Krause Glucke oder doch eher Konti

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
heimstamm
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 03. November 2019 18:22

Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von heimstamm » Freitag, 22. November 2019 19:26

Hallo Forumgemeinde,

erstmal: super Forum hier, macht echt spaß mitzulesen:) Aber jetzt ist es an der Zeit auch mal sich zu beteiligen.

Ich habe vor kurzem mit dem Pilzanbau begonnen und bin, wie die meisten ziemlich schnell hängen geblieben;)

Ich liebe Krause Glucke, leider wachen diese Pilze bei uns nicht (Chiemgau). Deshalb war ich in meiner alten Heimat (Rhein Main Gebiet) und habe mir 5 Exemplare gesucht und versucht zu klonen.

Parallel habe ich auch Parasol, Champignon versucht und vor ein paar Wochen mit AS, KS und Pompom begonnen.

Einige Versuche die KG auf Pappe zu klonen schimmelten natürlich weg, bei einer wuchs über einen Zeitraum von ca 1 Monat 1-2mm dichtes Myzel. Bevor es gammelt wollte ich es auf Petri bringen und dort wächst eine richtig schnell, eine hat glaube ich Hefe mit drauf. Alle Petris aus dieser kleinen Probe wachsen unterschiedlich,

Ich bin mir nicht sicher, was ich da heranwachsen lasse;)

Kann mir jemand Rat geben?

LG
Dateianhänge
IMG_9331.JPG
IMG_9388.JPG
IMG_9386.JPG
IMG_9454.JPG
schöne Konti genau unterm Schild;)
IMG_9450.JPG
Evtl Hefe?
IMG_9449.JPG
IMG_9441.JPG
schön:)
IMG_9447.JPG
das ist eine andere Probe
IMG_9434.JPG
diese eher langsam
IMG_9433.JPG
Diese wächst sehr schnell und ist bestimmt was anderes:/
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 496
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von kornpilz » Freitag, 22. November 2019 21:44

Due ersten sehen nach Hefe oder Bakterien aus


Die anderen sehe klasse aus! Sehr geil!
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
heimstamm
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 03. November 2019 18:22

Re: Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von heimstamm » Freitag, 22. November 2019 22:04

Danke für die schnelle Antwort:) aber wächst die KG so schnell? Innerhalb von 2-3 Tagen war die halbe Schale voll und bei anderen langsamer obwohl es die selbe Art ist. Die AS, KS und Igels... wachen viel langsamer und fluffiger.
ohkw
Ehren - Member
Beiträge: 235
Registriert: Sonntag, 25. Februar 2018 17:56

Re: Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von ohkw » Samstag, 23. November 2019 23:00

Bild 1 (Körnerbrut) sieht nach Pilz plus Schimmel aus.
Bild 2: Mit Kondenswasser verbreitete Bakterien
Bild 3: Bakterien
Bild 4: vllt. Gluckenmyzel aus den Agerstücken, Schimmel am Rand plus weitere Konties rechts
Bild 5: könnte was sein
Bild 6 könnte was sein

Die unteren 3 sehen nach Neurospora aus oder was ähnliches, kann man nicht so gut erkennen.
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1098
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von mariapilz » Sonntag, 24. November 2019 01:01

wie kommst auf Neurospora? Ich denke die letzten 3 könnten schon eine Glucke sein.. Das Agar wird wohl nicht optimal gewesen sein... Das vorletzte hat aber auch Bakterien.

und Tatsächlich ohkw... Die Körnerbrut hat einen Mitbewohner.
ohkw
Ehren - Member
Beiträge: 235
Registriert: Sonntag, 25. Februar 2018 17:56

Re: Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von ohkw » Sonntag, 24. November 2019 11:28

Nun, wenn es extrem schnell und relativ schütter wächst sieht das für mich nach Neurospora aus. Das hatte ich auch ziemlich oft bei meinen Klonversuchen dabei. Das und Köpfchenschimmel. Wenn es in ein paar Tagen rot wird und ein Ringmuster sichtbar wird, ist die Diagnose deutlicher. Kann aber natürlich auch ganz was anderes sein. Denke die Glucke wächst sehr langsam auf Agar.
Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 262
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Re: Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von Monti » Sonntag, 24. November 2019 18:22

Ich würde sagen, die KG sind nichts geworden. sieht nach Konti aus. Hatte auf meinen auch jede Menge Bakterien oder Hefen und auch so dünnes, schnelles Mycelwachsrum. Vom Pilzstück ging dann noch etwas dichteres aber sichtlich langsameres Wachstum aus.
heimstamm
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 03. November 2019 18:22

Re: Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von heimstamm » Montag, 25. November 2019 12:43

Aufgrund des schnellen Wachstum dachte ich mir das auch. Ich beobachte die mal weiter. Die “KG” im Glas hat ganz sicher grünschimmel und war auch sehr schnell durchwachsen.

Ich habe leider bei den letzten 15 Petrischalen unterdruck gehabt und als ich sie öffnete zischte die Luft rein und mit dem Kondenswasser gab es schöne Bläschen:/

Hab mir Gott sei dank eine Art reinraum gebastelt und die Kontos halten sich in Grenzen. Auf einer Petri 10 Sekunden offen war gar nichts.
Dateianhänge
BF40C96F-D4C8-4C29-97A5-89C006F9B382.jpeg
92C4D49A-A44E-4D16-8AE3-16820B917308.jpeg
heimstamm
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 03. November 2019 18:22

Re: Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von heimstamm » Montag, 25. November 2019 12:49

Das sind ältere Petris, von denen ich dann immer weiter Klone aber meistens Schimmel:/ in der box dachte ich eine KG zu haben, da diese über mehrere Wochen keinen Schimmel hatte und das Myzel sehr langsam wuchs aber von 4 Petris wuchsen 3 sehr schnell und eine kaum. Der Name der Petris ist KG Box. Naja nächstes Jahr gibt es dann wieder frische fette Hennen;)
Dateianhänge
9955EE36-3343-4282-B74D-DBABD885BEBD.jpeg
554CF9EB-5E48-465F-BB02-07895D272349.jpeg
0BAAE8E5-219C-403A-9168-6E982A8946D4.jpeg
107B88D6-8ED1-4FB3-A9F5-24C384737C20.jpeg
heimstamm
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 03. November 2019 18:22

Re: Krause Glucke oder doch eher Konti

Beitrag von heimstamm » Montag, 25. November 2019 12:51

Nachdem ich das Myzel aus der box entnommen hatte und weiter in den brutschrank gestellt hatte kam dann Schimmel.

Danke und lg
Dateianhänge
C2F9C093-58B7-4FFE-92B8-361F5BCE3AC6.jpeg
Antworten

Zurück zu „Krause Glucke“