Namekos im Glas

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Dr.DooM
Pilzfreak
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag, 28. Januar 2010 17:45

Namekos im Glas

Beitrag von Dr.DooM » Freitag, 27. Mai 2011 22:19

nameko auf hartholzbriketsubstrat mit weizen bei 12 °C Fruchtung.
Dateianhänge
K1600_IMG_0162.JPG
K1600_IMG_0156.JPG
K1600_IMG_0157.JPG
K1600_IMG_0144.JPG
Dewald
Ehren - Member
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag, 11. Oktober 2009 15:05

Re: Namekos im Glas

Beitrag von Dewald » Samstag, 28. Mai 2011 15:47

Na ..
:lol: ..Die Bilder machen Optisch ganz schön was her. :lol:
schöne Bilder!
Gruß Dewald
Dr.DooM
Pilzfreak
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag, 28. Januar 2010 17:45

Re: Namekos im Glas

Beitrag von Dr.DooM » Samstag, 28. Mai 2011 17:10

Danke :D hab mir vor ein paar Wochen endlich mal ne vernünftige Kamera gekauft, bin zumindest sehr zufrieden dafür dass sie unter 100 € gekostet hat und das im Taschenformat mit 28 mm Weitwinkel und macht vor allem gute Nahaufnahmen. Und gestern hab ich dann auch noch die große Hürde gemeistert ein Programm zur Dateiverkleinerung runterzuladen. Benutze jetzt TinyPic und das ist eigentlich recht leicht zu handhaben aber es gibt da sicher zahlreiche Alternativen.

Hab noch drei weitere Gläser in die Fruchtung geschickt und bei einem ist das Pinnset komplett geschlossen obwohl alle die gleichen Bedingungen hatten siehts bei den anderen beiden eher aus wie bei dem bereits gefruchtetem Glas.
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Namekos im Glas

Beitrag von Mycelio » Sonntag, 29. Mai 2011 13:52

Hallo,

schöne Fotos! Ich glaube, der Nameko braucht eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, dann bildet er großflächig Primordien. Günstig finde ich, daß man Weichholz bzw. Nadelholz verwenden kann und daß bei der Fruchtung nur wenig Frischluft nötig ist. Ich hatte schon Beutel, die ich erst zur Ernte geöffnet habe.

Hauke, haben deine Namekos eigentlich Sporen abgeworfen? Ich wollte letztens Sporenabdrücke machen, aber selbst nach 24h war überhaupt nichts auf der Alufolie.

Grüße, Carsten
Dr.DooM
Pilzfreak
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag, 28. Januar 2010 17:45

Re: Namekos im Glas

Beitrag von Dr.DooM » Dienstag, 31. Mai 2011 06:15

Ja ich habe ein paar Prints gemacht und sind alle was geworden (nach ca. 12 Std.). Haben ein dunkles okkerfarbenes Sporenpulver. Waren bei dir die Pilze vielleicht noch zu jung?

Der Nameko ist schön einfach zu kultivieren und auch relativ schnell. Der Geschmack ist auch sehr gut und hat ähnlichkeiten mit unserem Stockschwämmchen.

Mit der Luftfeuchtigkeit könntest du recht haben.

Gruß Hauke
Dateianhänge
K1600_K1600_IMG_0167.JPG
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Namekos im Glas

Beitrag von Mycelio » Dienstag, 31. Mai 2011 10:20

Ich hatte das Glas zum Fruchten in einen Filterbeutel gestellt und die Pilze erst spät geerntet. Vielleicht wars ja zu warm oder zuviel CO2? Werde das mal weiter beobachten.
Einfach zu kultivieren finde ich sie auch, bloß habe ich nach der ersten oder zweiten Welle immer Schimmelprobleme.

Gruß, Carsten

PS: Deine neue Kamera hat sich wirklich gelohnt!
Dr.DooM
Pilzfreak
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag, 28. Januar 2010 17:45

Re: Namekos im Glas

Beitrag von Dr.DooM » Mittwoch, 01. Juni 2011 18:09

Ist im übrigen die neue Canon Powershot A2200 um hier mal ein bischen Werbung zu machen. Für jemanden der keine Ahnung vom Fotographieren hat und ne kompakte leicht zu bedienende Kamera haben möchte kann ich die nur empfehlen..
Dateianhänge
K1600_IMG_0267.JPG
blubb0211
Ehren - Member
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30

Re: Namekos im Glas

Beitrag von blubb0211 » Mittwoch, 01. Juni 2011 23:24

Hmmm die NAmekos direkt im Glas fruchten zu lassen, find ich eine tolle Idee! Ich werd das auch probieren. Wieviele Erntewellen kann man von so einem kleinen Substrat erwarten?
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger
Dr.DooM
Pilzfreak
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag, 28. Januar 2010 17:45

Re: Namekos im Glas

Beitrag von Dr.DooM » Mittwoch, 01. Juni 2011 23:41

hab ich noch nicht getestet aber kommen bestimmt noch mal ein paar pilze. für die luft feuchte reicht im übrigen auch ne kl. plastiktüte. bei mir stehen die einfach so im keller und ab un zu mal ein sprühstoß in die plastiktüte..

gruß hauke
Dateianhänge
K1600_IMG_0184.JPG
GhostDog
Ehren - Member
Beiträge: 275
Registriert: Montag, 05. Januar 2009 17:24
Wohnort: Hessebubb

Re: Namekos im Glas

Beitrag von GhostDog » Donnerstag, 02. Juni 2011 09:50

tolle Bilder :wink: du hast geschrieben Fruchtung bei 12C° meinst du damit einen Kälteschock im KS zum Auslösen, oder hast du die 12C° konstant auch beim wachsen?

Die Temp. bekomme ich bei mir nicht mehr hin.

Und wenn nur zum auslösen wie lange hast du sie dann im KS stehen und bei welcher Temp. lässt du sie wachsen?

Will mich nämlich auch mal am Namenko probieren :wink:

Gruß Mathias
Dr.DooM
Pilzfreak
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag, 28. Januar 2010 17:45

Re: Namekos im Glas

Beitrag von Dr.DooM » Donnerstag, 02. Juni 2011 10:21

Zum Durchwachsen des Substrates standen sie natürlich bei ca. 20 °C und noch ne Weille danach. dann hatte ich sie ca. 3 Wochen in ner Styrobox im mit Energiesparlampe. da waren 12 Std ca 18 -20 °C und sonst 12-15 °C. Da haben aber weder die Namekos noch mein Shimeji fruktifiziert, die meisten Auternstämme (ostreatus) allerdings schon bis auf den Taubenbl.. Danach habe ich probeweiser eins neben die Styrobox gestellt und das hat sehr schnell gefruchtet, die in der Box nicht. Danach habe ich die restlichen 3 auch neben die Box gestellt (s.o.) und auch dort bei 12-13 °C wachsen lassen mit 12 h Licht 5 W, aber das geht nach Einleiten der Fruchtung sicherlich auch bei höheren Temp und kürzerer Beleuchtung. Außerdem gibts diesbezüglich bestimmt auch recht unterschiedliche Namekostämme.
w_ciossek
Pilzfreak
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Wohnort: Hamburg

Re: Namekos im Glas

Beitrag von w_ciossek » Samstag, 11. Januar 2014 03:01

Bei mir haben die Pholiota nameko's auch in Glas gefruchtet. Jedoch wuchsen sie auf Malzagar! Sie fruchteten bei einer Temperatur zwischen 22°C und 25°C !
Antworten

Zurück zu „Nameko“