Braunkappen (Stropharia rugoso)

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
GhostDog
Ehren - Member
Beiträge: 275
Registriert: Montag, 05. Januar 2009 17:24
Wohnort: Hessebubb

Braunkappen (Stropharia rugoso)

Beitrag von GhostDog » Samstag, 30. Mai 2009 21:02

So da ich davon ausgehe das es in kommender Zeit einige Berichte zur Braunkappenzucht geben wird ,da ich ja welche verschicke, und zum anderen selbs fleißig angefangen habe Braunkappen zu ziehen 8)

Das Flüssigmyzel und die Dübel entwickeln sich bei höherer Temp. deutlich besser, ich bin noch am Testen aber z.Z stehen sie bei 27C°.
Von den Dübel habe ich heut im übrigen nochmal net ordentlich Porion angestzt :wink:

Und hier mal die ersten Bilder von heute bzw. gestern:

Stohballen gestern von Bauern ums Eck bekommen einen in die Tonne und die anderen drei zum regelmäßigen Wässern aufgestelln.

Bild

Gruß Mathias

Nach dem Wässern imer schön abdecken um die Feuchtigkeit zu halten.

Dann hier noch das heute neu angelegte Braunkappenbeet in Gateren.

Länge ca. 1,5m Breite ca.60cm und Tiefe ca.40cm.

Beimpft mit ca. 15 Dübeln und noch etwas Roggenbrut

Substrat: 50%Stroh 50%Strohpellets (im Sack mit kochendem Wasser abgegossen und ca.12std. ziehen lassen.

Bild

wenn das Substrat vollständig duchwachsen ist gibt es oben nochmal ne Schich Stohpellets drauf.
Und um den Sauerstoffaustausch zu gewährleisten und dennoch für genug CO2 zu sorgen ist noch ne gelochte Plane oben drauf und sie dient auch so ganz gut als Schutz.

Bild

Gruß Mathias
Gonzo
Ehren - Member
Beiträge: 408
Registriert: Donnerstag, 07. Februar 2008 23:28
Wohnort: barßel

Beitrag von Gonzo » Sonntag, 16. August 2009 11:53

hi konntest du schon ein paar braunkappen ernten hatte letztes jahr auch welche doch mein fall ist das nicht
Antworten

Zurück zu „Riesenträuschling“