Deckschicht für Braunkappe

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Sonntag, 10. Juni 2012 09:50

Hallo,

ich denke die kann ich jetzt ernten, gestern mußte ich schon eine handvoll absammeln, weil sie nur noch in der Luft hingen.
071.JPG
072.JPG
bwg Dirk

PS: Kann man den Stiel mitessen?
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Mycelio » Sonntag, 10. Juni 2012 12:02

Hallo Dirk,

soweit ich mich erinnere, kann man die Stiele mitessen, wie bei Champignons.
Falls ihr die gestern geernteten noch nicht gegessen habt, wäre es gut, erstmal nur einen kleinen Teil zu ernten und zu testen, ob sie jedem von euch schmecken und ob alle sie gut vertragen. Im Netz liest man manchmal von individuellen Unverträglichkeiten mit Magen-Darm-Beschwerden, ich kann aber nicht beurteilen, wie realistisch das ist oder ob es womöglich nur auf mangelhafter Zubereitung beruht.
Man kann sie einfach bei mäßiger Hitze in Butter braten und am Ende salzen.
Bei der Haupternte solltest du dann ein paar Pilze stehen und ganz aufschirmen lassen, damit du Sporenabdrücke auf sauberer Alufolie anfertigen kannst. Riesenträuschlinge lassen sich sehr einfach aus Sporen nachzüchten.
Wenn möglich, kannst du auch Schnittreste im Garten verteilen, gerade aus dem unteren Stielende wächst leicht Mycel.

Gruß, Carsten
Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Montag, 11. Juni 2012 13:44

Hallo,

heute haben wir geernten, konnte sie nicht einzeln ernten, waren zu eng zusammen.
Stolze 2475gr. brachte die Ernte.
Heute abend werden sie verspeisst.
073.JPG
074.JPG
bwg Dirk
Geier
Ehren - Member
Beiträge: 333
Registriert: Montag, 01. Mai 2006 19:17
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Geier » Montag, 11. Juni 2012 21:45

Guten Hunger bei der Ernte. :mrgreen:

Dafür kann ich mich Volldepp in den Hintern beissen.

Habe ja meine Kiste auf Balkonien stehen und leider stiefmütterlich missachtet. :roll:

Heute den Salat entdeckt. Ein gutes Pfund Braunkappenmatsche!!! :oops:

Gut, ich denke da werden nochmal neue kommen und ich passe besser auf.
Pils kann man nicht klonen.
Antworten

Zurück zu „Riesenträuschling“