal besprüht?`
Bei den weißen Champis, kommt es vor, das wenn sie zu tocken sind, dass die Oberfläche Rauh wird.
Diese kleinen Pilze können aber auch ein Zeichen für zuwenig platz sein.


Grüße

Carsten
Meine Homepage: www.aquaristik-line.de
Herbert

Beitrag von Herbert » Sonntag, 30. Oktober 2005 15:32

Hallo Carsten

Ich habe alle paar Tage besprüht. Es muß ja vorher auch alles richtig gelaufen sein. Aber was mache ich nun ?

Gruß
Herbert
-=Firebird=-
Ehren - Member
Beiträge: 557
Registriert: Sonntag, 10. Oktober 2004 16:01
Wohnort: Kaarst
Kontaktdaten:

Beitrag von -=Firebird=- » Sonntag, 30. Oktober 2005 22:56

Hallo,

fühl mal, ob die kleinen "instabilen" Fruchtkörper weich sind.
Dann würde ich sie rausmachen. Dann falls nötig neue Deckerde raufmachen und weiterhin feucht halten. Falls die Erde jeden Tag vor dem sprühen trocken ist, sollte einmal etwas mehr gesprüht werden, da ansonsten nur die oberste schicht der Erde nass wird.

Grüße

Carsten
Meine Homepage: www.aquaristik-line.de
Antworten

Zurück zu „Champignons“