Alte Austernblöcke als Champignonsubstrat

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Alte Austernblöcke als Champignonsubstrat

Beitrag von Mycelio » Freitag, 25. März 2011 23:02

Hallo zusammen,

bin da auf ein einfaches, mistfreies Alternativsubstrat gestoßen, welches den einen oder anderen interessieren dürfte. Es handelt sich um zerbröseltes Substrat von alten Austernblöcken, welchem 10% Kleie zugesetzt werden. Ich gebe meist noch etwas Kompost, Gips und Kalk dazu, aber es sollte auch ohne funktionieren. Das ganze muß natürlich erhitzt werden, um das Austernmycel abzutöten. Bei hohen Brutanteilen kann pasteurisieren ausreichen, ansonsten sollte lieber sterilisiert werden.

Getestet habe ich dieses Substrat bisher nur mit gilbenden Champignonarten, da wuchs das Mycel jedenfalls besser als in allen anderen Ersatzsubstraten, die ich in den letzten Jahren getestet habe.

Grüße, Carsten
Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Alte Austernblöcke als Champignonsubstrat

Beitrag von Aylindirk » Freitag, 02. März 2012 00:20

Hallo,

habe 4kleine Austernblöcke die ich für weitere Pilze nutzen möchte.
Gab es da nicht eine Reihenfolge wie man das Substrat nutzen kann.

Austern------?------ Champignon oder andere Kompostarten

bwg Dirk
Chemiefreak
Pilzfreak
Beiträge: 161
Registriert: Donnerstag, 04. April 2013 12:19

Re: Alte Austernblöcke als Champignonsubstrat

Beitrag von Chemiefreak » Samstag, 18. Mai 2013 11:33

Gibt's da inzwischen mehr Infos? Haben die Champis von dem Substrat gefruchtet?
Wie weit waren die Austernblöcke "ausgelutscht"?
Zuchterfolge: Pioppino, Shiitake, Kastanienseitling, Kräuterseitling, Flamingoseitling, Austernseitling, weißer Kultur-Champignon, Enoki
In der Mache: Verschiedene Stockschwämmchen, Limonenpilz, Nameko, Reishi, Stipticus Leuchtpilz, V. Bombycina, Hallimasch

Habe viel Pilzmaterial tauschfertig!
Suche Material: Flamingoseitling (meine Kultur ist tot!), alle essbaren Morcheln, Braunkappen, Leuchtpilze, Exoten, Mandelegerling oder andere Champignons die ohne Kompost wachsen (Ich tausche gerne!)

Tauscht eure Strains, z.B. hier:
http://www.bemushroomed.com
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 418
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Alte Austernblöcke als Champignonsubstrat

Beitrag von kornpilz » Sonntag, 16. Juli 2017 16:52

Ich weiß das der tread schon länger her ist. Aber mich würde interessieren ob es geklappt hat?

Ich liebe Champignons ! Am liebsten bißchen größer und gefüllt idealerweise vom Grill
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Antworten

Zurück zu „Champignons“