Igel wie kochen?

Rezepte, Tipps zur Aufbewahrung und vieles mehr sind hier richtig. Teilt anderen doch euer Lieblingsgericht mit!

Moderator: Mycelio

Antworten
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1032
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Igel wie kochen?

Beitrag von mariapilz » Donnerstag, 18. April 2019 13:29

Meine ersten Stachelbärte sollen in den Pfanne landen. Aber wie denn, den kann man doch gar nicht wirklich in Scheiben schneiden. :roll:

Wie kocht man den?
Dateianhänge
20190415_153310-2534x1425.jpg
20190415_153247-2534x1425.jpg
20190418_140822-1425x2533.jpg
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 825
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Re: Igel wie kochen?

Beitrag von Lauscher » Donnerstag, 18. April 2019 16:37

Du hast wirklich einen schönen Bart!

Zu Deiner Frage: Keine Ahnung. Ich würde sie einfach kleinschneiden und in der Pfanne braten wie Austern.
www.nachdenkseiten.de
Wurstpelle
Ehren - Member
Beiträge: 352
Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt

Re: Igel wie kochen?

Beitrag von Wurstpelle » Donnerstag, 18. April 2019 20:24

zu einer Frau einfach sagen/ schreiben Sie hat ein schönen Bart... hoffe Lauscher du bekommst kein ärger mit unsere Maria :lol:
dann doch lieber ein schönen Bären oder toller Pelz :D
Wurstpelle
Ehren - Member
Beiträge: 352
Registriert: Montag, 12. Dezember 2016 17:32
Wohnort: Dessau Sachsen- Anhalt

Re: Igel wie kochen?

Beitrag von Wurstpelle » Donnerstag, 18. April 2019 20:44

hab den noch nie Gegessen oder angebaut/ gezüchtet
aber ich würde den Zubereiten wie so ein Bovist also in Schnitzel geschnitten mit Ei und Mehl paniert
und dann schön in Butter braten

lass sie dir schmecken :D

wenn man sich nicht noch mal lesen sollte dann schöööne Ostern an alle und dicke Eier

grüsse :wink:
Palladrium
Neuling
Beiträge: 34
Registriert: Montag, 20. November 2017 20:01

Re: Igel wie kochen?

Beitrag von Palladrium » Freitag, 19. April 2019 12:47

Panieren klappt prima. Dazu etwas majo sauce :D
Für Reis, Nudeln etc in Würfeln schneiden und zuerst anbraten, dass er das ganze Wasser verliert, sonst bleibt er schwabbelig. Beim Anbraten nicht schwarz werden lassen, wird schnell bitter. Mit Gewürzen vorsichtig umgehen, der Igel hat wenig Eigengeschmack!

Ich sollte es ja wissen mit meinen 100kg Igel im Monat xD

Lass uns wissen wie er schmeckte!
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1032
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Igel wie kochen?

Beitrag von mariapilz » Freitag, 19. April 2019 13:06

Ja, also war ganz gut... ich habe ihn erst mal nur in Butter rausgebraten, eine Prise Salz und ein paar Scheiben Baguette dazu. Tatsächlich wenig Eigengeschmack. Auf Hummergeschmack wäre ich - wenn ich es nicht gelesen hätte - jetzt nicht gekommen, habe aber auch nur einmal in meinem Leben Hummer gegessen.

Ja Benni, paniert kann ich mir gut vorstellen, bald...
Wurstpelle hat geschrieben:zu einer Frau einfach sagen/ schreiben Sie hat ein schönen Bart... hoffe Lauscher du bekommst kein ärger mit unsere Maria :lol:
dann doch lieber ein schönen Bären oder toller Pelz :D
:lol:
Wenn man bei uns zu einer Frau sagt: "du hast einen schönen Bären", dann ist das... sehr indiskret (schön ausgedrückt). Einigen wir uns auf: "eine schöne Mähne"
Antworten

Zurück zu „Pilze in der Küche“