Fruchtkörper deformiert

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 977
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Fruchtkörper deformiert

Beitrag von mariapilz » Dienstag, 22. Mai 2018 22:11

hatte schon mal jemand solche Fruchtkörper? Ideen woran es liegen könnte?
Dateianhänge
20180513_133425-1425x2533.jpg
20180515_101429-1425x2533.jpg
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 977
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Fruchtkörper deformiert

Beitrag von mariapilz » Freitag, 13. Juli 2018 16:45

nachdem ich wieder viele Krüppel hatte, habe ich wiedereinmal meinen brutanbieter gefragt. Die Ferndiagnose: zuviel co2 während der Durchwachsphase. Und/oder zu feuchtes substrat. Die haben mich auch nach der größe des Sägemehls gefragt. Meines ist seeehr fein. Das passt so.

Gruß
Dateianhänge
20180630_203652-1296x2304.jpg
20180630_202744-1296x2304.jpg
ohkw
Pilzfreak
Beiträge: 197
Registriert: Sonntag, 25. Februar 2018 17:56

Re: Fruchtkörper deformiert

Beitrag von ohkw » Freitag, 13. Juli 2018 19:52

eventuell einfach der Stamm. Gibt ja im Wald auch immer wieder Mutantenpilze.
Du hattest doch in deinem Gewächshaus sehr schöne Shiitake Fruchtkörper. Eventuell mal diesen Stamm parallel mitziehen und schaun ob der dann auch so fruchtet.
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 977
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Fruchtkörper deformiert

Beitrag von mariapilz » Samstag, 14. Juli 2018 14:57

ohkw hat geschrieben:eventuell einfach der Stamm. Gibt ja im Wald auch immer wieder Mutantenpilze.
ja. Wenn es zu nass zu kalt zu warm..... Ist.
ohkw hat geschrieben: Du hattest doch in deinem Gewächshaus sehr schöne Shiitake Fruchtkörper.
ja. Bei einem Baumstamm kann man auch nicht viel falsch machen. Und der shii ist echt spitze für baumstämme und Gewächshaus. Die hohe Luftfeuchtigkeit zur Primordienbildung erreicht man ganz einfach durchs tauchen der Stämme und die 60% Luftfeuchtigkeit fürs wachstum sind im Gewächshaus mit offener Tür locker da. 1 mal am Tag Boden befeuchten und gut is.
ohkw hat geschrieben:Eventuell mal diesen Stamm parallel mitziehen und schaun ob der dann auch so fruchtet.
der strain war der gleiche. Mit der brut bastle ich nicht mehr herum. Ich bestelle frisch und vermehre selbst. Selbst auf der Petri zu beginnen ist erstens zu viel Arbeit die sich nicht rechnet und zweitens - noch viel wichtiger - kann ich mir nicht sicher sein ob das dann eine gute brut ergibt. Wenn ich nur durchnittliche brut heranziehe und damit dann ~ 100 kilo substrat impfe, dann habe ich Rohstoffe in den Sand gesetzt und umsonst gearbeitet.
Antworten

Zurück zu „Shiitake“