Der Riesen Träuschling macht Fortschritte

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
geer
Ehren - Member
Beiträge: 485
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Der Riesen Träuschling macht Fortschritte

Beitrag von geer » Freitag, 18. März 2005 20:23

Hallo Pilzzüchter,
heute habe ich es nicht mehr ausgehalten und beim Riesen Träuschling (Stropharia rugosoanulata) nachgesehen.
Ist das Myzel schon durchwachsen?

Bild

Ich war überrascht, fast das gesamte Beet ist mit weißen Fäden durchzogen.

Bild

Bild

Mit einer 4cm dicken Schicht aus Rindenhumus bedeckte ich das Beet.
So sieht es nun fertig aus und wartet auf Pilze.

Bild

Morgen werde ich es noch mit einer Folie abdecken, damit es nicht zu nass wird.
Eigentlich müssten im Mai die ersten Pilze kommen.

Es grüßt Euch

geer
Zuletzt geändert von geer am Sonntag, 11. September 2005 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Oliver
Ehren - Member
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag, 21. September 2004 12:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Oliver » Dienstag, 22. März 2005 08:19

Moin geer!
Sehr schön :D War das einfach nur Stroh? Das Grab sieht ein wenig bucklig aus, hat das Vorteile gegenüber ebener Erde?


Grüße
Oliver
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer! Lieber Schwalbe fahren, als Fuß gehen!
geer
Ehren - Member
Beiträge: 485
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Beitrag von geer » Dienstag, 22. März 2005 21:09

Hallo Oliver,
Du hast recht, es ist nicht alles Stroh auf Meinem Beet.
Ein Teil habe ich versuchsweise mit einfachen Motorsägenspänen aufgefüllt und ein Teil mit angereicherten Sägespänen.
Mal sehen auf welchem Substrat sie besser fruktifizieren?
Habe wahrscheinlich noch 1 oder 2 Brutgläser von dieser Träuschlingsbrut übrig.
Vielleicht will sie jemand haben?

Viele Grüße
Geer
Benutzeravatar
Oliver
Ehren - Member
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag, 21. September 2004 12:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Oliver » Mittwoch, 23. März 2005 08:04

Hi geer!
Vielleicht will sie jemand haben?
Würde Dir gern ein Glas abknöpfen :mrgreen:
Habe aber leider keinen geeigneten Platz in meinem Garten. :cry:

Grüße
Oliver
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer! Lieber Schwalbe fahren, als Fuß gehen!
geer
Ehren - Member
Beiträge: 485
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Beitrag von geer » Sonntag, 01. Mai 2005 21:13

Hallo,

pünktlich zum 1. Mai haben sie sich durchgekämpft. :)

Bild

Gruß

geer
Zuletzt geändert von geer am Sonntag, 11. September 2005 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
sHore
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag, 07. April 2005 21:46

Beitrag von sHore » Montag, 02. Mai 2005 09:29

viel glueck noch weiter mit dem traeuschling...bis jetz sieht das beet ganz gut aus...weiß du ungefair die groeße des beetes?!
geer
Ehren - Member
Beiträge: 485
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Beitrag von geer » Montag, 02. Mai 2005 20:40

Hallo sHore,

das Beet ist ungefähr 4m lang und 1m breit.

Gruß

geer
Benutzeravatar
Oliver
Ehren - Member
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag, 21. September 2004 12:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Oliver » Dienstag, 03. Mai 2005 07:43

Moin geer!

Jetzt verstehe ich auch Deine Hügelkonstruktion :!:
Mein Champignonbeet sackt nämlich zusammen, so daß ich es mit Deckerde auffüllen muß. Zudem sind zwei Mal die Handwerker drübergelatscht :evil:

Ich hatte schon mal in der Mitte etwas gekratzt und bin auf schneeweisses Mycel gestoßen. Die Impfstücke hatte ich ja in den Ecken plaziert.


Grüße
Oliver
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer! Lieber Schwalbe fahren, als Fuß gehen!
-=Firebird=-
Ehren - Member
Beiträge: 557
Registriert: Sonntag, 10. Oktober 2004 16:01
Wohnort: Kaarst
Kontaktdaten:

Beitrag von -=Firebird=- » Dienstag, 03. Mai 2005 15:57

Also, ichw erde mir mein buch 3x mal durchlesen danach fang ichauch an =).
Das mit den Handwerkern ist sicherlich dumm. etztes Jahr inna Schule sind so Heinis von der Stadt, mit nem Mäher über unser bepflanztes Beet gegangen, das war sicherlich egnauso ärgerlich...:(.
Najut wünsch dir noch viel Erfolg mit deiner Täuschlingkultur.
Grüße

Carsten
geer
Ehren - Member
Beiträge: 485
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Beitrag von geer » Dienstag, 03. Mai 2005 20:20

Hallo Oliver und Carsten,

das Beet war wirklich nur mal ein Versuch, das es so gut klappt hätte ich gar nicht gedacht.
Eine hügelliche Form bevorzuge ich immer, weil auf so einem Beet das Wasser besser abläuft.

Es kommen jetzt immer mehr Pilze.

Bild

Grüße aus dem Pilzigen Thüringen

geer
Zuletzt geändert von geer am Sonntag, 11. September 2005 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
geer
Ehren - Member
Beiträge: 485
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Beitrag von geer » Sonntag, 15. Mai 2005 18:43

Hallo,

der bis Jetzt größte Pilz. :)

Bild

Schöne Pfingsten

geer
-=Firebird=-
Ehren - Member
Beiträge: 557
Registriert: Sonntag, 10. Oktober 2004 16:01
Wohnort: Kaarst
Kontaktdaten:

Beitrag von -=Firebird=- » Sonntag, 09. Oktober 2005 20:28

Geer - Was machen deine Träuschlinge

gibbet die noch?

Grüße

Carsten
Meine Homepage: www.aquaristik-line.de
geer
Ehren - Member
Beiträge: 485
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Beitrag von geer » Dienstag, 11. Oktober 2005 20:13

Hallo Carsten,

ab und zu kommt noch mal eine Braunkappe(sehr klein), ansonsten wird das Substrat verbraucht sein.

Liebe Grüße

Gerhard
Benutzeravatar
pilz-kultur
Ehren - Member
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag, 18. September 2005 16:39
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von pilz-kultur » Mittwoch, 12. Oktober 2005 19:56

Hallo Gerhard ,

falls Du nochmals ein Beet anlegen solltest ..kleiner Tip !

Hab damals zum Stroh noch Holzabfälle eingearbeitet - Holzscheiben von Stämmen 2-3cm dick , da war im nächsten Jahr noch ordentlich Mycel dran(richtige kleine Mycelinseln) , auch als das Stroh schon komplett verbraucht war ! :D

Ähnliche Methode wie Gramss Anbau auf insterilen Schüttsubstraten !


Walter
Antworten

Zurück zu „Riesenträuschling“