Champignon-Kompost

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Benutzeravatar
Talisman
Foren - Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag, 14. Februar 2008 13:46
Wohnort: dortmund

Beitrag von Talisman » Dienstag, 03. Februar 2009 21:08

huhu baha :)

naja ist doch klar die warten alle auf mehr bilder weil es interessant ist :)
ausserdem werden sie genau deine methoden, ist ja klar :)
ich werde demnächst auch nochmal ein champi versuch machen, da mein erster versuch eher mager ausfiel :( lag wohl am karnickelmist.

gruss
Jürgen
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Mycelio » Dienstag, 03. Februar 2009 21:30

Hallo Baha,

genau, hör bloß nicht auf zu berichten. Ich lese deine Beiträge mit großem Interesse, warte aber hauptsächlich auf die Substratherstellung und Mindestmenge.

Grüße, Carsten
Benutzeravatar
Manitari
Pilzfreak
Beiträge: 113
Registriert: Samstag, 29. November 2008 09:12

Beitrag von Manitari » Mittwoch, 04. Februar 2009 06:01

Hallo Baha,

also ich finde Du solltest so und genau so weitermachen.

So wie Du das aufgebaut hast, ist es doch praktisch ein Fernkurs in Sachen Pilzaufzucht und wir alle können davon doch nur lernen.

Gruss Christiana
Benutzeravatar
Tinimaus
Pilzfreund
Beiträge: 78
Registriert: Freitag, 24. Oktober 2008 20:18
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Beitrag von Tinimaus » Mittwoch, 04. Februar 2009 12:31

Hallo Baha,

also bitte nicht aufhören zu berichten - finde das super spannend und interessant. Ich selber bin noch nicht so weit (kämpfe noch mit Austernpilz) finde es aber doch sehr informativ und hilfreich.

Weiter so und viel Erfolg.

Gruß
Tina
Benutzeravatar
apel
Pilzfreak
Beiträge: 149
Registriert: Freitag, 11. November 2005 19:35
Wohnort: Izmir / TR

Beitrag von apel » Freitag, 06. Februar 2009 20:10

Hallo,

ca. 14 Tage nach dem Abdecken sind schon die ersten pins zu sehen.
Das ist ein Anblick, der einen Züchter glücklich macht aber das wisst ihr doch alle selber. :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruss

Baha
Benutzeravatar
apel
Pilzfreak
Beiträge: 149
Registriert: Freitag, 11. November 2005 19:35
Wohnort: Izmir / TR

Beitrag von apel » Montag, 09. Februar 2009 18:29

Hallo....

hier noch weitere Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Gruss
Baha
Benutzeravatar
davidson30
Site Admin
Beiträge: 1343
Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Wohnort: südburgenland - austria

Beitrag von davidson30 » Montag, 09. Februar 2009 20:31

boahh :shock: :shock: :shock:


so schön das es weh tut ...

also wenn man so wie ich wegen der champi zur pilzzucht gekommen ist .... dann sind diese bilder der reine wahnsinn.

baha ich danke dir das du uns an diesen anblicken teilhaben lässt :)


hoffe ich komme heuer noch zu weiteren versuchen ... bin jetzt voll motiviert.. :twisted:


gut kulturpilz

fritz
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"
Benutzeravatar
raw_n_baze
Pilzfreak
Beiträge: 119
Registriert: Freitag, 01. Februar 2008 08:14
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von raw_n_baze » Montag, 09. Februar 2009 21:01

Lasst uns alle in die Türkei reisen :D


Spass bei Seite, echt beeindruckend Baha, Respekt...!


Gruß Lucas
Waiting 4 the Parasoul... ﴾͡๏̯͡๏﴿
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Mycelio » Dienstag, 10. Februar 2009 01:40

Hm, da sind aber noch Lücken zwischen den Pilzen... :twisted:

Kleiner Scherz, bin natürlich begeistert von der Riesenmenge an Säcken und an kräftigen Champignons. Jetzt verstehe ich auch, warum du mit der Brutherstellung nicht ganz mitkommst.


Grüße, Carsten
Benutzeravatar
apel
Pilzfreak
Beiträge: 149
Registriert: Freitag, 11. November 2005 19:35
Wohnort: Izmir / TR

Beitrag von apel » Dienstag, 10. Februar 2009 18:54

Hallo,

es freut mich, dass euch die Bilder gefallen... :D

Gruss
Baha
-German Juggalo-
Neuling
Beiträge: 41
Registriert: Freitag, 16. Mai 2008 22:46

Beitrag von -German Juggalo- » Samstag, 14. Februar 2009 12:58

Wow
Du betreibst eine kommerzielle Champizucht in der Türkei? :shock:
Benutzeravatar
apel
Pilzfreak
Beiträge: 149
Registriert: Freitag, 11. November 2005 19:35
Wohnort: Izmir / TR

Beitrag von apel » Samstag, 14. Februar 2009 15:46

-German Juggalo- hat geschrieben:Wow
Du betreibst eine kommerzielle Champizucht in der Türkei? :shock:
Ja, wenn auch nur in kleinem Massstab... :wink:
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Mycelio » Sonntag, 22. Februar 2009 21:23

Hallo Baha,

mit wievielen Erntewellen kann man bei solchen Säcken eigentlich rechnen?

Grüße, Carsten
Benutzeravatar
apel
Pilzfreak
Beiträge: 149
Registriert: Freitag, 11. November 2005 19:35
Wohnort: Izmir / TR

Beitrag von apel » Sonntag, 22. Februar 2009 22:22

Hallo Carsten,

das mit den Erntewellen ist eine eigenartige Sache...
Bei mir gehen die Wellen ineinander über, so dass immer Pilze vorhanden sind auf den Saecken.
Vom Erscheinen der ersten Primordien an, sind immer Vorreiter und Nachzügler am Wachsen. Dazwischen liegt der eigentliche flush. Dadurch wachsen die Wellen ineinander. Wenn sich die ersten Pilze gezeigt haben, bleibt die Substratoberflaeche für ca. 4 Wochen stets besiedelt. Es muss anfangs taeglich gepflückt werden, spaeter alle zwei Tage. Wenn mans aber genau nimmt, sind es bei mir 5-6 Erntewellen insgesamt. Wenn es sich lohnen würde, könnte man noch weiter gehen.

Gruss
Baha
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Mycelio » Montag, 23. Februar 2009 21:06

Hallo Baha,

ui, soviele Wellen hätte ich nicht erwartet. Ich hatte immer von drei oder vier gelesen und daß sich dann im Substrat zuviel Oxalsäure ansammelt. Tja, da haben die Pilze wohl wieder nicht im Lehrbuch gelesen... :D

Grüße, Carsten
Antworten

Zurück zu „Champignons“